Ausgewählter Beitrag

Verlustiert und frustriert

Ich glaub's nicht! Was im angeblichen Dienstleistungsland Deutschland, dessen öffentlichen Einrichtungen man doch eigentlich sollte Vertrauen schenken können, alles möglich ist. Nein, das muss ich jetzt erstmal verarbeiten. Im Moment weiß ich wirklich nicht, was ich davon halten soll. Auch wenn ich nicht im Detail sagen möchte, was vorgefallen ist, sollte das einfach mal so stehen gelassen werden. Das musste jetzt einfach raus. Wer schon mal ähnliche Frustrationserfahrungen hatte, die daraus erwachsen, wenn man etwas, das einem verdientermaßen auch zusteht, sehnsüchtig erwartet und es durch irgendwelche Umstände, die man nicht versteht, nicht erhält, kann vielleicht ansatzweise erahnen, wie ich mich momentan fühle. Dies muss für die Öffentlichkeit genügen.

Nachtrag: Zum Glück gehören solche Ereignisse zu den Ausnahmen und ist es in den meisten Fällen nicht so. Das ist ein tröstlicher Gedanke, den ich auch noch kurz festhalten wollte.

Karin 06.09.2006, 13.18

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Eulchen

Huhu Karin

Ich nehm Dich jetzt einfach mal in den Arm und kann Dir nur sagen: Vielleicht ist das was grade als sinnlos erscheint doch für irgendetwas gut.
Auch wenn es momentan wahrscheinlich schwer fällt einen Sinn zu sehen.

Ganz liebe Grüße
Eulchen :blumbär:

vom 06.09.2006, 13.27
Antwort von Karin:

Auf jeden Fall bin ich jetzt um eine Erfahrung reicher - ist nur eben blöd gelaufen und ärgerlich für beide Seiten. Wozu es gut sein soll, das Vertrauen in eine Einrichtung, auf die wohl jeder Otto-Normalbürger auch im Zeitalter des Internets angewiesen ist, erschüttert zu wissen, weiß ich hingegen auch nicht. Na ja. Es gibt eben Dinge zwischen Himmel und Erde, auf die man als Einzelperson keinen Einfluss hat und die man wohl auch daher nicht verstehen kann.

2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3