Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Blog

Ich wurde ausgezeichnet!

Kürzlich erlebte ich beim Blick in mein Postfach eine Überraschung: Ein neuer Kommentar war eingegangen! Nein, nein, die eigentliche Überraschung bestand nicht darin, dass ich endlich mal wieder einen Kommentar erhielt. B.R.Blinky.gif Obwohl ich mich natürlich über jeden einzelnen - unabhängig davon, wie er ausfällt - freue.

Positiv überrascht war ich vielmehr von der enthaltenen Mitteilung: Choga Ramirez mit dem gleichnamigen Blog hat meinen Blog mit ihrem Favorite Blog Award prämiert!



Jedes Mal, wenn ihr Blog die 10.000er Besuchermarke erreicht, wählt sie zehn Blogs ihrer Wahl für diese Prämierung aus.

Umso verwunderter war ich, da bisher nur ein kurzer Austausch stattgefunden hatte und ich bis dahin vielleicht einen oder zwei Kommentare dort hinterlassen hatte. Aber offenbar kann auch das manchmal ausreichen, um auf andere Blogs aufmerksam zu werden. Die meisten der ebenfalls ausgezeichneten Blogs - abgesehen von dem ebenfalls sehr lesenswerten der Frau Erdbeere - kannte ich auch noch nicht und habe auch gleich bei einigen neugierig vorbeigeschaut.

Ich fühle mich auf jeden Fall sehr geehrt durch die Auszeichnung und betrachte es als große Motivation, weiterzubloggen. Nicht, dass ich sonst jemals aufgehört hätte... Mein Blog mag zwar in manchem Phasen den Eindruck erwecken, hier wäre nichts los oder mir würden Ideen oder die Lust fehlen. Das ist aber mitnichten so. Ich sehe das Bloggen nur eben nicht als "Pflicht" an, sondern poste in der Frequenz, wie ich es gerade möchte. Nicht selten nehme ich mir vor, dieses oder jenes zu bloggen - und stelle dann fest, dass schon wieder eine Woche verstrichen ist. Manchmal passt es dann inzwischen auch nicht mehr. Außerdem eignen sich nicht alle Themen für den Blog. Für manche habe ich auch andere Ausdrucksmöglichkeiten.

Und selbst, wenn ich ab und zu auch mal kommerzielle Beiträge schreibe und mir damit gelegentlich etwas dazuverdiene (für manche bekomme ich aber auch nur den Produktwert oder - wie bei den Konsumgöttinnen, wo es optional ist, ob ich auch im Blog darüber berichte - auch mal nichts extra), wird dies stets lediglich eine zusätzliche Komponente bleiben.

Dieser Blog wird also auch weiterhin privater Natur sein, schon allein, um mir nicht den Druck machen zu müssen. Ich möchte schließlich, dass mir mein Blog weiterhin Spaß macht - und meinen Lesern natürlich auch. Klar kann ich es nicht allen Recht machen. Sicherlich sind im Laufe der Zeit einige abgewandert oder schauen zumindest seltener hinein, wieder andere sind dazugekommen... Die Bloggemeinschaft ist nicht statisch, sondern entwickelt sich ständig. Das ist nun mal das Internet. Was als einziges beständig ist, das sind die privaten Kontakte, die man pflegt. Menschen, die einem wichtig sind und für die man sich auch genug Zeit nehmen sollte (was nicht heißen soll, dass man ständig für sie da sein muss, aber zumindest regelmäßig und dann, wenn sie es brauchen - ständige Erreichbarkeit würde für mich auch eher Stress bedeuten). Und das sind letztendlich die wichtigsten. Womit ich die meine, die auch akzeptieren, dass man auch mal Zeit für sich braucht und seine eigenen Prioritäten setzt.

Jetzt fällt mir fürs Erste nichts mehr ein. Also setze ich einen Punkt, bevor es zu ausufernd wird.

Nochmals vielen Dank an Choga Ramirez für die ehrenvolle Auszeichnung!

