Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Grüße

Merry White Christmas! :-)

verschneites vogelhaus1.JPGIch weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber im Laufe des kontinuierlich schneienden Tages habe ich mir mehrmals die Frage gestellt, ob nicht möglicherweise eine neue Eiszeit im Entstehen begriffen ist. So viel Schnee hatten wir hier schon lange nicht mehr (die für diese Region prophezeihten 30 cm wurden bereits am frühen Nachmittag überschritten - jedenfalls ist die Gartenbank bis zur Sitzfläche eingeschneit, vom Tisch ganz zu schweigen). Das letzte Mal war nach meiner Erinnerung in den 1980ern, dass man teilweise mehr als knietief durch den Schnee waten musste. Ungefähr aus jener Zeit entsinne ich mich auch des damaligen Mega-Glatteises, bei dem man kaum den Berg hochkam und das Auto mit vereinten Kräften geschoben werden musste. Das waren noch Zeiten...

Zum Glück musste ich heute nirgendwo hin, da ich diesen heiligen Abend im kleinen Kreis zu Hause begehe. Daher kann ich mich der weißen Weihnacht beim Blick aus dem jeweiligen Fenster auch noch recht erfreuen. Wenn das jedoch so weitergeht, könnte es allerdings auch sein, dass bald Tunnel durch die Schneeverwehungen gegraben werden müssen, um sich einen Weg nach draußen zu bahnen:


(Blick auf die Terrasse zum Garten hinaus)

Draußen sind auch nur wenige Fahrzeuge unterwegs - es ist schon verrückt, dass überhaupt welche unterwegs sind, zumal viele Strecken (so auch hier) nicht geräumt sind. Man möchte meinen, in diesem Jahr seien die Räumdienste besser auf den Winter vorbereitet... Offenbar ist dem aber nicht so. Schon wieder hört man von Engpässen beim Streumaterial. Na ja, so können die Mitarbeiter der Schneeräumdienste wenigstens ein bisschen Weihnachten feiern, anstatt Sonderschichten einzulegen. Ich will nur hoffen, dass sie auf dem Weg zu ihren Lieben nicht im Schnee stecken bleiben... Das wäre ja Ironie des Schicksals.

Auf jeden Fall wünsche ich Euch ein frohes, besinnliches und friedliches Weihnachtsfest! Weiß ist es ja schon. ;-)


Karin 24.12.2010, 19.51 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Zum 4. Advent

Nachdem ich die heutige Schneeschippaktion beendet habe (ich glaube, so viel wie jetzt ist in diesem Jahr hier noch nicht runtergekommen) und nun bei einer großen, warmen Tasse Tee hier sitze, möchte ich Euch hiermit einen besinnlichen 4. Advent wünschen:



Bald ist es ja soweit!

Und mir fällt gerade ein, dass ich bei meinem schokoladigen Adventskalender noch gar nicht beim heutigen Tag angekommen bin. Offenbar spare ich mir das alles wohl für den 24. Dezember auf. *lol*

Allerdings hatte (und hat noch) mein Selbstgebackenes erstmal Vorrang. Wenn ich schon etwas backe, dann will ich schließlich auch selbst ein bisschen was davon übrig haben.

Karin 19.12.2010, 19.58 | (0/0) Kommentare | PL

Gruß von der Fensterbank und Wochenende

Mit diesem aktuellen Bild von meiner blühenden Nelke im Nachmittagslicht wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!



Möge das Wetter über den Sonntag so sonnig bleiben, wie es ist - oder ggf. auch an anderen Orten (z. B. in Bayern) Einzug erhalten!

Vom gestrigen Freitag an bis morgen wird Düren übrigens schauspielerisch ins Mittelalter versetzt. Der Annamarkt im mittelalterlichen Gewand findet alle paar Jahre statt, und es sind verschiedene Vereine daran beteiligt.
Besonders auf den morgigen Umzug bin ich schon gespannt, aber auch auf die Tänze was dort sonst so dargeboten wird. Vielleicht schaue ich mir bei Gelegenheit auch noch die Theateraufführung an. Langweilig wird es mir auf jeden Fall nicht werden.
Das vollständige Programm könnt Ihr dort nachlesen.

Karin 05.06.2010, 16.57 | (3/2) Kommentare (RSS) | PL

Frohe Pfingsten!



Herrliches Wetter ist momentan draußen!

So viel Wärme macht allerdings auch ein wenig träge und faul - unter anderem blogfaul.

Na ja, es gibt eh nicht viel Neues zu berichten, und mir fällt auch nichts ein, was akut mitzuteilen wäre. Heute beim Geburtstagskaffee in der Familie habe ich auch draußen die Sonne genossen, wieder zu Hause etwas gelesen und Wäsche aufgehangen.

Klingt langweilig? Gehört aber zum Leben und ist allemal entspannender, als wenn jetzt dauernd irgendwelcher Remmidemmi wäre. Das wiederum wäre mir unangenehm.

Wie auch immer... Ich hoffe, Ihr lasst es Euch alle gutgehen.

