Ausgewählter Beitrag

Feige?

Ist die Feige feige? Wenn nicht, warum heißt sie dann so? War es vielleicht derjenige, der sie so genannt hat, in dem Moment, wo er ihre neue Bezeichnung aussprach? Oder hat er dabei so genuschelt, dass man das Wort falsch verstanden hat? Und der nächste hat es dann wiederum missverstanden, der übernächste wieder etwas ganz anderes... wie bei der Flüsterpost? Wenn die Feige aber in Wahrheit keine Feige ist, was ist sie dann? Werden wir es je erfahren, wenn wir nicht einfach die Augen öffnen und uns die Feige direkt im Sonnenlicht betrachten, statt immer nur feige an ihr vorbeizuschielen und mit dem Nachbarn zu tuscheln, in dem Glauben, die Feige höre eh nichts, da sie ja keine ohrenähnlichen Organe besitze? Es sei denn, sie gehöre der aussterbenden Gattung der Ohr-Feige an?

All diese Fragen führen schließlich ins Leere, wenn man nicht hundertprozentig weiß, wie die jeweilige Feige zu klassifizieren ist. Ist es die gelbe, die mitten im Baum vom Schatten der Blätter halb verborgen wird und schon anfängt zu schrumpeln? Oder die noch fast grüne, die jedoch schon einen deutlichen inneren Reifegrad erreicht hat? Stehen am Ende mehrere ganz unterschiedliche Feigen auf dem Prüfstand, so dass das Qualitätssiegel letztendlich auf die falsche Frucht gesetzt wird? Oder dass es einen fauligen Feigensaftcocktail gibt?

Was für ein Obstsalat! Na dann mal Prost und guten Appetit!

Danke, aber ich verzichte lieber. Feige???

Karin 16.07.2006, 00.41

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3