Karin 14.07.2011, 22.17 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Schoggi-Spende für Japan

Von Frau Wörmchen habe ich einen Gutschein von myswisschocolate geschenkt bekommen. Bei dieser Aktion wird für jeden an einen Blogger verschenkten Gutschein für eine Schokoladentafel 2,00 CHF für die Opfer des verheerenden Tsunamis und Erdbebens in Japan gespendet. Anstatt des Gutscheins kann man auch die Option wählen, dass weitere 2 CHF an die Japan-Aktion der Glückskette gespendet werden.

Für die Teilnahme muss der Beschenkte einen Blogeintrag darüber schreiben und kann bis zu 10 weitere Blogs damit beschenken. Da ich diese Aktion gerne unterstützen möchte, mache ich da gerne mit.



Dies sind die Regeln im Detail (Zitat):

Und so gehts:
  1. Wir verschenken mySwissChocolate Gutscheine (1 gratis Tafel inkl. Versand) an 10 Blogger unserer Wahl (dies ist nun bereits geschehen)
  2. Jeder der 10 Blogger kann nun wiederum Gutscheine an max 10 weitere Blogs verschenken. “Weiterschenken”  kann man, indem man in seinem Blog über die Aktion berichtet und 1-10 weitere Blogs benennt. Bitte informiere die von Dir beschenkten Blogs doch auch direkt wenn möglich, damit der Bloglauf nicht stockt.
  3. Ob ein Blog bereits “beschenkt” wurde, erfährt man hier in unserem Blog. Wir aktualisieren die Liste mehrmals täglich. Ein Blog kann nur 1 Gutschein erhalten (aber wie gesagt max. 10 Gutscheine virtuell weiter verschenken an weitere Blogs).
  4. Setzt bitte UNBEDINGT einen Backlink als Kommentar in unserem Blog zu Eurem Bericht – sonst erfahren wir ja nicht, an wen wir nachher all die Gutscheine versenden sollen :-)

Unsere Spende:

  • Es gibt eigentlich keine Limitierung. Jede Art von Blog* kann mitmachen, respektive beschenkt werden.
  • Die internationale Aktion startet JETZT und wird bis zum 31. März 2011 bis 12:00 Uhr mittags laufen.
  • Für jeden beschenkten Blog*, spenden wir 2.00 CHF – mindestens aber 1′000 CHF.  Bei 1‘000 Blogs sind dies also bspw. schon 2‘000 CHF – die maximale Spenden-Grenze wäre 10‘000 CHF. Zusätzlich erhält nachher jeder Beschenkte Blog* per Mail den Gutschein für 1 gratis Tafel inklusive Versandkosten selbstverständlich auch tatsächlich zugesendet. Die Geld-Spende geht an die nationale Glückskette, die derzeit für Japan Spenden sammelt

Und nun beschenke ich:

Angelaseiten
Chriz Blog
Falk (Psycho-Blog)
Lucki
Sabine (Traumwindblog)
Sunsy

Die Glücklichen werde ich natürlich noch alle per Kommentar benachrichtigen.

Ach ja, nicht vergessen: Es sollte natürlich in diesem Beitrag der Link zu Eurem Blogbeitrag gesetzt werden. Sonst wissen die ja nicht, dass Ihr teilnehmt.

Karin 21.03.2011, 23.28 | (0/0) Kommentare | PL

Fit in den Frühling bei Utopia

Am 21. März ist Frühlingsanfang. Die ersten Anzeichen davon sind bereits jetzt draußen zu beobachten, wenn schon nicht bei den Temperaturen, dann doch bei den Frühblühern und den frischen Knospen an vielen Sträuchern. Es wird also langsam Zeit, dem Winter Ade zu sagen und möglicherweise aufkeimender Frühjahrsmüdigkeit vorzubeugen oder sie - falls sie schon da ist - abzumildern mit dem Ziel, die Lebensfreude zu vergrößern.

