Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Mediaworld

Funktioniert ja einwandfrei

...mit der Passwortfunktion.

Was dort steht, habe ich übrigens nur für mich geschrieben. Der Inhalt ist nur für mich selbst von Belang.
Es hat also nichts mit "ausschließen" oder "Einschränken des Kreises" zu tun, weil der "Kreis" in dem Fall nur aus mir besteht.
(Vorerst bleibt das auch so.)

Und keine Sorge: Bestimmt wird mir demnächst auch mal wieder etwas einfallen, das ich öffentlich bloggen kann. Heute fehlt mir aber wirklich die Inspiration für Themen, und auch die Lust, über diese zu schreiben.
Warum sollte ich dann also mit irgendeinem "Blabla" als Lückenfüller langweilen?

Karin 11.11.2008, 00.01 | (0/0) Kommentare | PL

Hellseherisches Internet

Sagt mal: Kann imageshack.us eigentlich hellsehen?

Woher weiß diese Bilder-Hochlad-Seite eigentlich, mit welcher Kamera ich meine hochgeladenen Bilder aufgenommen habe?
Also, aus den Dateinamen ist dies sicherlich nicht ersichtlich. Das sind ganz normale JPEG-Dateien. *grübel*

Irgendwie ist mir das unheimlich...
Es handelt sich zwar nicht um eine intime Info, mit welcher Kamera ich fotografiere. Gut, dann wisst Ihr es eben jetzt. Das ist nichts, was zu verbergen wäre.

Dennoch... Es führt mir wieder einmal vor Augen, wie gläsern das Internet ist. Was man nicht alles durch einen simplen Vorgang unfreiwillig preisgibt.

Aber wisst Ihr, wie das möglich ist? Dass eine Bilderhochlad-Seite anhand des hochgeladenen Bildes erkennt, mit welcher Kamera diese aufgenommen ist?
Vielleicht haben die Technik-Freaks unter Euch ja eine Erklärung dafür.

Karin 14.10.2008, 14.24 | (6/3) Kommentare (RSS) | PL

Fehlermeldung

"Konnte das Dokument c:/... [ist ja egal, wie die Datei heißt] nicht öffnen, weil ein unbekannter oder ungültiger JPEG-Marker gefunden wurde."

???

Ja, und warum kann ich dann alle anderen von meiner Kamera-Speicherkarte auf den PC übertragenen Bilder sehr wohl öffnen und gar bearbeiten? Abgesehen von den letzten 30, die obendrein ausgerechnet die interessantesten gewesen wären.

Kann mir jemand verraten, woran das liegen könnte - und ob sich das ggf. beheben lässt? Wenn ja, wie?

Auf der Speicherkarte sind übrigens die besagten Bilder, die mein PC sich weigert zu öffnen, übrigens nach wie vor drauf, und zwar in einwandfreiem Zustand und gut sichtbar, so wie ich sie fotografiert habe.

Die Übertragung hat auch problemlos funktioniert - er hat sie alle drauf, nur öffnet er sie halt nicht bzw. zeigt sie auch nicht im Fotoansichtsprogramm.

Wenn sich dieses Problem nicht lösen lässt, dann werden eben exakt 30 Bilder (also die Hälfte) der Bilder aus dem Freilichtmuseum Hagen fehlen.

Zum ausführlichen Bearbeiten werde ich voraussichtlich ohnehin erst zum Wochenende kommen. Heute habe ich sie erstmal nur gesichtet sowie Hochkantbilder richtig herum gedreht.
Dazu muss ich hinzufügen, dass auch noch meine Urlaubsbilder auf der Karte waren, die ich ebenfalls gesichtet und wo nötig gedreht habe (da ohnehin nur wenige Hochkantbilder dabei waren, war das nicht viel Arbeit - jedoch habe ich keine Lust, spät abends noch ausgiebigere Bearbeitungen vorzunehmen; ganz zu schweigen davon, dass dies bei vielen Bildern auch gar nicht erforderlich ist).

Karin 04.09.2008, 23.50 | (4/3) Kommentare (RSS) | PL

Ebenfalls erfrischend

Das erfrischende Grün in Kombination mit hellem Gelb ist wirklich eine Wohltat fürs Auge!

Ich denke, es hat niemand etwas dagegen, wenn ich dieses Layout noch ein Weilchen drin lasse.

Mindestens, bis die Hitze nachgelassen hat. Möglicherweise sogar den ganzen Sommer über - auch wenn die Narzissen hier in der Realität schon längst verblüht sind.
Hier im Blog will ich sie noch ein wenig erhalten, auf dass sie uns hoffentlich alle erfreuen.

Karin 02.07.2008, 22.36 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

TV-Tipp zu Tibet

21.00 Uhr, auf ARD.

Karin 02.06.2008, 19.50 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

!

Manchmal lösen sich Probleme ganz einfach in Luft auf.
Manchmal hilft es, nur mal schnell aufzuräumen - und schwupps! ist alles wieder normal.
Na ja, fast.
Und für IE-Surfer sieht es immer noch etwas komisch aus. Ist das immer so?

Karin 21.05.2008, 23.21 | (0/0) Kommentare | PL

?

Warum sind denn nun meine Seitenspalten nach unten gerutscht?
Falls es an dem Flash-Gear-Glitterbild lag: Das habe ich wieder entfernt. War eh nix.

Liebe Leserinnen und Leser, bitte verzeiht dieses momentane Aussehen des Blogs. Ich weiß jetzt nicht, ob Ihr mit diesem Anblick möglicherweise noch morgen "leben" müsst.
Okay, einen Vorteil hat es ja: Währenddessen könnt Ihr Euch schön auf die Blogeinträge konzentrieren, ohne durch die Linkliste, eine Uhr usw. rechts abgelenkt zu sein.

