Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Bloggen

Nur bescheiden

Ich habe heute absolut nichts bloggenswertes zu schreiben, aber ich denke ein Mal kurz "Piep" sagen und verkünden, dass es mir gut geht, ist wohl noch drin. :-)
Bin gestern seeeehr früh zu Bett gegangen und heute dementsprechend schon extrem früh wach gewesen und nach einigem drömelig und in Gedanken versunken Daliegen (irgendwie muss man ja spüren, dass heute Sonntag ist ;-)) auch aufgestanden.
Festgestellt, dass ich morgens die besten Erkenntnisse habe - morgens, wenn alles noch frisch ist und der Tag seine Lasten noch nicht über mich gebreitet hat. ;-) Das sollte ich mir wahrscheinlich zunutze machen und habe ich teils genutzt. Aber es wäre wirklich mal interessant, sämtliche meiner morgendlichen Gedankengänge und phantastischen Höhenflüge meines Geistes von A bis Z (ganz wichtig: nichts auslassen, weil es sonst aus dem Zusammenhang gerissen und somit für andere unverständlich wäre!) aufzuschreiben. Vielleicht entsteht da ja mal etwas draus...
Ich will mich da aber zunächst aus verschiedenen Gründen noch nicht näher drüber auslassen. Ideen sprudeln nun mal ab und zu aus mir hervor, und das ist auch gut so!

Euch allen wünsche ich jetzt einfach mal einen schönen Sonntag, wie auch immer Ihr ihn verbringt!

Bei uns kommt mittags der Karnevalszug vorbei, und danach gibt es voraussichtlich Erbsensuppe.
So viel zu meinen einzigen, bescheidenen Plänen für den heutigen Sonntag. :-)

Karin 18.02.2007, 10.22 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Ab sofort

... ist die Captcha-Abfrage wieder aktiviert. 5 X hintereinander Spam in der Shoutbox sind eindeutig zu viel.
Alternative wäre, die Shoutbox ganz rauszunehmen. Aber da ich diese Einrichtung so nett finde, entscheide ich mich lieber für diese Maßnahme. :-)
Ich hoffe, dass ist auch in Eurem Sinne.
Wenigstens hat das Experiment "Ohne Captcha-Abfrage" seinen Zweck erfüllt.

Karin 16.02.2007, 00.46 | (0/0) Kommentare | PL

Schon bemerkt?

Ich hab rechts in der Seitenspalte mal eine Umfrage eingebaut. Werd ich wohl in nächster Zeit öfter machen, weil so etwas doch immer interessant ist und noch dazu relativ zeitsparend für die Leser, da es nur einen Klick erfordert. Dann haben auch die etwas davon, die gerade keine Zeit haben, ausführlich in den Beiträgen zu stöbern etc.
Ich hoffe auf rege Beteiligung und bin erstmal gespannt, wie das Ergebnis bis zum 14. Februar um 23.59 Uhr aussehen wird (danach eine Umfrage zu dem Thema noch stehen zu lassen, wäre ja irgendwie witzlos ;-)). Dann werde ich sehen, wozu ich Euch noch befragen könnte.

Karin 12.02.2007, 16.41 | (0/0) Kommentare | PL

Probeweise

... habe ich mal die Captcha-Abfrage deaktiviert.
Da ich an sich recht selten ein Opfer von Spam werde und durch die redaktionelle Verwaltung der Kommentare eventuell doch auftretenden Spam im Vornhinein, vor der Freischaltung, aussortieren kann, dürfte die Captcha-Abfrage bei mir auch relativ überflüssig sein.
Ich denke nur, dass es für Kommentierende nur eine zusätzliche Hürde darstellt und vielleicht Nicht-Blogger, die das nicht kennen, eher davon abhalten könnte, Kommentare abzugeben, als sonst etwas.
Für Menschen, die ihre Kommentare nicht auf redaktionell geschaltet haben, ist das ja durchaus sinnvoll, keine Frage. Aber so...

Karin 12.02.2007, 08.04 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Gedanken am Rande

Irgendwie macht es Hoffnung, dass sich doch anscheinend so viele Menschen für spirituelle Themen interessieren.
Warum macht es Hoffnung? Weil es zeigt, dass die Welt von heute allgemein doch nicht so kalt und bewusstlos (im Sinne von mangelnder Bewusstheit für alles, beispielweise für die Umwelt, zu der auch unser ganzes Umfeld zählt) ist, wie es manchmal den Anschein hat, wenn man sich die Nachrichten oder auch nur seine eigene Umgebung oder seinen weitergehenden Wohnort ansieht.
Weil es zeigt, dass die Menschheit sich doch noch nicht völlig einseitig dem Rationalismus verschrieben hat, sondern ebenso seiner eigenen Intuition und seinen eigenen Gefühlen Gehör schenkt (wobei ich persönlich denke, dass beides zwei - wichtige und gleichwertige - Seiten einer Medaille sind und sich Ratio und Intuition nicht gegenseitig ausschließen, was eine Einschränkung bedeuten würde!).
Und es macht nicht nur Hoffnung, es motiviert und inspiriert mich auch, in Zukunft auch (neben den anderen) mehr spirituelle Themen im Blog anzusprechen und mich auch selbst in der Hinsicht weiterzubilden. Ich meine, es hat mich schon immer von Natur aus interessiert. Aber bisher dachte ich auch, ich würde da zu einer Minderheit gehören und womöglich mit meinen Überlegungen und Interessen nicht unbedingt auf viel Gegenliebe oder gar Verständnis stoßen. Schön, dass es anders ist!

