Ausgewählter Beitrag

Das Wochenende

... ist immer viel zu schnell vorbei, wenn man
a) samstags, weil man einfach von der Woche kaputt war und etwas Schlaf nachholen musste, ausgeschlafen hat, und
b) sich gedanklich und emotional mit so viel zu beschäftigen hatte.
Trotzdem habe ich das Gefühl, kaum einen Schritt weitergekommen zu sein.
Ich habe nur das Wichtigste erledigt. Es hätte viel mehr getan werden müssen...
Wie schaffen es nur andere, in zwei Tage so viel hineinzupacken? Und dabei dennoch genug Zeit für sich selbst zu finden?
Prioritäten... ja, schon klar. Aber wenn "Prioritäten setzen" bedeutet, sich selbst und sein eigenes Befinden hintanzustellen oder gar ganz zu ignorieren, dann mache ich lieber so weiter wie bisher.
Für alles gibt es den richtigen Zeitpunkt.
Nun denn: Eine neue Woche fängt an. Auf geht's: Mit viel Mut und Elan!
Nach vorne blicken...

PS: Was war es für eine Überraschung, als ich eben in meinen Adminbereich ging und feststellte, dass quasi "über Nacht" so einiges anders geworden war! ;-) An dieses neue Layout werde ich mich wohl auch erst gewöhnen müssen - auch wenn sich vom Prinzip her nichts geändert hat. An sich ist es ja nur das Äußere - aber trotzdem eine Umstellung. Na ja, egal. Nebensache. Ich persönlich finde es sogar noch etwas schicker und moderner. Aber eben anders. :-)

Karin 09.03.2008, 23.45

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Ocean

Huhu liebe Karin :)

dass ich das, was du da beschreibst, nur zu gut nachfühlen kann ..brauch ich kaum extra zu betonen ;) Hätte genau so von mir kommen können.

Hoffentlich hattest du mittlerweile auch wieder mal genug Zeit und Ruhe für dich selbst?

Die neuen Möglichkeiten im Admin find ich klasse. Ich hab meinen Blog ja jetzt "verbreitert", d.h. auf die 1024-Bildschirmgröße angepaßt und nur noch mit einer Seitenspalte. Mir gefällt's in größer besser :)

Ganz liebe Grüße und Wünsche für dich :)
Ocean

vom 25.03.2008, 13.59
2. von Trick_17

Ist das jetzt nicht alles mehr in der Breite? Kommt mir jedenfalls so vor. :weißnicht:

Natürlich kenne ich den Adminbereich nicht, das meinte ich auch nicht. :smile:

vom 14.03.2008, 10.16
Antwort von Karin:

Bei meinem (und ein paar anderen) Blogs hat sich offensichtlich nichts geändert. Ich vermute, es ist nur bei den Designblogs so - meinen habe ich ja irgendwann in einen Do-it-yourself-Blog (das ist inhaltlich schon ein Unterschied) umwandeln lassen, damit ich das Layout, Header etc. selbst gestalten konnte.
Du findest die Breite - bei DEN Blogs, die breiter geworden sind - übersichtlicher?? Nun ja, das ist ja Ansichtssache. Zumindest wirkt es so ausgeglichener, und der Text nicht so in einen engen Raum gezwängt. ;-)

1. von Trick_17

Wenn man die Woche so angeht, dann wird es auch etwas. :twink:

Und das neue Design ist doch klasse, schön übersichtlich.

Dir dann eine erfolgreiche und schöne Woche!

LG Evi

vom 13.03.2008, 10.34
Antwort von Karin:

Hä? Wo siehst Du hier in meinem Blog ein "neues Design"? 
Und wie es hier im Adminbereich aussieht, kannst Du ja nicht wissen.

2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3