Sehen wir es also am besten einfach mal mit Humor.

Karin 21.05.2008, 22.23 | (0/0) Kommentare | PL

Gelegentlich

...sollte man ja gucken, inwiefern Angebot und Nachfrage sich treffen - oder eben nicht übereinstimmen. *g* Und eventuell mal kurz auf die Wünsche der (möglicherweise enttäuschten) Ein-Mal-Besucher eingehen. 

Deshalb dachte ich mir, es ist mal wieder an der Zeit, einige auserwählte Suchwörter, über die in letzter Zeit Leute hierher kamen, zu analysieren. Wie immer natürlich auch (wo dies möglich und angemessen ist) mit einer gewissen Portion Humor. Allerdings habe ich auch einige Schlagwörter zu ernsthaften Themen herausgesucht, die ich auch entsprechend ernsthaft beantwortet habe.
Die Reihenfolge ist übrigens dabei unwesentlich; ich habe es nur der Übersicht halber nummeriert.

1. omafoto: Damit kann ich leider nicht dienen - das gibt es hier nicht. ;)
2. blog fisch neandertaler: Vom Fisch zum Neanderthaler hin zum Blogzeitalter war es freilich eine lange Evolution.
3. antonym zeitdruck: Vorschläge: Terminlosigkeit, Stressfreiheit, Gelassenheit...
4. "tears of happiness" übersetzung: "tränen der freude".
5. neidopfer: Zum Glück bin ich noch keines geworden. ;)
6.  geschenkte umarmung:  Umarmungen verschenke ich immer gerne. :)
7. was bedeutet zart besaitet: Ich freue mich, dass das mal jemand fragt / bzw. sich ernsthaft, ohne Vorurteile, dafür interessiert. Mir liegt es natürlich besonders am Herzen, das zu beantworten. Eine kurze Zusammenfassung kann man z.B. hier, hier und hier lesen.
8. nachteile solarturmkraftwerk: Welche Nachteile???
9. henning mankell die fünfte frau textstelle: Könnte ich theoretisch geben - aber ist es nicht besser, das Buch erstmal selbst zu lesen? ;)
10. klötzchen wegklicken: Mit so etwas Sinnlosem befasse ich mich nicht! ;)
11. manipulation und beeinflussungen: ich manipuliere nicht! Ein Urteil darüber, inwiefern ich irgendetwas beeinflusse, überlasse ich anderen (meiner Ansicht nach wenn überhaupt sehr wenig). ;) Abgesehen davon hatte ich mich tatsächlich einmal mit diesem Thema befasst. Oder speziell auf Medien bezogen.
12. umweltbewusstes handeln im alltag: Vielleicht sind das hier ein paar Anregungen von vielen möglichen. Ansonsten habe ich denke ich schon einige Beiträge zu diesem Thema geschrieben.
13. auge bilder werbetricks: Oh, es gibt sicherlich einige visuelle Werbetricks, die angewandt werden. Die Kunst ist, sich davon nicht allzu sehr manipulieren zu lassen. ;) Aber da ich keine Werbefachfrau bin, kann ich darüber keine näheren, professionellen Auskünfte geben. :)
14. kinderchor utopia: Auch da bin ich keine große Hilfe - ich mag zwar Kinder sehr, aber ich kann leider nicht singen und könnte daher keine solche Gruppe anleiten. :)
15. "jeder glückliche moment verdient dankbarkeit": Absolut!

Karin 04.05.2008, 14.36 | (0/0) Kommentare | PL

Fernsehtipp für Karnevalsmuffel

Minority Report, 20.15 Uhr, Pro Sieben.

Nun gut, in der Wirklichkeit würde es für so ein Szenario keiner hellseherischen Fähigkeiten bedürfen, sondern lediglich einiger verrückter Hirnforscher...
So weit darf es nicht kommen!

Karin 03.02.2008, 19.15 | (3/2) Kommentare (RSS) | PL

Übrigens:

Auch bei Hood finden sich durchaus Kaufinteressenten, wenn man dort etwas zum Verkauf anbietet. Natürlich dauert es vielleicht etwas länger, bis jemand bietet. Aber dafür kann man aufgrund der aufgelisteten Anzahl der Vormerkungen (entspricht den Beobachtern bei Ebay) sehr gut erkennen, ob und wie viel Bedarf nach dem eingestellten Artikel herrscht.
Außerdem ist es bei dem großen (und teuren) Auktionshaus auch so, dass viele erst ziemlich zum Schluss bieten.

Wenn man selber etwas ganz Bestimmtes sucht, das bei Hood nicht angeboten wird, kann man ja immer noch auf den Großen zurückgreifen. Es ist klar, dass in einem Auktionshaus, wo sich deutlich weniger Mitglieder befinden, das Angebot nicht gerade unermesslich ist.
Für mich ist es jedoch eine tolle Ergänzung zu dem großen Auktionshaus.

Kein Ersatz (angesichts dessen, dass Hood schon seit mindestens 2001 existiert, und Ebay eben doch sehr viel umfangreicher ist, glaube ich auch nicht, dass es das je sein wird; auch wenn ich mich hier so euphorisch äußerte: Im Grunde wollte ich damit nur meine Begeisterung darüber teilen, dass es überhaupt Alternativen gibt*) - aber eine Ergänzung. Andere mögen es anders halten. Aber das ist meine Meinung.


*Nach meiner bisherigen Kenntnis ist es sogar einer der größeren alternativen Auktionshäusern im Internet (auch wenn die allesamt noch sehr weit hinter dem weltberühmten stehen). Die anderen mir bis jetzt bekannten, ebenfalls günstigen, wären mir doch noch etwas zu klein.

Karin 01.02.2008, 20.46 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3