Ausgewählter Beitrag

Letternet usw.

Irgendwie habe ich mir das Ganze etwas anders vorgestellt...

Also, bei Letternet ist es ja so, dass man bei der Anmeldung bestimmte Kriterien (Interessen etc.) angibt, auf Basis dessen die aus der Datenbank dann per Zufallsgenerator die Adressen heraussuchen, die am ehesten dazu passen.

So weit, so gut.

Ich hätte es allerdings lieber gehabt, wenn bei der Übermittlung dieser Adressen auch ein paar Anhaltspunkte zu den Interessen usw. der jeweiligen Menschen angegeben würden. Damit man irgendwo anknüpfen kann und eine grobe Vorstellung davon bekommt, wem man da eigentlich ggf. schreibt.

Denn ich stelle mich nämlich gerne auch auf die Menschen ein, denen ich Post zukommen lasse. Ansonsten ist es doch zunächst einmal ziemlich anonym, und man schreibt so praktisch total ins Blaue hinein.

Bei den BrieffreundInnen, die ich über das Postcrossing-Forum einst gesucht und gefunden habe, war das anders.
Im Postcrossingforum gibt es eine eigene Kategorie, wo man Brieffreunde suchen kann. Entweder, indem man selber einen Thread aufmacht und sagt, dass man Brieffreunde sucht (vielleicht noch etwas über sich dazu schreibt; außerdem kann man ja ein paar Sachen, Hobbies etc. in sein Profil schreiben, was die Leute nachlesen können). Oder indem man einen Menschen, der Brieffreunde sucht, per PN anschreibt.
Das finde ich auf alle Fälle sehr viel individueller, und man kann sich die Menschen, mit denen man evtl. eine Brieffreundschaft aufnehmen möchte, selbst aussuchen.

Karin 12.05.2007, 23.36

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3