Leseziele für 2017

Marion Zimmer Bradley: Die Nebel von Avalon (2. Hälfte zu Ende lesen)
Nora Roberts: Töchter des Feuers, Sternenregen, Die falsche Tochter
Haruki Murakami: Naokos Lächeln
Cecelia Ahern: Der Glasmurmelsammler
Martina Haas: Crashkurs Networking
Christian Jacq: Mindestens die ersten 3 Bände der Stein-des-Lichts-Reihe (von 4)
Roger Nordmann: Atom- und erdölfrei in die Zukunft
Karina Kulmbach-Fricke: Der Münzmeister von Köln
Leo Tolstoi: Schuld und Sühne

Buchchallenges 2013


Buchtitel-Challenge (ABC)

A - Das Alphabethaus, von Jussi Adler-Olsen
B
C
D - Der dritte Zwilling, von Ken Follett
E
F - Francis (Felidae 2), von Akif Pirincci
G - Das Glücksbüro, von Andreas Izquierdo
H
I
J - Der Junge, der Träume schenkte, von Luca Di Fulvio
K - Der Klient, von John Grisham
L - Das Labyrinth der träumenden Bücher, von Walter Moers
M
N - Der Namensvetter, von Jhumpa Lahiri
O
P
Q
R
S - Saturday, von Ian McEwan
T
U - (Die) unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry, von Rachel Joyce
V
W
X
Y
Z


Weltenbummler-Challenge

Europa
GB / England: Rachel Joyce - Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
GB / England: Ian McEwan - Saturday
GB / England: Minette Walters - Der Schatten des Chamäleons
Spanien: Esteban Martin und Andreu Carranza - Die dritte Pforte

Nordamerika
USA: Ken Follett - Der dritte Zwilling
USA: Jhumpa Lahiri - Der Namensvetter
USA: Peter Abrahams - Gerissen
USA: John Grisham - Der Klient
USA: Luca Di Fulvio - Der Junge, der Träume schenkte
Jamaika: Andrea Levy - Das lange Lied eines Lebens

Asien
Indien (und GB): Katy Gardner - Die fremde Freundin
Indien: Linda Holeman - Der Lotusgarten




Gelesen 2012

Back to the roots Challenge

Sonstige
  • James Rollins: Sandsturm
  • Julia Conrad: Die Drachen
  • Audrey Niffenegger: Die Frau des Zeitreisenden
  • Markus Zusak: Die Bücherdiebin
  • T C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist
  • Willy Russell: Der Fliegenfänger
  • V. S. Naipaul: Magische Saat
  • David Baldacci: Die Kampagne
  • Yasmina Kadra: Die Sirenen von Bagdad
  • Chris Niles: Tote fürchten keine Geister
  • Soname Yangchen: Wolkenkind
  • James Scudamore: Fabiáns wundersame Welt
  • Terry Pratchett: Der fünfte Elefant
  • Zainab Salbi: Zwischen zwei Welten
  • Haruki Murakami: Wilde Schafsjagd
  • Paolo Giordano: Die Einsamkeit der Primzahlen




Gelesen 2011




Gelesen 2010



Gelesen 2009



Gelesen 2008





Meine Leseliste für 2007 (Vorhaben)
  • Traugott Bachmann: Ich gab manchen Anstoß
  • Thomas Mann: Der Zauberberg
  • Tad Williams: Otherland - Stadt der goldenen Schatten
  • (HG: Rainer Weiss:) Ich biete der Stadt meine Haut
  • Terry Pratchett: Ruhig Blut
  • Steven Hawking: Eine kurze Geschichte der Zeit
  • Max Frisch: Mein Name sei Gantenbein
  • Robert M. Pirsig: Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten
  • Lotus-Sutra - das große Erleuchtungsbuch des Buddhismus
  • Umberto Eco: Die Insel des vorigen Tages
(Liste kann fortgesetzt werden - vorgestellte Bücher werde ich dann mit dem entsprechenden Beitrag verlinken)


Gelesen 2007
(sofern nicht in der Liste oben vorhanden und verlinkt)
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3