Um dieses Vorhaben, so richtig fit für den Frühling zu werden und ihn demnach noch mehr zu genießen, zu unterstützen, möchte ich in meinem Blog eine kleine Beitragsserie dazu starten. Zunächst nur im Monat März mit der Option auf Verlängerung werde ich jede Woche mindestens einen Beitrag über eine Maßnahme schreiben, wie ich mich fit für den Frühling mache. Diese Maßnahme muss ich dann selbstverständlich auch durchführen. Gegebenenfalls ergibt sich daraus auch der eine oder andere Folgebeitrag über den Verlauf und Erlebnisse dabei - je nach Thema.

Den Schwerpunkt plane ich hierbei, auf gesunde Aspekte in der Ernährung sowie auf die Bewegung zu legen. Vorstellen könnte ich mir aber auch Maßnahmen des Fitmachens für den Frühling in meiner Umgebung (kleine Änderungen in der Gestaltung, Aufräumaktionen etc.) oder eine Erfrischung bei meinem Äußeren. Auch Maßnahmen, die den Geist und die Kreativität frühlingshaft in Schwung bringen sind möglich. Mal schauen, was mir da so alles einfällt und wie es dann mit der Umsetzung klappen wird. Auf jeden Fall wird diese Serie eine gute Motivation für mich sein. Und vielleicht inspiriert sie ja auch den Einen oder Anderen unter Euch. Ich würde mich jedenfalls über einen Austausch darüber freuen.

Mit dem ersten Beitrag zu dieser Blogserie starte ich jetzt sofort und stelle mir damit auch selbst die Aufgabe, diese Maßnahme mindestens eine Woche lang konsequent durchzuführen. ...weiterlesen

Karin 05.03.2011, 20.51 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Blogparade: Blogger-Zauberstab

In Ricardas Blog Blogblume wurde eine neue Blogparade gestartet, an der ich mich gerne mit meinen Ideen beteilige.

Dabei geht es darum, bis spätestens zum 6. März dieses Jahres darzulegen, was man an der deutschen Blogosphäre ändern würde, wenn man sinnbildlich einen Zauberstab in die Hand gedrückt bekäme.

Dies sind die Regeln mit ihren Worten:

  • "Schreibt auf eurem Blog einen Blogeintrag, was euch stört und was ihr ändern würdet, wenn ihr einen Zauberstab hättet und damit die Macht es zu ändern
  • Schickt mir einen Track- oder Pingback. Sollte euer Blogsystem das nicht unterstützen, verlinkt einfach zurück zu mir und schreibt mir den Link zu eurem Blogbeitrag in die Kommentare in diesem Artikel.
  • Am Ende sammle ich alle Beiträge und gebe euch eine Übersicht, was am häufigsten genannt wird."

Zitat Ende.

Nun meine Antworten:

1. Zunächst einmal stelle ich mir vor, wie es wäre, wenn es eine Plattform speziell für Blogger gäbe, wo diese sich gezielt je nach Interessen und Blogthemen vernetzen könnten. Twitter & Co. mag zwar ein guter Ansatz sein, hat aber den Nachteil, dass es etwas unübersichtlich ist. Ich zumindest folge ja nicht nur Bloggern, sondern habe dort auch Listen zu anderen Themen angelegt. Außerdem geht auf Twitter sehr schnell auch mal etwas unter. Zum Aufmerksam-Machen auf neue Beiträge mag es zwar noch geeignet sein - alles in allem ist es aber dort mehr oder weniger Zufall, ob und auf welche interessanten Beiträge anderer Blogger man dort aufmerksam wird. Auch das Finden neuer Blogger geschieht dort mehr oder weniger zufällig, während man gerade online ist. Und auch NetworkedBlogs ist für mich vor Allem das Facebook-Äquivalent zu Twitterfeeds - eine nützliche Einrichtung, die mir etwas Zeit spart, aber eben in der Praxis nur sehr eingeschränkt zur Vernetzung von Bloggern beiträgt. Was mir vorschwebt, ist eine unabhängige Vernetzungsplattform für Blogger, welche obendrein auch noch zur intensiveren (also nicht nur oberflächlichen) Kommunikation beiträgt.

