Ausgewählter Beitrag

Chronik der Unsterblichen I

Eher durch Zufall stieß ich auf den ersten Band der Chronik der Unsterblichen, "Der Abgrund" von Wolfgang Hohlbein. Und habe mich heute Vormittag, da ich nun mal Zeit hatte, richtig darin verschmökert.

Ich muss sagen, ich bin so begeistert davon - in meinen Augen ist das sein Meisterwerk. Nicht nur spannend, sondern auch sehr einfühlsam geschrieben; ich konnte mich gut in die Hauptperson hineinversetzen, und zum Nachdenken angeregt (was meist bei mir eher nicht eine Wirkung der Bücher des Autors war, zumindest jener, die ich bisher gelesen habe - da stand für mich mehr die Spannung als Leseargument im Vordergrund - , und mich daher positiv überraschte) hat es mich auch.
Irgendwie geht mir dieses Buch nicht aus dem Kopf - ich freue mich schon auf die Gelegenheit, es weiterzulesen. Aber im Moment liest noch jemand dieses Buch - ich würde es mir dann auch ausleihen (dafür habe ich ja auch ein anderes Buch verschenkt). Außerdem kribbelt es mir in den Fingern, auch die Fortsetzungen (bisher 9 insgesamt an der Zahl, so wie ich das erkennen konnte) zu verschlingen - bin jetzt schon neugierig, wie es weitergeht, obwohl ich gerade mal die ersten 64 Seiten gelesen habe.
Sicherlich werden die darin ausgedrückten Gedanken noch einige Zeit in mir nachwirken. Zumal es (wiederum rein zufällig??) gerade so gut passte.

Karin 27.02.2007, 20.09

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Pat

Ich bin ein großer Fan von der Chronik der Unsterblichen. Ich bin bis jetzt bis Band 6 gekommen. Man zittert, leidet und freut sich mit Andrej mit. Wenn dir der erste Band gefällt, werden dir die anderen noch besser gefallen. Ab Band 2 geht es erst so richtig los.
Ich habe auf meinem Blog einige Bände vorgestellt (findest du unter vorgestellte Bücher). Kannst ja mal nachlesen, wenn du magst.
Ich bin gespannt auf deine Schlussbewertung.

LG Pat

vom 01.03.2007, 09.40
Antwort von Karin:

Ich werde mir Deine Bewertungen auf jeden Fall noch anlesen. Wie gesagt ist das Buch momentan noch bei mir in der Warteschleife, da es noch jemand anders liest. Ich weiß jetzt auch nicht, ob die Person bereits alle Bände besitzt - aber ich werde mich bei Gelegenheit erstmal durch die verfügbaren lesen. Und da ich sowieso oft mehrere Bücher parallel lese, machen mir die Wartezeiten dazwischen auch nichts aus. Die einzige Serie, die ich je unmittelbar hintereinander gelesen habe, war der "Herr der Ringe".
Also, bis ich alle Teile dieses Werkes durchgelesen habe, kann es noch einige Zeit dauern. :-)
1. von Falk (Psycho-Blog)

Off-topic:

Du erhältst meine besonders aufrichtige Wertschätzung:

Hier klicken

:jaaa: ... :blinky:

Liebe Grüße
Falk

vom 28.02.2007, 12.14
Antwort von Karin:

Ich habe sie mir abgeholt. Danke. 
2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3