Karin 30.01.2007, 00.10 | (0/0) Kommentare | PL

Simsalabim

Beim Verfassen meines letzten Blogbeitrages mit den verfrüht erscheinenden Grüßen hatte ich noch keine Ahnung, was für eine Bedeutung meinen Worten noch zukommen würde.
Tja, aus so manchen zufälligen Gegebenheiten lässt sich nun mal oft auch etwas Positives ziehen. Nun bin ich also glückliche Besitzerin eines Do-it-yourself-Blogs und freue mich von Herzen darüber. Vielen lieben Dank an Bea!
Aber heute werde ich nichts mehr daran ändern. Die gelbe Farbe werde ich denke ich nicht lange so lassen, doch vorerst tut es das, gibt dem Blog irgendwie neuen Pep. Vielleicht wirkt sich das auch weiterhin positiv und anregend auf meine Gemütsverfassung aus. Manchmal braucht man das. :-)

Karin 21.01.2007, 23.46 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Besuch aus Japan

Gerade hat (erstmals) ein Besucher / eine Besucherin aus Japan in meinem Blog vorbeigeschaut.
Ich weiß zwar nicht mit Gewissheit, wer es ist. Aber (nicht nur in Anlehnung an meinen vorigen Beitrag) verschicke ich heute mal aufs Geratewohl

A SMILE TO THE COUNTRY OF SMILING - JAPAN!
Welcome, and I hope you enjoyed your visit on my blog.
I wish you a lot of smiling in your life!

And, as a Japanese citation says:
"Joy enters gladly in a house
where there is a good mood."
:-)

Außerdem grüße ich heute exklusiv alle Japanfans und -kenner. Und sende natürlich auch ein Lächeln an Euch alle!

Karin 17.01.2007, 23.51 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Wie gut,

...dass ich eine natürliche Abneigung gegen Massenplattformen wie My.Spa.ce etc. habe, dass ich mich ferner im kleinen Kreis, wo ich weiß, woran ich bin, wohler fühle und außerdem im großen weiten Netz mehr oder weniger auf Distanz bleibe.
Dann ist nämlich das Risiko sehr viel niedriger, dass mir so etwas passiert.
Hundertprozentig absichern kann man sich natürlich nie.
Doch eines kann ich Euch versichern: Hier in diesem Utopia-Blog schreibe nur ich die vielen Beiträge - von mir gibt es keine Kopie! ;)

Karin 11.01.2007, 19.10 | (5/4) Kommentare (RSS) | PL

Das berühmte Blogger-Dilemma

...nimmt immer größere Ausmaße an. Jetzt sogar schon international.
Ich muss aufpassen, was ich schreibe: Schließlich hatte ich in letzter Zeit auch ein paar chinesische Besucher auf meinem Blog - wer weiß woher. ;)
Aber da hier nichts offiziell chinakritisches gefunden werden dürfte (ich habe ja auch noch keinen Beitrag über China geschrieben), wird wohl hier nichts abmahnwürdiges zu finden sein. :)
Ach Quatsch, ich mach mir da keinen Kopf. Ich blogge, wie ich das möchte, verantwortungsvoll, im vernünftigen Umgangston, diskret, aber unzensiert.
Und bin bisher gut damit gefahren. Ich habe weder irgendwelche Briefchen von Merkel noch von George W. Bush oder von Kim Jong Il bekommen, auch nicht von gewissen Führungskräften bei einem bekannten Elektro- und Mobilfunkgerätekonzern oder sonstwem.
Ich bin zuversichtlich, dass mir solche Erfahrungen auch weiterhin erspart bleiben. Hier in meinem kleinen Blog lesen doch nicht so viele Menschen, und die Großen haben - so will man meinen - besseres zu tun, als jeden einzelnen kleinen Bewohner aus Bloggersdorf nach anklagewürdigen Inhalten abzugrasen.

Karin 05.01.2007, 19.50 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Ich würd ja gern

...meinen Blog zum neuen Jahr gestalterisch verändern.
Wenn ich nur wüsste, wie das geht...
Ich weiß ja, wo sich alles befindet, im Ordner "design" im Mediamanager.
Aber da ist bei mir offenbar alles voreingestellt; das heißt ich kann weder etwas entfernen noch neu hinzufügen.
Und eine andere Funktion, wo ich die Gestaltung ändern könnte, sehe ich bei mir nicht.
Wie macht Ihr das eigentlich immer, die Ihr Eurem Blog des Öfteren ein ganz neues Kleidchen verpasst?
Es wäre ja schon mal schön für den Anfang, wenn ich erführe, wie ich beispielsweise einen anderen Header einfügen könnte - ich habe schon einen im richtigen Format vorbereitet, aber was nützt mir das, wenn ich den nicht einfügen kann?
Die Hintergrundfarben würde ich dann auch noch gern anpassen, aber alles der Reihe nach.
Kann mir irgendjemand hier weiterhelfen?

Karin 30.12.2006, 00.24 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3