2. Als nächstes würde ich für eine mehr qualitative (im Gegensatz zu einer rein quantitativen) Kommentarkultur plädieren. Ich persönlich kommentiere zum Beispiel meist nur, wenn ich auch wirklich etwas Sinnvolles zur Diskussion beizusteuern habe. Kommentare um des Kommentierens willen á la "Schöner Beitrag", "Dem kann ich mich nur anschließen" oder "Tolles Foto" ohne Mehrwert mag ich nicht abgeben. Gute Beiträge verdienen meines Erachtens auch sinnvolle Kommentare - ansonsten kann ein Text auch gerne mal unkommentiert für sich stehen bleiben. Ich weiß, dass einige Blogger offenbar besonderen Wert auf die Menge der Kommentare legen. Das gibt ihnen ein gutes Gefühl, und bis zu einem gewissen Grad kann ich das auch noch nachvollziehen. Mir ist es jedoch ehrlich gesagt Wurst, ob ein Blogeintrag von mir lediglich einen, dafür meinen Horizont irgendwie erweiternden, Kommentar oder auch mal gar keinen erhält. Das bedeutet ja nicht, dass von ihm keine Notiz genommen würde! Die Statistik ist da oft ausschlaggebender als die Zahl der Kommentare. Natürlich freue ich mich über jeden netten Kommentar und auch über Lob. Aber ich verlange nichts von meinen Lesern und den Betrachtern meiner Bilder etc. Jeder Kommentar, der abgegeben wird, ist freiwillig.

3. Wo wir schon beim Thema Kommentare sind: Selbstverständlich würde ich mit meinem Zauberstab auch dafür sorgen, dass jede Art von Missbrauch und krimineller Handlungen in der Blogosphäre (unabhängig davon, ob die Opfer Blogger sind oder sonst im Netz Aktive) unterbunden wird. Wie auch immer so etwas ausgeschlossen werden kann. Aber so ein Zauberstab würde ja wohl auch Wunder bewirken können...

4. Dann würde ich mit dem Zauberstab noch veranlassen, dass Blogs in der deutschen Medienwelt, aber auch in der Politik endlich mal Ernst genommen würden. Vielleicht könnte man ja eine Bloggerinitiative gründen, die sich für bestimmte wichtige Belange einsetzt, wo sich die Blogger, die das jeweilige Interesse unterstützen, verbünden und auch mal Protestaktionen organisieren könnte. Ich bin mir jedenfalls sicher, dass mit der richtigen Organisation Blogs noch mehr Macht bekommen könnten... Bloß, so lange jeder in seinem mehr oder weniger kleinen Bloggerkreis sein "Süppchen" kocht, wird sich daran nicht viel ändern.

So, mehr fällt mir fürs Erste nicht ein. Wer weitere Ideen hat, was eventuell noch verbessert werden könnte, kann gerne an der Blogparade teilnehmen und / oder einen Kommentar hinterlassen. (Und natürlich dürft Ihr auch Euren Senf zu meinen eigenen "Zauberstabschwüngen" loswerden.)

Karin 06.02.2011, 23.59 | (0/0) Kommentare | PL

SIE müssen draußen bleiben!

Stopp Braun.jpgÜber Frau Waldspechts Blog erfuhr ich, dass zurzeit irgendwelche Rechtsradikale unter falschen Namen Kommentare entsprechenden Inhalts posten. Auch die Freidenkerin hat bereits in einem Blogeintrag auf diese Gebahren aufmerksam gemacht.

