Ausgewählter Beitrag

Verfrühter Novemberblues?

Wie Ihr sicherlich schon bemerkt habt, herrscht bei mir momentan allgemeine Blogflaute. Das liegt nicht etwa daran, dass ich überhaupt keine Zeit hätte (davon habe ich schon genug, glaubt mir), aber ich hatte in den letzten Tagen eben keine blogbaren Themen, in der Politik oder sonst in der Welt scheint es mir nicht viel Neues zu geben - jedenfalls nichts, was mich so sehr bewegen würde, dass ich mich unbedingt dazu äußern müsste - und allgemein habe ich im Moment nur wenig das Bedürfnis, irgendetwas zu bloggen. Alles ist irgendwann irgendwo schon gesagt worden, und was nicht, das lohnt sich einfach nicht, ein Wort darüber zu verlieren. Das muss natürlich nicht allgemein gelten, ich pauschalisiere ja nicht, aber in letzter Zeit habe ich es einfach so empfunden. Wenn man will, kann man es auch auf den verfrühten Novemberblues schieben - nun, man kann es aber auch so sehen, dass wenn er jetzt schon da gewesen ist, man ihn dann schon hinter sich hat und dann, wenn andere anfangen trübselig zu werden, voller Elan loslegt und vielleicht auch den einen oder anderen mit seiner Begeisterung mitreißt! ;)
Denn ich ahne schon, dass diese Durchhängerphase ihrem Ende zugeht. Ein finales großes Tief, in dem man seinen eigenen Gedanken nachhängt, ja auch hin und wieder bei dem einen oder anderen Punkt (und manchmal auch, wo klar ist, dass es unbegründet ist) an sich selber zweifelt bzw, sich selber mit kritischen Augen sieht (was ja durchaus positiv sein kann) - bis dann schließlich der große Durchbruch, ein Schubs nach vorn kommt, den man sich selber gibt. Ja, genau so wird es sein!
Denn alle Probleme, die sich stellen und sich mir in nicht allzu langer Zeit stellen könnten, lösen sich nicht von selbst. Aber wenn ich mein Möglichstes dafür tue, ich meine, noch engagierter, engagierter denn je, dann werden sie vielleicht sogar gar nicht mal auftauchen.
Frei nach dem Motto: Jetzt erst Recht! Manchmal braucht man halt diesen äußeren Anschubs (tolle Wortkreation ;)), um wieder neue Motivation zu erlangen. Man muss diese dann nur noch nutzen, und das werde ich auch.
Und: Mir mal wieder etwas gönnen, etwas unternehmen - nur raus aus dem grauen Alltag, ab nach draußen, unter Menschen, an die frische Luft, etc.!

Karin 21.10.2006, 23.59

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Trick_17

Hallo Karin,

ich habe den Eindruck, dass es momentan vielen so geht. War bei mir auch so, aber anscheinend ist meine Blogflaute vorbei. Also wird es bei dir auch bald wieder anders. :jaaa:

Und Kreativität ist ja nicht auf Kommando abrufbar, dann lieber etwas ruhiger. :twink:

Wünsche dir einen schönen Sonntag.

LG Evi :smile:

vom 22.10.2006, 11.09
Antwort von Karin:

Danke, den habe ich gehabt. Und auch an Entspannung hat es natürlich nicht gefehlt.
Ich denke auch, die Flaute ist vorbei. Ich habe den Eindruck, es sind meistens kollektive Blogflauten in den Blogs, vielleicht auch verbunden mit dem Wetter - im Sommer ist es zu heiß, oder man ist lieber draußen, oder es fehlen einfach zeitweilig die Ideen, dann kommt der Herbst, irgendwann im tiefsten Winter ist dann die nächste Phase... aber sie sind auch immer nur vorübergehend. Ich sehe das locker. Wenn ich mal nichts zu sagen habe oder einfach schweigen will, dann soll es so sein. Das ist doch völlig okay - allgemein. :)

1. von Viola

Hmm, man merkt, es herbstet ein wenig. Die dunkle Jahreszeit hält Einzug, das ist immer wieder gewöhnungsbedürftig.
Diese Gewöhnungsphase geht vorüber, glaub mir.
Und wenn Du raus willst, kannst und musst Guck mal.....
Hier klicken
Vielleicht ist das was für nächste Woche?? Allemal schöne Fotomotive!

vom 22.10.2006, 07.19
Antwort von Karin:

Danke für den Link. Hm, Solingen ist vielleicht doch etwas weit für mich. ihc meine, ich kann ja nicht dauernd unterwegs sein, nicht nur wegen der Zeit... und nächste Woche habe ich schon einen anderen Ausflug geplant. Trotzdem Danke für den Hinweis und auch für Deine Worte. :) 
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3