Utopia
2016
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!





Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)


Aktuelle Aktionen



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlungen


PageWizz


Geld verdienen mit Blogs


Blogpay
Welten suchen
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr

Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr

HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr

Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr

Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr

Seit dem 03. Januar 2012:


Ausgewählter Beitrag

Neue Fotoaktion: Ich spreche in Bildern

Ich habe mir überlegt, nach langer Zeit mal wieder selbst eine Blogaktion durchzuführen. Die Idee kam mir nach dem Fotobeitrag, in dem ich auch das Thema "Auf dem Teppich bleiben" verwurstet hatte. Wer mag und teilnehmen möchte, kann dies gerne im Kommentar ankündigen oder mich sonstwie darüber informieren. Ein späterer Einstieg ist ebenfalls möglich. Eine Teilnehmerliste, in der die Teilnehmer verlinkt werden, werde ich erstellen. Wenn Ihr einen Beitrag dazu gepostet habt, weist Ihr am besten in einem Kommentar darauf hin.

Worum geht's?

Sprichwörter, Redensarten oder auch andere bildliche Ausdrücke sollen in einem Bild dargestellt werden. Das muss nicht 1:1 sein - Ihr könnt dabei Eurer Kreativität freien Lauf lassen. Ob Ihr den gewählten bildlichen Ausdruck wörtlich umsetzt oder im übertragenen Sinne, steht Euch völlig frei. Denkbar sind auch Szenen zu dem Spruch, die auf einem Bild dargestellt werden. In Eurer Interpretation im Bild sollte lediglich irgendein Bezug zu Eurem Spruch vorhanden sein.

Es können pure Fotos sein oder auch solche mit Gestaltungselementen. Von mir aus könnt Ihr auch etwas dazu malen oder basteln und davon dann ein Foto zeigen. Auch das ist Euch jeweils überlassen. Die Sprichwörter und Redensarten sind frei wählbar. Meine Liste unten dient nur der Inspiration. Wenn Euch andere bildliche Ausdrücke einfallen, könnt Ihr diese ebenfalls nehmen.

Wann?

Ab Mittwoch, dem 1. Mai 2013 können die Beiträge jeweils alle 2 Wochen gezeigt werden. Stichtag ist mittwochs. Den Tag innerhalb der laufenden 2 Wochen, an dem Ihr Euren Beitrag dafür postet, könnt Ihr Euch jeweils selber aussuchen. Nachreichen geht auch, ist aber kein Muss. Wenn Euch zu einem Buchstaben nichts einfällt, könnt Ihr natürlich auch eine Runde aussetzen.

Regeln


...gibt es eigentlich fast keine.

1. Es geht nach dem Alphabet, das heißt: In der ersten Woche ist das A dran, in der zweiten Woche soll es etwas mit B sein, usw. Das Y werde ich ausfallen lassen. Aber sollte Euch dennoch etwas dazu einfallen, könnt Ihr das gerne tun. Ich werde in der Woche jedenfalls zum Z übergehen.

2. Bitte verwendet als Aktionsbilder nur eigene Bilder / eigene Kreationen. Das macht schließlich gerade den Reiz einer solchen Fotoaktion aus, dass man sich selbst dazu etwas überlegt.

3. Ein Sprichwort kann ggf. mehrmals zu verschiedenen Buchstaben genommen werden. Jedes Bild - egal ob Archivbild oder neu aufgenommen -  darf innerhalb dieser Aktion aber nur ein Mal gezeigt werden.

Nachtrag

Selbstverständlich sind auch internationale Sprichwörter und Redensarten erwünscht. Um Verwirrungen zu vermeiden, gilt in diesen speziellen Fällen eine Zusatzregel: Es sollte die im Deutschen geläufige Variante bzw. die deutsche Übersetzung genommen werden.

Ich halte das nicht für eine Einschränkung, sondern es ermöglicht gerade eine Vielfalt, die sonst nicht erreicht werden könnte (da so auch ins Deutsche übertragene Sprichwörter aus Sprachen, die nicht das lateinische Alphabet benutzen, einbezogen werden können).

Banner

mit grauem oder weißem Hintergrund zur Auswahl.

Banner-InBildernsprechen-weiss.jpg  

Quellenangabe: Für die Banner habe ich lizenzfreie Grafiken von Pixabay verwendet. Sie dürfen frei verwendet werden. Detaillierte Erklärung zu Public-Domain-Bildern.

