Ausgewählter Beitrag

Post(irrt)um

Anmerkung: Der folgende Brief ist rein fiktiv!

"Sehr geehrter Herr Altarkünstler,

wir freuen uns, Ihnen unser neues Vorzugspaket anbieten zu können.

Bei diesem besonderen Service der deutschen P*st AG erhalten Sie vierteljährlich alle deutschen Briefmarken-Neuerscheinungen bequem zur Ansicht nach Hause geliefert. Selbstverständlich ohne weitere Unkosten und versandkostenfrei!

Ihnen entsteht dadurch keinerlei Risiko, denn die Garantie für die Zustellung übernehmen wir vollständig. Sogar bis zu 600 Jahren einschließlich nach Ihrem Ableben, so dass noch die nachfolgenden unter dieser Adresse Erreichbaren von diesem Angebot profitieren können.

Selbst nach Ihrem Tod fühlen wir uns Ihnen noch verpflichtet. Haben Sie sich das nicht schon immer gewünscht, dass man Ihr Andenken bewahrt? Sehen Sie: Wir vergessen niemanden.

Wenn sie dieses einmalige, exklusive Angebot in Anspruch nehmen wollen, senden Sie uns bitte einfach das beiliegende Bestellformular zurück. Wir senden Ihnen dann nach Eingang der Bestellung eine Bestätigung per G-Mail zusammen mit einer Rechnung, die Sie bitte möglichst per Überweisung begleichen.

Sollte aus irgendwelchen technischen Gründen eine Überweisung von Ihrem Konto nicht möglich sein oder sollte Ihnen kein Konto zur Verfügung stehen, setzen Sie sich am besten unverzüglich mit unserem Medium in Verbindung, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.

Angesichts so einer seltenen Persönlichkeit, wie Sie es sind, und der ungewöhnlichen Umstände unseres Zusammentreffens, würden wir uns außerordentlich freuen, Sie demnächst zu unseren Kunden zählen zu dürfen.

Gerne unterbreiten wir Ihnen auch noch weitere vorteilhafte, speziell auf Sie zugeschnittene Angebote, wie etwa besondere Vergünstigungen für den Postversand per G-Mail, oder den Versand von Maxipaketen Xtra Large in Menschengröße inklusive salbungsvollem Verpackungsdienst.

Falls Ihnen das eine oder andere dieser Angebote zusagt, wünschen wir Ihnen schon jetzt horrormäßig viel Freude damit. Wir versprechen Ihnen, Sie werden zufrieden sein! Sollten Sie dennoch wider Erwarten etwas zu beanstanden haben, stehen wir selbstverständlich rund um die Uhr mit unserem medial unterstützten Reklamationsservice mittels den geläufigen telemedialen Kommunikationsmethoden und auch per G-Mail zu Ihrer Verfügung.

Mit respektvollen Grüßen

Deutsche P*st AG"

Karin 14.04.2007, 19.40

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Irmgard

... und als Briefmarke ist auf diesen Brief unser Papst zu sehen :twink:

Wegen deinem Kommentar bzgl. Sanguinikern:

Häufige Exzesse will ich nicht gehört haben :twink: , Neigung zur Oberflächlichkeit kann man begegnen, indem man an sich selber arbeitet, was ich tue :smile: . Für manche sieht es auch so aus, als ob ich leicht über alles wegflattere, weil ich nicht jeden in mein Inneres schauen lasse. Außerdem kann ich oft nicht verstehen, wie Leute sich über unwichtige Kleinigkeiten so aufregen können. Ab und zu kocht übrigens auch cholerisches Blut (ererbt) in mir hoch.

Ich denke, dass jeder einen Grundcharaktertypus hat, der sich zum Positiven oder Negativen wenden kann. Das ist dann eine Aufgabe für die Erziehung, die viel kaputt machen kann, aber auch Gutes zu Tage fördern. Und natürlich muss man als Erwachsener irgendwann Früheres hinter sich lassen und selbst für sich und seine Entwicklung verantwortlich sein. Persönlichkeitsbildung ist etwas, was mich schon seit sehr vielen Jahren interessiert. Und in vielen Bereichen arbeite ich hart an mir. Kleine Schwächen sehe ich allerdings inzwischen gelassener an mir - ich denke mir dann, dass andere sie ja auch haben ;).

Dir noch liebe Grüße zum Samstagabend - Irmgard
:icebear:

vom 14.04.2007, 19.49
Antwort von Karin:


Wegen den Exzessen musst Du Dich allerdings schon bei den Wikipedianern beschweren (bestimmt haben die da auch irgendwo ein Impressum stehen - ich hatte noch nie ein Bedürfnis, das nachzuschauen). Ich habe lediglich zitiert und bin daher unschuldig. ;-)
Dir auch ganz liebe Grüße und noch einen schönen Samsagabend!

2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3