Ausgewählter Beitrag

Bahnwitze - Mit Humor gegen den Streik bei der Deutschen Bahn

Noch bis diesen Sonntag, dem 10. Mai 2015, müssen Bahnreisende aufgrund des aktuellen Lokführerstreiks der GDL erhebliche Umstände und Einschränkungen im Bahnverkehr hinnehmen. Und auch für die nicht streikenden Mitarbeiter bei der Bahn selbst ist der Streik mit einem hohen Mehraufwand verbunden.

Besonders betroffen sind von dem aktuellen Streik bei der Deutschen Bahn Fernreisende. Vor allem die Hauptstrecken werden diesmal vollständig bestreikt. Mit den Ersatzfahrplänen der DB fährt man derzeit auf langen Strecken mehrere Stunden länger als gewöhnlich, muss einige zusätzliche Umstiege und mehr oder weniger lange Zwischenaufenthalte in Kauf nehmen.

Glück haben noch die, die sich Fahrten während des Bahnstreiks völlig sparen bzw. Reisen in diesem Zeitraum aufschieben können. Oder die ihre Reise so flexibel planen können, dass sie diese alternativ an einem Tag antreten können, an dem noch ein Platz in einem Fernbus gebucht werden kann. So gelangen Reisende im Moment (groteskerweise) schneller zum Ziel als mit der Bahn. Wenn das so weitergeht mit den Streiks, erwäge ich auch, für meine Reisen komplett auf die vom aktuellen Standpunkt betrachtet wohl zuverlässigeren Fernbusse umzusteigen. Immerhin haben die Fernbusfahrer meines Wissens bis jetzt noch keine eigene Gewerkschaft. Fernbusfahrerstreiks sind daher in absehbarer Zeit nicht zu erwarten.

Es ist sicher nicht leicht, die aktuellen, durch den aktuellen Bahnstreik bedingten Umstände mit Humor zu nehmen. Ich für meinen Teil denke aber auch, dass Humor die bessere Alternative zum Ärgern über eine Situation ist, an der wir aus unserer Sicht nichts ändern können. Aus diesem Grund habe ich hier einige Bahnwitze zusammengetragen - über die natürlich auch später noch, wenn das Ärgernis der Streikphase vorbei ist, gelacht werden kann.

Bahnwitze

Worin besteht die Gemeinsamkeit zwischen einem Eunuchen und dem Management der Bahn? Beide wissen wie es geht - können es aber nicht.

Eine neue Eisenbahnstrecke soll gebaut werden. Ein Vermessungs-Ingenieur kommt zu einem Bauern und sagt:
"Die Bahnlinie wird direkt durch Ihr Haus führen!"
"Ich habe nichts dagegen", erwidert der Bauer, "aber denken Sie ja nicht, dass ich jedes Mal die Türen öffne und schließe, wenn ein Zug kommt!"

Frage an einen Eisenbahnbauingenieur beim Gleisbau: "Wird die neue geplante Strecke eigentlich eingleisig oder zweigleisig?"
"Ja, wissen Sie, das ist so: Wir fangen gleichzeitig an zu bauen. Ein Trupp baut von A nach B und ein Trupp baut von B nach A.. Treffen sie sich, wird die Strecke eingleisig, treffen sie sich nicht, wird sie zweigleisig!" 

Die Bahn hat ein Forschungsinstitut mit einer Untersuchung betraut, ob die Mitarbeiter intelligent und ehrlich sind und an ihr Unternehmen glauben. Es kam heraus, daß diese Eigenschaften zwar vorhanden sind, aber jeder nur zwei davon habe. Die Mitarbeiter sind
a) entweder intelligent und ehrlich, dann glauben sie aber nicht an ihr Unternehmen,
b) ehrlich und glauben an ihr Unternehmen, dann sind sie aber nicht intelligent,
c) intelligent und glauben an ihr Unternehmen, dann sind sie aber nicht ehrlich.

Witze über Bahnreisen

Fahrgast: "Der Zug hat eine halbe Stunde Verspätung bei diesem herrlichen Sommerwetter und im Winter ist er pünktlich. Das verstehe ich nicht!"
Schaffner: "Die Strecke ist doch jetzt länger, weil sich die Schienen bei Wärme ausdehnen!" 


Im Zug:
"Machen Sie mal das Fenster zu, es ist so kalt draußen."
"Ja glauben Sie denn, dadurch wird es draußen wärmer?" 


Die Bahnhofstoilette in einer Kleinstadt in Schleswig - Holstein liegt 50 Meter vom Bahnhof entfernt. An der Toilettentür hängt ein Schild mit dem Hinweis: "Schlüssel am Fahrkartenschalter holen." In kleiner Schrift darunter: "In dringenden Fällen wenden Sie sich an die Bundesbahndirektion Frankfurt a. M." 


Im Zugabteil. Aus einem geflochtenen Behälter im Gepäcknetz tropft es auf einen Reisenden. Er prüft die Flüssigkeit und meint zum Besitzer des Behälters sachverständig: "Alter Veltliner?" "Nein", sagt dieser, "Junger Bernhardiner!" 