Solche Nachrichten machen mich traurig und wütend zugleich. Traurig über den Umstand, das so etwas überhaupt vorkommt. Ich frage mich dann, was im Netz überhaupt noch sicher ist. Vor Allem aber macht es mich wütend auf die Täter, welche keinerlei Skrupel haben, die Namen anderer Menschen für ihre Hetzparolen und den ganzen schädlichen Müll, den sie von sich geben, zu missbrauchen!

Um meiner Ablehnung gegenüber "braunen" Ansichten jeglicher Art zum Ausdruck zu bringen, habe ich den Button rechts gebastelt. Sollte ich jemals solche Kommentare bekommen, werden sie gnadenlos gelöscht. Meine Kommentarfunktion habe ich ohnehin schon lange auf redaktionell stehen, und mein Blog wird auch weiterhin "clean" von diesem Schmutz bleiben.

Mit diesem Blogbeitrag hoffe ich eine wirkungsvolle Präventivmaßnahme getroffen zu haben. Die Idee darf gerne aufgegriffen werden, denn es ist ja im Sinne aller. Bleibt mir nur noch zu hoffen, dass der oder die Verantwortlichen geahndet werden!

Karin 01.02.2011, 19.29 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

31 Tage 31 Erleuchtungen: Teilnehmer und Beiträge

Hier ist nun die alphabetisch sortierte Teilnehmerliste mit den bisherigen Beiträgen. Natürlich wird diese im Laufe der Zeit regelmäßig aktualisiert werden.

Angie (Findevogel):
1. Erleuchtung: Arrangement mit Teelichtern
2. Erleuchtung: Blätter
3. Erleuchtung: Schneeiglu
4. Erleuchtung
5. Erleuchtung: Lichtspiegelungen auf einer Wasserfläche

Bea:
1. Zwei Lichter an einer Kette
2. Lampe
3. Teelicht
4. Lichter in einem Strauch
5. Rote Lichter
6. Teelichtglasreihe
7. Teelichtgläser
8. Beleuchtete Hausfenster und Weihnachtsbeleuchtung
9. Dekoglas mit Kerze
10. Runde Deckenlampen
11. Blick durch eine Fensterfront
12. Schaufenster eines Autohändlers
13. Expresskassenschild des schwedischen Möbelhauses
14. Kinoleinwand
15. Nachttischlampe
16. Schirmlampe
17. Bodenlaterne
18. Lampe (aus Stroh?)
19. Leuchtkugel
20. Kerze
21. Deckenscheinwerfer in einer Oper
22. Bühnenbeleuchtung
23. Hamburger Impression
24. Tastaturbeleuchtung
25. Einschaltknopf + beleuchteter Bildschirm
26. Apple-Logo
27. Kleine Küchenlampe in Schwarz-Weiß
28. Licht an der Abzugshaube
29. Lampe (schwarz-weiß)
30. Lampe von innen (bunt)
31. Teelichthalter in Sonnenform

Clara (Himmelhoch):
1. Außenwandlampe
2. Lampe neben Bogenfenster
3. Wandlampe vor Kirche
4. Straßenlampe mit Berliner Dom
5. Außenlampen in Berlin-Charlottenburg
6. Chinesische Erleuchtung
7. Jüterboger Licht (Laterne an Hauswand)
8. Lampe in der Altstadt von Jüteborg
9. Lampe vor Berliner Fernsehturm
10. Perleberg-Lampe
11. Synagoge Essen

12. Brandenburger Tor im Abendrot
13. Sonnenuntergang am Brandenburger Tor
14. Leuchter in Perleberg
15. Lampe mit leuchtender Blütenpracht
16. Altstadt Hameln
17. Lampen vor Hamburger Rathaus
18. Vor dem Rathaus in Perleberg
19. Vor dem Alten Rathaus in Celle
20. S-Bahnhof Berlin Lichterfelde-Ost
21. Görlitzer Jugendstil-Bahnhof
22. Ehemaliges Kaufhaus in Görlitz
23. Leuchtend gestrichene Universität Helmstedt
24. Abgeknickte Straßenlampe in Celle
25. Konzerthaus Berlin in bunt
26. Gelbe Leuchte
27. Weiße Kugellampen
28. Riesenkandelaber in einer Kirche
29. Rot-blaue Kneipenbeleuchtung
30. Kugelige Erleuchtung
31. Letzter Beitrag

