Endlich!

Eine gute Nachricht.

Wenn die Abschaltung eines nordkoreanischen Atomreaktors nicht anders als mit Öl erwirkt werden konnte (?), dann ist das eben so.

Ich persönlich bin schon einmal froh über diesen Fortschritt.

Nun müssen die anderen Atomanlagen aber auch noch abgeschaltet werden, und hoffen wir weiter, dass die Hilfen auch dort ankommen, wo sie gebraucht werden: In der Bevölkerung! Und das die nordkoreanische Regierung nicht diese Entwicklung plötzlich wieder blockiert.

Karin 15.07.2007, 20.25| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Neue Welt | Tags: aktuell, Weltgeschehen,

Tolle Wortschöpfungen

... und manchmal auch sehr verblüffend.

Also, ich hätte bei so manchem Anglizismus eine andere Alternative gewählt als die, die letztlich - zumindest bei der Aktion - den Sieg errungen hat.

Dennoch sind einige sehr treffende dabei.

Hier geht's zum Quiz

Karin 15.07.2007, 20.10| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bunte Welt | Tags: Worte

Na, ich weiss nicht...

Vielleicht liegt es daran, dass ich noch nicht so ganz wieder in der Zukunft angekommen bin -

Aber ich habe so meine Zweifel, ob wir wirklich durch Roboter schneller gesund werden könnten. Und: Den Kontakt zu echten Menschen / Ärzten etc. kann es niemals vollständig ersetzen!

Würdet Ihr Euch gerne von einem Roboter behandeln lassen? Also, mich gruselt es bei dem Gedanken... Wie könnte ich einer Maschine u.U. mein Leben anvertrauen?¨*kopfschüttel*

Karin 15.07.2007, 19.56| (3/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kuriose Welt | Tags: Gesundheit, Innovation, kurios,

Mist!

Ich komme von hier aus nicht in meinen Myblog rein!

Nun gut, dann muss ich meinen dortigen Eintrag halt auf später verschieben.

Das passt ja eigentlich wieder ganz gut zu meinem Lieblingszitat und -motto zum Jakobsweg:

Ce n'est pas moi qui fait le chemin - c'est le chemin qui me fait.

(= Nicht ich mache den Weg - es ist der Weg, der mich macht.) 

Einen schönen Tag wünsche ich Euch noch!

Karin 28.06.2007, 14.50| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Mediaworld | Tags: Bloggen, Computer, Worte, Französisches, Mein Weg,

Komisch

Jetzt, wo ich praktisch nicht da bin, habe ich auf einmal fast doppelt so viele Besucher wie sonst  - und zwar auf diesem Blog hier (nicht auf dem anderen).

Sollte ich es mir vielleicht überlegen, auch in Zukunft öfters mal eine Blogpause zu machen? :-)

Karin 17.06.2007, 20.59| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: | Tags: Bloggen

Adios und au revoir

Wie die meisten schon wissen, wird es hier wohl in nächster Zeit aus Reisegründen so ziemlich still werden.

Wenn Ihr mich sucht - Ihr wisst ja, wo Ihr mich ggf. findet. *gg*

Na, zuerst bin ich ja noch in Paris und erst ab Montag dort.

Ein wenig "Lampenfieber" habe ich wohl trotzdem, war doch trotz genügend vorhandener Müdigkeit die Nacht sehr kurz. Ich müsste nämlich eigentlich erst in ca. einer Stunde aufstehen.

Nun, dann schlafe ich halt heute im Reisebus oder so und gehe heute in Paris, um den Ruhekomfort noch einmal richtig zu genießen, früher schlafen. Schlaf kann man nun mal nicht erzwingen.

Und der Rest wird schon. Ich bin guter Dinge, hochmotiviert und fest entschlossen! Jawohl. Sollen die Menschen reden oder selber diesen Weg gehen. Oder auch nicht.

Karin 26.05.2007, 04.19| (8/8) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Reisewelt | Tags: Mein Weg, aktuell,

2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3