Mit diesem aktuellen Bild aus dem Garten möchte ich Euch ein paar schöne Pfingsttage wünschen.

Karin 23.05.2010, 19.37 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Mit diesem Bild...

...vom letzten Wochenende in meiner Umgebung möchte ich Euch einen recht frühlingshaften 1. Mai wünschen.



Aktuell ist hier von diesem blauen Himmel, so wie er sich dann präsentierte, kaum etwas zu sehen. Lediglich ein paar Gendarmenunterhosen* zwischen dem Grau lassen ihn erahnen.

*Die von mir ins Deutsche übertragene Bezeichnung "culottes de gendarme" wird im Französischen volkstümlich für kleine blaue Flecken am Himmel verwendet.
Der Ursprung dieses Ausdrucks rührt wohl daher, dass die (Unter-) Hosen der Gendarmen früher blau waren. Ob sie es heute noch sind, konnte ich leider nicht überprüfen. (Und damals habe ich wohl noch nicht gelebt.)

Bei dem obigen Fotomotiv handelt es sich übrigens um eine Form des japanischen Kirschbaums. Diese speziellen Arten produzieren keine Früchte, sondern dienen lediglich der Zierde. In meiner Umgebung stehen einige davon jeweils am Straßenrand.

Karin 01.05.2010, 14.50 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Wochenendgrüße

Man sollte kein schönes Wochenende wünschen, wenn das Wochenende in den angesprochenen Breitengraden (z. B. Deutschland) schon schön ist. Insofern kann ich unserem geschätzten Herrn Psychologen nur zustimmen.

Aus diesem Grund richten sich meine Wochenendwünsche diesmal besonders an diejenigen, die das schöne Wetter dringend brauchen können: Etwa die Finnen, die Österreicher im Innsbrucker Umkreis, die Schweizer aus La-Chaux-de-Fonds, die US-Amerikaner an der Ostküste, die Kanadier an deren Westküste Richtung US-amerikanische Grenze, die Südaustralier und Neuseeländer.

Da "schön" meteorologisch gesehen relativ ist (was für uns "schönes Wetter" ist, führt, wenn es länger andauert, in anderen Regionen dieses Planeten zu Dürren, Hochwasser durch Schneeschmelze aus den Gebirgen, abschmelzenden Eisbergen usw.), beglückwünsche ich im Gegenzug die betreffenden Südamerikaner und Menschen aus Afrikas Mitte und Osten zum Regen. Mögen bei ihnen eventuelle damit verbundene Gewitter ohne negative Folgen vorübergehen.

Den Asiaten ungefähr in der Mitte sowie auf der arabischen Halbinsel wünsche ich einen kühlen Kopf (der ist bei 41° C bzw. 37° C schließlich schwer zu behalten).

Jetzt fragt Ihr Euch sicherlich, warum ich die Grönländer nicht erwähnt habe. Ganz einfach: Wie man auf der verlinkten Wetterkarte sieht, haben auch die zurzeit überwiegend Sonnenschein. Gleichzeitig wird es trotzdem dort nicht sonderlich warm. Aber das macht wohl nicht so viel aus, zumal die Bevölkerungsdichte dort ohnehin aufgrund der Lebensbedingungen eher gering ist. Eine massive Eisschmelze muss jedenfalls nach diesen angegebenen Minusgraden so schnell nicht befürchtet werden.

Allen, die mit ihrem jeweiligen Wetter so zufrieden sind, wünsche ich, dass dies auch so bleibt - insbesondere die Zufriedenheit, ganz egal, wie sich das äußere Wetter auch wandeln mag. Das macht nämlich sowieso, was es will; niemand hat einen Einfluss darauf. Kümmern wir uns also lieber darum, dass das innere Wetter ausgeglichen bleibt.

In diesem Sinne geht es gleich für mich noch einmal in den Garten - zum Sonne und frische Luft tanken und relaxen. Am frühen Nachmittag habe ich mich auch schon dort aufgehalten und mein Mahl eingenommen.

PS: Damit die Startseite meines Blogs nicht bis zum Rand gefüllt ist, habe ich mal wieder ein wenig archiviert. Dies habe ich seit Ende Februar nicht mehr getan. Also wurde es Zeit. Alle seither geschrieben Beiträge, die ich nicht aus bestimmten Gründen (und weil dieses sonst zu leer wäre) auf der Startseite gelassen habe, findet Ihr ab sofort hier.

Karin 24.04.2010, 18.24 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

Zum Frühlingsanfang



Nachdem ich wieder eine Ladung Büchersendungen zur Post gebracht hatte, habe ich - wieder zu Hause - sämtliche eingestellten Artikel in zwei Kisten verstaut sowie die Bookcrossing-Bücher, die sich aktuell hier befinden, zusammengelegt.

Danach habe ich die unterste Ablage des hölzernen Bücherregals aufgeräumt, abgewischt und einige Bücher für Tauschticket aussortiert (und eingestellt).

Zum Schluss der Aufräumaktion habe ich noch ein wenig Staub gewischt. Ich denke, mit dem heutigen Beitrag zu meiner Aktion habe ich mir den Feierabend sowie den Sonntag redlich verdient.

