Ausgewählter Beitrag

Automatengesichter



Nachdem die Gesichter sich in den letzten Monaten bei mir eher rar gemacht hatten, bekam ich kürzlich gleich reihenweise einige sehr ansehnliche zu Gesicht (und natürlich auch vor die Kamera).

Sie stehen im Schokoladenmuseum Köln, in dem ich nach sehr langer Zeit mal wieder war, und befinden sich an den dort ausgestellten historischen Schokoladenautomaten.

Hier ein verdutztes Gesicht, das mir mit meiner eigenen Kamera die Zunge rausstreckt:



Auf dem nächsten Bild sind zwei Gesichter auf einen Streich zu sehen.

Ein hämisch grinsendes auf dem Rücken der Elefantenfigur, und ein etwas plattes unterhalb der Füße des Elefanten:



Schokoladenautomaten prägten ab dem Ende des 19. Jahrhunderts verschiedene öffentliche Orte. Die Firma Stollwerck, der die Kölner Schokoladenfabrik früher gehörte, stellte die Automaten ab 1887 her und auf.

Die Erfindung der "modernen" Verkaufsautomaten (die damals, wie man sieht, noch viel schöner aussahen) stammt aus den USA. In den 1870er Jahren traten dort die ersten auf.

Den allerersten Automaten überhaupt gab es allerdings schon sehr viel früher. Schon der griechische Ingenieur Heron von Alexandria nutzte im 1. Jahrhundert n. Chr. so ein Prinzip, um den nach ihm benannten Heronsbrunnen zum Laufen zu bringen. Nach dem Einwurf einer Münze spendete dieser eine entsprechende Weihwassermenge.

Und nun noch ein Gesicht mit 10-Pfennigstücken in den Augen.


Karin 14.10.2013, 18.48

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Elke

Wow - die sind wirklich etwas ganz Besonderes - toll! Ich tu mich doch recht schwer mit diesem Projekt.
Liebe Grüße
Elke

vom 03.11.2013, 12.03
2. von Ruthie

Also, dass ein Gesicht UNTER einem Elefanten platt ist, ist ja wohl ganz klar ;) Ja, das sind tolle Gesichter und tolle Automaten - danke vielmals! :dankbär:

vom 19.10.2013, 23.56
1. von Loumalie

Hallo Karin,
geniale Fotos! ich hab auch schon oft gestaunt wo man überall Gesichter erkennen kann :icebear: Die Automaten, samt Info, sind einfach nur Klasse!

Ich hab beim Bloghopsen deine sprechenden Bilder entdeckt und mich einfach noch eingeklinkt; früher ging nicht, da hatte ich den Blog noch nicht :twink: Bin dann in den letzten Wochen noch dabei und hab gerade meinen ersten Beitrag hochgeladen: Hier klicken
Würd mich freuen, wenn ich noch mit auf die Teilnehmerliste darf :anflehen:

Bis bald wieder, liebe Grüße Loumalie

vom 16.10.2013, 11.47
Antwort von Karin:

Ach so, Du meinst meine Fotoaktion. (Ich fand es zunächst etwas verwirrend, dass der Hinweis in dem Beitrag zu einer anderen Fotoaktion - der von Rosenruthie - erschien. Wobei ich zu meinem L bis jetzt noch nicht gekommen bin.)

Klar kannst Du Dich einklinken. Und keine Sorge: Du brauchst auch nichts nachzuholen, sofern Du das nicht selber möchtest. Ich sehe das eher locker. Jeder, wie er mag und kann. Aussetzen geht auch, wenn Dir einmal gar nichts einfallen sollte.

Ich werde Deinen Beitrag gleich in der Teilnehmerliste verlinken. Hier sind noch die Zeiträume für die Buchstaben. Wobei es auch nicht schlimm ist, wenn jemand mal hinterherhinkt - nachreichen geht auch, muss aber wie gesagt nicht. (Ich als Initiatorin setze mir selbst natürlich den Anspruch, dass ich zu jedem Buchstaben etwas finde - und wenn es eben auch mal länger dauert.)

2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3