Ausgewählter Beitrag

Nein

Ich werde heute nicht mehr die rund 60 Bilder, die ich heute in Köln geknipst habe, alle bearbeiten. Auch werde ich nicht mehr damit anfangen, Postkarten zu erstellen.

Ich war bis weit in den Nachmittag hinein mobil und bin dann noch mal los, um etwas Dringliches zu erledigen. Habe schnell noch wichtige Post auf den Weg gebracht und mir bei der Gelegenheit auch schon meine Fahrkarte für Sonntag besorgt. Als ich zurückkam, noch Wäsche aufgehängt und ein paar Sachen zur Erinnerung an mich selbst (oder auch als Anregung) für den Monat September vorgebloggt.

Jetzt kann ich ruhig in den Feierabend gehen und den Abend genießen, um dann ebenso ruhig in den Samstag zu gleiten. Putzen wäre morgen zum Beispiel angesagt, SmileyCentral.com Einkäufe tätigen, außerdem bewerben; das übliche Spiel. Anschließend kann ich dann immer noch Bilder aufbereiten, schreiben, meine Kreativität rauslassen, was auch immer mir einfällt.

Aber zuerst einmal habe ich Hunger! Dazu gibt es einen »Schwarzen Drachen« - nein, Ihr braucht jetzt nicht zu erschrecken. Es handelt sich lediglich um ganz normales Bier, und zwar aus dem Ossiladen in den Kölner WDR-Arkaden.

Karin 01.09.2006, 21.40

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3