Ausgewählter Beitrag

Altwe(i)bersommer

In Wahrheit hat der Altweibersommer seinen Namen gar nicht von irgendwelchen menschlichen Weibern, sondern von so einem achtbeinigen Wunder der Natur:

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Letzter (oben fehlender bzw. nur halb sichtbarer) Teil des Artikels:
Image Hosted by ImageShack.us

Ist das nicht ein schönes, "romantisches" Altweibermärchen?
SmileyCentral.com

Karin 26.09.2006, 19.25

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Morgana

Romantisch???? Spinnen???? *grusel*... mir ist die übliche Bedeutung lieber, ehrlich gesagt *gg* und die zweibeinigen Wunder der Natur auch... trotzdem interessante Geschichte LG. Morgana

vom 26.09.2006, 19.50
Antwort von Karin:

Danke. Ich finde diese Geschichte / Erklärung auch ganz interessant. Und die Kreuzspinne auf dem Bild finde ich auch ziemlich ästhetisch - sie sieht aus, als wäre sie mit Perlen besetzt... Aber natürlich ist das nicht jedermanns Sache.

2020
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3