Elisabeth (Bric-a-Brac):
1. Beleuchtetes Häuschen
2. Abendsonne hinter einem Baum
3. Abendrot
4. Gebäude zwischen Austria und Vienna International Center
5. Fast voller Mond
6. Weihnachtsbeleuchtung in Wien
7. Rötlicher Mond zwischen Baumzweigen
8. Morgenrotsimpression
9. Beleuchtetes Strabag-Gebäude Wien

Falk:
1. Beleuchteter Eiszapfen an Straßenlaterne
2. Rathaus und Nikolaikirche Stralsund, beleuchtet

3. Eine Möwe wartet auf die Erleuchtung
4. Fahrgeschäft auf dem Stralsunder Weihnachtsmarkt
5. Windrad im Gegenlicht
6. Silvesterfeuerwerk in Dresden
7. Dresdener Terrassenufer by night
8. Reflexion auf dem Fernsehturm Dresden
9. Dresdner Zwinger am Abend
10. Blaues Wunder von ferne
11. Blaues Wunder Dresden Frontansicht
12. Feuerwerksfontäne
13. Nachtaufnahme von Schloss Eckberg
14. Feuerzangenbowle
15. Weihnachtspyramide in Dresden
16. Pegelstandsanzeige
17. Sonnenreflexion auf einem Schild
18. Semperoper zur blauen Stunde
19. Silvesterfeuerwerk an der Hofkirche
20. Rathausturm Dresden im Abendrot
21. Windmühle auf dem Halleschen Weihnachtsmarkt
22. Beleuchtete Augustusbrücke
23. Sonnenblume
24. Eingesperrter (und -geschneiter) Weihnachtsbaum
25. Orange beleuchtetes Hochhaus
26. Sonne zwischen Zweigen
27. Sonnenuntergang hinter Maschendrahtzaun
28. Feuerwerksfontäne
29. Weihnachtspyramide an der Frauenkirche Dresden
30. Sternbild Orion
31. Laternenträger-Figur auf dem Striezelmarkt

Promocia (Elke - Gedankenkrümel):
1. Lampe in Sigtuna / Schweden
2. Swarovski - Wien
3. Bunte Beleuchtung in Thailand
4. Grüne Beleuchtung - Thailand
5. Buddhastatuen
6. Eingeschlossene dicke Kerzen
7. Dekorative Leuchten in Paris
8. Beleuchteter Treppenaufgang
9. Englische Friedhofserleuchtung
10. Lampe vor unbelaubten Zweigen in Stockholm
11. Erleuchtete Passage in der Stockholmer Altstadt
12. Klarakirche Stockholm
13. Meißener Porzellan-Pfau
14. Rolltreppenbeleuchtung aus Cam Underfoot-Perspektive
15. Lampe an der Fassade des Stockholmer Hauptbahnhofs
16. Eingangshalle Stockholmer Hauptbahnhof
17. Ungewöhnlich designte Lampe
18. Gelber Tunnelblick
19. Restaurant Thüringer Hof in Leipzig
20. Schmalspurbahnhof in Mariefred
21. Beleuchtung im Stockholmer Bahnhof
22. Brückenpfeiler in Stockholm
23. Speck's Hof Leipzig
24. Apothekenbeleuchtung
25. Brücke mit Lampen in Berlin
26. Passage in Leipzig
27. Beleuchteter Springbrunnen in Leipzig
28. Collage von Festival of Lights in Berlin
29. Kellerfenster in Schloss Gripsholm (Schweden)
30. Dachbeleuchtung eines Durchgangs zur U-Bahn
31. Normalmstorg Stockholm