Transsibirische Eisenbahn, der Zug hält schon über eine halbe Stunde auf freier Strecke.
"Herr Schaffner, warum fahren wir nicht weiter, kommt ein Gegenzug?"
"Nein, haben wir getauscht Lokomotive!"
"Gegen eine E-Lok?"
"Nein, gegen Wodka!"

Eisenbahnwitze mit Menschen

Fahrgast: "Wo ist den der Bahnsteig Nr. 5?" Blonde Bahnbeamtin: "Ich glaube, zwischen Bahnsteig 4 und 6."

Schild am U-Bahnhof:
Auf der Rolltreppe müssen Hunde getragen werden!
Stöhnt ein Passant: "O Gott, wo bekomme ich denn jetzt einen Hund her?"

Der Schaffner im Zug: "Ihre Fahrausweise bitte!". Darauf ein Fahrgast erbost: "Da könnte ja jeder kommen - besorgen Sie sich doch selber einen!"

Während der Klassenfahrt muß Peter auf die Toilette. Als er fertig ist, findet er sein Zugabteil nicht mehr.
Er fragt den Schaffner, was er tun soll. "Kannst du dich denn nicht noch an eine Einzelheit erinnern?"
"Doch, einmal haben Kühe vor dem Fenster geweidet."

Ein Mann bringt seine Frau zum Zug. Sie steigt ein, öffnet das Fenster und redet sofort pausenlos auf den Mann ein:
"Mache dieses..., vergiss jenes nicht..., pass auf das auf usw.!"
Plötzlich sagt er: "Liebling, warte mal, ich muss dir was Wichtiges sagen!"
Sie sagt:" Das kannst du mir schreiben!", redet ununterbrochen weiter und lässt den Mann nicht zu Wort kommen.
Die Aufsicht pfeift, hebt die Kelle und der Zug fährt davon, sie redet noch, bis der Zug den Bahnsteig verlassen hat.
Der Mann geht zur Post und schreibt folgende Karte: "Liebe Anna, Du hast mich nicht zu Wort kommen lassen, deshalb muss ich es Dir schreiben. Du hast im falschen Zug gesessen! "

Im Zugabteil fragt eine Dame einen Herrn: "Und wo fahren Sie hin?"
"Ich fahre nach Hiddensee, ich bin auf der Hochzeitsreise."
"Allein?"
"Ja, ich habe eine Witwe geheiratet, die hat das alles schon mal mitgemacht!"
Fragt der Herr: "Und sind Sie schon einmal getrennt in Urlaub gefahren?"
"Ja, vor zwei Jahren, und seitdem ist mein Mann noch nicht wieder zurückgekommen!"

Auf der Strecke findet der Bundesgrenzschutz einen Mann im Gleis liegen.
"Was machen Sie hier?"
"Ich will mir das Leben nehmen!"
"Und wozu haben Sie die Tüte mit belegten Brötchen bei sich?"
"Denken Sie vielleicht, ich will verhungern, bis ein Zug kommt?!"

Wortwitze rund um Züge und Bahnen

Arzt zum Patienten: "Die Medizin müssen Sie in einem Zug einnehmen."
Patient: "Das trifft sich gut, ich arbeite bei der Bahn."


Reisender fragt: "Herr Schaffner, wie lange hält der Zug eigentlich noch?"
Antwort des Schaffners: "Bei guter Pflege mindestens 20 Jahre!" 


Bei der Hauptverwaltung der Bahn sollen die Fahrstühle abgebaut werden, weil sie nicht mehr gebraucht werden: Die Mitarbeiter seilen sich ab, die Kunden gehen die Wände hoch und der Vorstand schwebt über allem.


Anruf beim Bahnwart, mit ausländischem Akzent:
"Achtung, da liegt ein Gleis auf dem Damm!"
"Na, das wollen wir doch auch hoffen!"
10 Minuten später, erneuter Anruf:
"Jetzt haben sie den alten Mann totgefahlen!..." 


Gestern fiel ich aus dem Zug. Ich kam aber sanft auf. Ich fiel nämlich auf eine Weiche! (Aua! ;-D) 

Kein Witz

... sondern eine real erlebte Anekdote über die Folgen verlassener Koffer und die für die Bahn oftmals typische Desorganisation im Rahmen solcher Umstände - nachzulesen in diesem fast drei Jahre alten Blogbeitrag.


Über ein Reiseerlebnis während des Bahnstreiks könnte ich bei Gelegenheit einen weiteren Beitrag verfassen...

Noch mehr Witziges um das Thema Bahn

Wem die obigen Bahnwitze noch nicht lustig genug waren, der findet in diesen Büchern weitere erheiternde Begebenheiten, die jede Bahnfahrerin und jeden Bahnfahrer zum Schmunzeln bringen werden:


"Sorry, wir haben und verfahren: Kurioses aus der Bahn" - auf Amazon auch als Hörbuch erhältlich


"Der ganz normale Bahnsinn" - Lustige Szenen in Form von Karikaturen des Autors Miguel Fernandez


Obwohl all diese Beispiele fiktiv sind, erkennen Bahnkunden dabei sicher die eine oder andere typische Situation wieder.

Karin 07.05.2015, 14.03

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3