Vorschläge

A wie Auge - Auge um Auge, Zahn um Zahn; ein Auge zudrücken
A wie Apfel - Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm; in den sauren Apfel beißen

B wie Bär -  Da steppt der Bär, Bärenhunger / Bärenkräfte haben
B wie Brot -  jemandem Butter aufs Brot schmieren / vom Brot nehmen
B wie Bank - etwas auf die lange Bank schieben
B wie bellen - Hunde, die bellen, beißen nicht
B wie Blatt - (k)ein Blatt vor den Mund nehmen
B wie Brett -  ein Brett vor dem Kopf haben

C wie Canossa - nach Canossa gehen (sich unterwerfen, um Entschuldigung bitten)
C wie China - Wenn in China ein Sack Reis umfällt
C wie Chinesisch -  Chinesisch sprechen

D wie Dach - Besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach; unter Dach und Fach

E Erbsen zählen, Eselsbrücke bauen, über ungelegte Eier sprechen

F wie Fuchs - Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen; schlau wie ein Fuchs
F wie Feuer - etwas brennt wie Feuer
F wie Frosch -  einen Frosch im Hals haben; sich aufblasen wie ein Frosch

G wie Gras - Gras über eine Sache wachsen lassen; das Gras wachsen hören
G wie Gaul -  Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul
G wie Gans -  Die Gans lehrt den Schwan singen

H Holzauge sei wachsam; Da liegt der Hase im Pfeffer / Hund begraben
H wie Hammer - etwas kommt unter den Hammer
H wie Holz - aus demselben / unterschiedlichem Holz geschnitzt sein
H wie Hechtsuppe - Das zieht ja wie Hechtsuppe

I wie Igel - Aus einer Igelhaut macht man kein Brusttuch

J wie Jordan - über den Jordan gehen

K wie Katze oder Kirche - Die Katze aus dem Sack / die Kirche im Dorf lassen
K wie Köche -  Viele Köche verderben den Brei
K wie Kirschen - mit dem ist gut / schlecht Kirschen essen

L wie Laus -  Welche Laus ist ihm da über die Leber gelaufen?
L wie Lappen - etwas geht jemandem durch die Lappen
L wie Liebe - Liebe geht durch den Magen
L wie Lügen -  Lügen haben kurze Beine

M wie Maus -  Mit Speck fängt man Mäuse
M wie Mücke -  aus einer Mücke einen Elefanten machen
M wie Maul - jemandem Honig ums Maul schmieren

N wie nobel -  Nobel geht die Welt zugrunde
N wie Nadel -  Das kleine Ding ist auch zu ehren: Eine Nadel mag einen Schneider ernähren;
die Nadel im Heuhaufen finden; eine Stecknadel fallen hören
N wie Nagel - den Nagel auf den Kopf treffen

O wie Öl - Öl ins Feuer gießen
O wie Ofen - jemanden hinterm Ofen hervorlocken

P wie Pfeffer -  Da liegt der Hase im Pfeffer
P wie Pferd - Erzähl mir nichts vom Pferd; mit dem kann man Pferde stehlen
P wie Pantoffel - Unter jemandes Pantoffel stehen

Q Quark reden; Quatsch mit Soße; das ist die Quadratur des Kreises
Q wie quaken - die Frösche quaken lassen

R wie Rom - Viele Wege führen nach Rom
R wie Ross -  auf dem hohen Ross sein

S wie Schlange -  falsche Schlange
S wie Schwein - Schwein gehabt
S wie Sand - etwas verläuft im Sande
S wie Schatten - über den eigenen Schatten springen
S wie Suppe -  die Suppe auslöffeln
S wie Strom - gegen den Strom schwimmen; unter Strom stehen

T wie Teppich - Auf dem Teppich bleiben
T wie Tee -  Abwarten und Tee trinken
T wie Tassen - Nicht mehr alle Tassen im Schrank haben
T wie Teufel -  In der Not frisst der Teufel Fliegen

U wie Unkraut - Unkraut vergeht nicht

V wie Vogel - einen Vogel haben
V wie verzetteln -  sich verzetteln

W Wolf im Schafspelz; etwas wurmt jemanden; eierlegende Wollmilchsau
W wie Wurst -  Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei; das ist mir wurst
W wie Wasser - Wasser auf den Mühlen; nah am Wasser gebaut; Stille Wasser sind tief
W wie Wind -  jemandem den Wind aus den Segeln nehmen

X Jemandem ein X für ein U vormachen

Y entfällt

Z wie Zahn -  Auge um Auge, Zahn um Zahn; jemanden auf den Zahn fühlen
Z wie Zeit -  Die Zeit heilt alle Wunden

Gerne dürft Ihr weitere Vorschläge nennen oder einfach in Euren Beiträgen umsetzen.

Zugegeben, es wird teils eine Herausforderung werden, aber soweit ich weiß, gab es eine solche Aktion noch nicht. Ich würde mich freuen, wenn jemand mitmacht, und bin schon gespannt!

Karin 20.04.2013, 14.31

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Anne

Hallo Karin!