Sandy:
Leuchtende Beiträge 1-5
Leuchtende Beiträge 6-10
Leuchtende Beiträge 11-15
Leuchtende Beiträge 16-20
Leuchtende Beiträge 21-25

Karin 04.01.2011, 20.54 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Get Digital: USB Tassenwärmer LCD Produkttest

Durch Sandys Testblog wurde ich auf einen tollen und teils amüsanten Onlineshop aufmerksam, den ich gleich mal ausprobieren musste:

Get Digital ist ein Onlineshop, bei dem man diverse teils einfach witzige, teils auch nützliche Gadgets kaufen kann. Das Produktangebot umfasst sowohl technische Geräte (davon viele zum Anschluss per USB, wobei aber auch ein Umstecker dazu erworben werden kann) als auch nette Tüfteleien zum Zeitvertreib, Artikel für den Haushalt, T-Shirts mit lustigen Nerd-Motiven und -sprüchen und dekorative Accessoires.

Die Gestaltung der Website halte ich von Design her für passend und die Kategorien logisch strukturiert. Allerdings empfinde ich persönlich die animierte Werbung auf der Startseite etwas zu aggressiv. So etwas hätte Get Digital meines Erachtens gar nicht nötig, denn ausgefallene Produkte schüren bei vielen potentiellen Kunden vor Allem aus der Zielgruppe der Computernutzer schon von Natur aus Neugierde. Immerhin lädt die Seite trotz der Werbung bei DSL-Geschwindigkeit blitzschnell, und auch zwischen den einzelnen Produktseiten kann man unverzüglich navigieren.

Für meinen freiwilligen Produkttest habe ich mich für den USB Tassenwärmer LCD entschieden. ...weiterlesen

Karin 31.12.2010, 13.14 | (0/0) Kommentare | PL

Blogparade / Lese-Challenge: I'm in... English 2011

Das Jahr 2010 ist noch nicht vorbei, und schon purzeln mir Projekte für 2011 entgegen - zumindest, was den Blog betrifft. Neben der bereits angelaufenen wöchentlichen Tierbilder-Aktion, die dann natürlich weiterlaufen wird, sowie einer eigenen Fotoaktion im Januar, die ich im Verlauf dieser Woche initiieren muss, kommt nun auch noch eine Bücheraktion hinzu.



Viele Bücherfreunde kennen das ja: Immer wieder nimmt man sich vor, mehr englischsprachige Bücher zu lesen. Und was wird daraus? Richtig! Wenig. Ab und zu kommt mir bei meinen Lektüren zufällig doch noch ein englisches Exemplar unter die Finger. Der Löwenanteil ist aber gewohnheitsmäßig auf Deutsch, so dass einige meiner English Books schon eine gewisse Weile auf meinem SUB schlummern. Und sicherlich gibt es auch für mich genug Bücher im englischen Original zu entdecken, wenn ich mich gezielt nach solchen umschaue. Es ist nun einmal etwas ganz anderes, ein Buch im Original zu lesen statt in der deutschen Übersetzung, die ja nun mal je nach der Fachkompetenz und dem Schreibstil des jeweiligen Übersetzers recht unterschiedlich ausfallen kann.

(Anmerkung: Selbstverständlich zählen hierbei ALLE Bücher auf Englisch, unabhängig davon, ob es sich um die Originalsprache oder eine Übersetzung handelt!)

Aus diesem Grund habe ich mir heute spontan einen Vorsatz für 2011 gesetzt und gedenke, ihn durch die Teilnahme an dieser von Buchsaiten und Libromanie durchgeführten Challenge erfolgreich umzusetzen.

Worum geht's dabei?

1. Jeden Monat des kommenden Jahres muss bei dieser Blogparade für Bücherwürmer ein Buch auf Englisch gelesen werden, das heißt 12 insgesamt. Die dazugehörige Rezension muss nicht notwendigerweise in diesem Monat veröffentlicht sein, jedoch sollten spätestens am 31.12.2011 alle Rezensionen zu dieser Aktion online sein.

