Ausgewählter Beitrag

*nerv*

Dieses blöde Firefox-AddOn, das ich ganz kurzfristig installiert hatte, habe ich gleich wieder deinstalliert. An sich ist es ja sicherlich nicht schlecht.
Aber es nervt einfach, wenn bei jedem Formular, das kommt (und sei es auch nur ein stinknormaler Blog, oder irgendeine bekannte Seite, wo ich angemeldet bin und mich einloggen muss), diese Anzeige sich zwischen den Vorgang drängt, bis ich weiterklicke.
Und irgendwas anklicken oder eingeben, was ich nicht kenne, würde ich ohnehin nicht tun. Bei Spam-Mails halte ich es genauso. Also ist diese Erweiterung für mich unnütz. Fott damit!
Auch hier bestätigt sich: Das Gegenteil von gut ist gut gemeint.

Karin 21.10.2007, 19.01

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von reinold

Wenn man deine Seite anklickt kommt auch einen Fehlermeldung.

Layer "rh.col" nicht gefunden

vom 21.10.2007, 21.40
Antwort von Karin:

Aber dafür kann ich ja nichts. 
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3