Man darf ja nicht vergessen, dass ich nebenbei während meines Aufenthaltes in der Stadt auch noch einkaufen war.

Den Frühlingsanfang habe ich übrigens mit einem Aufenthalt auf der Straßenterrasse eines Eiscafés zelebriert.

Nun wünsche ich Euch allen einen schönen Restsamstag und Sonntag!

Karin 20.03.2010, 20.00 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Prosit Neujahr!

Hiermit wünsche ich Euch einen schönen Start ins Jahr 2010!

Hier gibt es weitere Smilies

Möge das Jahr für Euch so werden, wie Ihr es Euch erträumt.
Möget Ihr gesund und optimistisch durchs soeben frisch begonnene Jahr gehen.
Möget Ihr auf dem Weg hindurch wie zu seinem Beginn viele freudige Momente erleben.
Möget Ihr auch in diesem Jahr Freunde haben, die Euch den Rücken stärken.
Möge das Jahr auch von Liebe erfüllt sein.

Auf jeden Fall wünsche ich Euch viel Glück und alles Gute!

Hier gibt es weitere Smilies

PS: Wenn dieser Beitrag erscheint, verlebe ich höchstwahrscheinlich eine tolle Zeit und werde anderswo sehr gut im neuen Jahr gelandet sein.

Karin 01.01.2010, 00.09 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Frohe Weihnachten!

Mit folgendem Bild vom geschmückten Baum möchte ich Euch ein besinnliches Weihnachtsfest wünschen.

Feiert schön mit Euren Lieben so, wie Ihr es mögt, und genießt die Zeit!

Image and video hosting by TinyPic

Wie versprochen löse ich hiermit auch endlich mein Rätsel auf:

Es handelt sich schlicht um ein Marmeladenglas. (Man kann natürlich auch Honig oder was auch immer hineintun.)
Und die orangenen Dinger am Deckel stellen Orangen aus Plastik dar.

War doch eigentlich gar nicht so schwer,oder?
Und trotzdem hat es niemand erraten. Na ja. Vielleicht beim nächsten Rätsel. 

Karin 24.12.2009, 22.40 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Einheizen zum 4. Advent



Weil es momentan in ganz Deutschland (also auch hier) so winterlich kalt ist, habe ich beschlossen, mit meinem heutigen Blogbeitrag ein wenig dagegen anzugehen.

Deshalb wird es zum heutigen 4. Advent etwas feurig warm werden.



Zünden wir also zunächst einmal das Feuer auf Französisch an:



Songtext dazu

Nun gibt Jimi Hendrix aus dem Jenseits sein Fire dazu.

Wollt (oder braucht) Ihr noch mehr Feuer? Bitteschön!

Aber Vorsicht! Zu viel Hitze bzw. Feuer kann gefährlich werden, wie dieses Beispiel mal wieder eindrücklich zeigt.

Auf keinen Fall zur (Vor-) Weihnachtszeit verzichten wollen würde ich hingegen auf Kerzen. Manche Menschen entwickeln sogar Methoden, um noch länger etwas davon zu haben.
Ich persönlich habe kürzlich einmal versucht, eine Duftkerze mit relativ schnell herabbrennendem Docht zu "verlängern", indem ich jeweils ein Streichholz in das noch flüssige Wachs gesteckt habe, um das dann so lange herunterbrennen zu lassen, bis es aus ging. Das hielt zwar auch nicht allzu lang - aber der Rauch eines Räucherkegels hält ja auch nicht länger vor.
Zu schade hätte ich es jedenfalls gefunden, die doch recht üppigen Wachsreste der Duftkerze ohne wenigstens einen Versuch, noch mehr da herauszuholen, einfach so zu entsorgen. Auch wenn ich die Kerze geschenkt bekam, bin schließlich auch ich immer auf der Suche nach Möglichkeiten zur Maximierung der Ergiebigkeit.

Aufpassen sollte man - nicht nur zur Weihnachtszeit - beim Umgang mit Feuer natürlich immer. Sonst heißt es unter Umständen nicht nur "Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen". (!)

Wer jetzt noch immer nach dem Feuer sucht, der findet es vielleicht dort.

Und eine schöne Weihnachtsseite habe ich in diesem Zusammenhang auch noch entdeckt: Die Feuerinsel.

Zum Schluss empfehle ich Euch noch ein richtig romantisches Fundstück für die, die eher ein langsames Feuer mögen:



Hier ist der Songtext dazu.

Nun, nachdem es so richtig schön warm geworden ist, kann Weihnachten ruhig kommen!



Oder was meint Ihr?
Seid Ihr schon bereit, um das Weihnachtsfest entspannt zu begrüßen? Oder habt Ihr noch die letzten Vorbereitungen zu treffen?

Ich wünsche Euch jedenfalls eine feurig-warme, zugleich aber auch stressfrei dahingleitende, weiße Zeit!

Karin 20.12.2009, 22.02 | (0/0) Kommentare | PL

2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3