2. Als zusätzliche Motivation und um es spannender zu machen gibt es noch eine verschärfende Regel: Wer es in einem Monat nicht schafft, dieses eine Buch auf Englisch zu lesen, muss für jeden versäumten Monat ein weiteres englisches Buch lesen. Im Extremfall also maximal 24 in diesem Jahr.

Es spielt übrigens keinerlei Rolle, aus welchen Genres die entsprechenden, gewählten Bücher stammen. Sowohl Romane als auch Sachbücher, Biografien und was es sonst alles gibt, sind erlaubt. Eben alle Bücher! Hauptsache, sie sind auf Englisch verfasst!

Gibt es auch etwas zu gewinnen?

Ja! Allen erfolgreiche Teilnehmer, also jene, die bis zum Ende durchhalten, kommen in einen Lospott und haben so die Chance, eines von 2 Überraschungspaketen zu gewinnen.

Karin 20.12.2010, 21.27 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Eilmeldung: An meinen Wichtelmenschen beim Weihnachtswichteln

logow2.jpgFalls mein Weihnachtswichtelmensch bei dieser Aktion noch keine Ahnung haben sollte, was dieser mir in dem Zusammenhang schenken könnte (und auch, falls dieser zufällig das hier liest), hätte ich da einen Wunsch an das "virtuelle Christkind", der auch noch haargenau in den gesetzten preislichen Rahmen fällt (womöglich ist es ja auch noch anderswo günstiger zu bekommen - das weiß ich ja nicht): Frohes Fest von Unheilig. Diese CD würde ich mir ansonsten auch selber zu Weihnachten schenken - von daher würde ich mich darüber sehr freuen. Bitte meine Wunschäußerung nur auf diese CD beziehen, da ich das eine oder andere Werk des "Grafen" bereits mein Eigen nenne und es ja schade wäre, wenn ich etwas doppelt erhielte.

Hier ist einer meiner Lieblingssongs aus diesem thematischen Kontext der Band, welcher (wie die unten genannten auch) auf der CD vertreten sind). Achtung! Nichts für Konservative! (Und die Ohrwurmgefahr ist auch nicht gerade gering.)

Kling Glöckchen klingelingeling

Weitere "etwas andere" Einstimmungen:



Morgen kommt der Weihnachtsmann

Karin 07.12.2010, 16.13 | (0/0) Kommentare | PL

Blogparade: Schlüsselbund (über Blogger United)

Blogger United

Via Facebook wurde ich auf eine nette Einrichtung aufmerksam, welche die Blogger untereinander noch mehr vernetzt, Blogs bekannter machen kann und wo ab und zu solche schönen Blogaktionen wie etwa Blogparaden ausgerufen werden: Blogger United nennt sich das Ganze. Hier sieht man, welche Blogs bereits dabei sind und wie man mitmachen kann.


Die aktuelle Blogparade zum Thema Schlüsselbund fand ich so interessant, dass ich nun einen Beitrag dazu beisteuern möchte. Grob gesagt geht es darum, seinen eigenen Schlüsselbund im Blog zu zeigen und ein wenig darüber zu erzählen, etwa, welche Bedeutung die verschiedenen Elemente daran für einen selbst haben oder Anekdoten, die damit verbunden sind. Teilnehmen kann jeder bis zum 15.10.2010; am besten schreibt man noch dort einen kurzen Kommentar, wo die Blogparade gestartet wurde, damit derjenige weiß, dass man mitgemacht hat.

Hier ist also mein Schlüsselbund:



Von links nach rechts: 1. Haustürschlüssel, 2. (ein Fahrradschloss-Schlüssel? Keine Ahnung), 3. Schlüssel für eine Geldkassette (wo man allerdings auch andere Dinge reintun kann), 4. Schlüssel fürs lilane Fahrradschloss. ...weiterlesen

Karin 02.10.2010, 16.40 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3