Ich bin eisern, ich gebe nicht auf und sende dir mein X für dein Projekt :smile:

Hier klicken


Liebe Grüße

Anne

vom 17.10.2014, 16.45
8. von Wieczora (◔‿◔)

Hallo Karin,
ich bin durch einen andern Blog über den Hinweis auf dieses Fotoprojekt hier her gelangt. Eine durchaus interessante Idee, an der ich mich gerne beteiligen würde, nur weiss ich schon vorher, dass es nicht alle zwei Wochen kappen wird. Ähnlich wie bei Homonymen finde ich so etwas eher selten mal, es sei denn ich würde den Spruch selbst dazu schreiben... Du kannst dich ja mal melden, und mir auf meinem Blog, Gästebuch oder per eMail mitteilen, ob es auch ok wäre, ab und an mal teilzunehmen.
Übrigens, deine Bärchen für die Kommentar-Dekoration sind ja wirklich ganz herzallerliebst. :knuddelmich:
So, nun werde ich mich mal etwas bei dir umsehen...
Ich sende dir liebe Grüße, Wieczora (◔‿◔)

vom 15.05.2013, 13.38
Antwort von Karin:

Natürlich geht auch eine gelegentliche Teilnahme. A.B.Twink.gif
7. von Lucie

Mein Beitrag ist nun online.
Hier klicken

Schönes Wochenende wünsch ich :-)

vom 04.05.2013, 14.13
Antwort von Karin:

Danke. Dir auch ein schönes Wochenende! A.A.Smile.gif
6. von Lucie

Hallo Karin,
ich bin so durch einige Blogs geschlendert und jetzt bei dir gelandet. Tja, und dein Projekt hat mich sofort inspiriert!

Dein Projekt finde ich toll, da würde ich gerne mitmischen. ;-)

Morgen oder Freitag schaffe ich bestimmt den ersten Beitrag. :jaaa:

Liebe Grüße
Lucie :-)

vom 03.05.2013, 03.32
Antwort von Karin:

Danke fürs Mitmachen! Ich bin schon gespannt. A.A.Smile.gif
5. von Anne

Huch, ich war der Meinung, dass ich hier heute morgen schon geschrieben habe...oder wollte ich es bloß und habs dann vergessen? Alzheimer läßt grüßen :-))

Ich habe mich in dein Projekt eingeklingt und schon den ersten Beitrag geliefert.
Hier klicken


Liebe Grüße

Anne

vom 02.05.2013, 19.53
Antwort von Karin:

Doch. Der Kommentar ist angekommen. Ich war nur gestern nicht online und konnte ihn daher nicht vorher freischalten. A.B.Twink.gif Danke fürs Teilnehmen!
4. von Sandy

Huhuu,

und wenn es es, sowie andere ABC-PRojekte, alle zwei Wochen laufen lässt. Wöchentlich schaffe ich derzeit einfach nicht und wenn ich aussetze, mag ich dann auch nimmer so...
Bei ähnlichem war ich schon dabei
Hier klicken . Ich überleg auch noch. Hab ja noch ne Woche Zeit...

LiebGruß
Sandy

vom 01.05.2013, 20.23
Antwort von Karin:

Ein Zwei-Wochen-Rhythmus wäre überlegenswert. Ich habe ja auch noch eine Woche Zeit, dies zu ändern und die überschaubare Teilnehmerzahl zu informieren.

Vielleicht würde der Zwei-Wochen-Rhythmus auch der Frau Waldspecht eher zusagen?

3. von Falk

Ich weiß noch nicht, ob ich wöchentlich teilnehmen werde. Allerdings habe ich hier schon mal einen ersten Beitrag zu Deiner Aktion:

Seinem Affen Zucker geben:
Hier klicken

:smile:

Liebe Grüße
Falk

vom 01.05.2013, 11.29
Antwort von Karin:

Danke fürs Mitmachen! A.A.Smile.gif
2. von Kalle

Hi Karin,

das würde mir gefallen, und da ich jetzt gelesen habe, dass man auch aussetzen oder den Tag selbst bestimmen kann, mache ich mit!!!

Liebe Grüsse Kalle

vom 28.04.2013, 15.26
Antwort von Karin:

Schön! 
1. von Anette

P wie Puderzucker in den A***** blasen *sfg* ....
Eine tolle Idee, aber wöchentlich schon sehr anspruchsvoll ...
Ich überlege ...
Und melde mich nochmals wenn ich ausüberlegt habe :weißnicht:

vom 20.04.2013, 15.34
Antwort von Karin:

OK. Anfangs habe ich auch überlegt, ob es als Monatsprojekt taugen würde. Aber dann bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es sonst über einen zu langen Zeitraum gehen würde. Über zwei Jahre für ein Fotoprojekt wäre mir eindeutig zu lang. A.B.Twink.gif
Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3