Ausgewählter Beitrag

Blogparade / Lese-Challenge: I'm in... English 2011

Das Jahr 2010 ist noch nicht vorbei, und schon purzeln mir Projekte für 2011 entgegen - zumindest, was den Blog betrifft. Neben der bereits angelaufenen wöchentlichen Tierbilder-Aktion, die dann natürlich weiterlaufen wird, sowie einer eigenen Fotoaktion im Januar, die ich im Verlauf dieser Woche initiieren muss, kommt nun auch noch eine Bücheraktion hinzu.



Viele Bücherfreunde kennen das ja: Immer wieder nimmt man sich vor, mehr englischsprachige Bücher zu lesen. Und was wird daraus? Richtig! Wenig. Ab und zu kommt mir bei meinen Lektüren zufällig doch noch ein englisches Exemplar unter die Finger. Der Löwenanteil ist aber gewohnheitsmäßig auf Deutsch, so dass einige meiner English Books schon eine gewisse Weile auf meinem SUB schlummern. Und sicherlich gibt es auch für mich genug Bücher im englischen Original zu entdecken, wenn ich mich gezielt nach solchen umschaue. Es ist nun einmal etwas ganz anderes, ein Buch im Original zu lesen statt in der deutschen Übersetzung, die ja nun mal je nach der Fachkompetenz und dem Schreibstil des jeweiligen Übersetzers recht unterschiedlich ausfallen kann.

(Anmerkung: Selbstverständlich zählen hierbei ALLE Bücher auf Englisch, unabhängig davon, ob es sich um die Originalsprache oder eine Übersetzung handelt!)

Aus diesem Grund habe ich mir heute spontan einen Vorsatz für 2011 gesetzt und gedenke, ihn durch die Teilnahme an dieser von Buchsaiten und Libromanie durchgeführten Challenge erfolgreich umzusetzen.

Worum geht's dabei?

1. Jeden Monat des kommenden Jahres muss bei dieser Blogparade für Bücherwürmer ein Buch auf Englisch gelesen werden, das heißt 12 insgesamt. Die dazugehörige Rezension muss nicht notwendigerweise in diesem Monat veröffentlicht sein, jedoch sollten spätestens am 31.12.2011 alle Rezensionen zu dieser Aktion online sein.

2. Als zusätzliche Motivation und um es spannender zu machen gibt es noch eine verschärfende Regel: Wer es in einem Monat nicht schafft, dieses eine Buch auf Englisch zu lesen, muss für jeden versäumten Monat ein weiteres englisches Buch lesen. Im Extremfall also maximal 24 in diesem Jahr.

Es spielt übrigens keinerlei Rolle, aus welchen Genres die entsprechenden, gewählten Bücher stammen. Sowohl Romane als auch Sachbücher, Biografien und was es sonst alles gibt, sind erlaubt. Eben alle Bücher! Hauptsache, sie sind auf Englisch verfasst!

Gibt es auch etwas zu gewinnen?

Ja! Allen erfolgreiche Teilnehmer, also jene, die bis zum Ende durchhalten, kommen in einen Lospott und haben so die Chance, eines von 2 Überraschungspaketen zu gewinnen.

Karin 20.12.2010, 21.27

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Vany

Sind auch Leute teilnahmeberechtigt, die sowieso dauernd englische Bücher lesen? ;O

vom 21.12.2010, 21.07
Antwort von Karin:

Natürlich. Allerdings sollte man schon eine Homepage haben / einen Ort, wo man seine Rezensionen dazu einstellt. Die Rezensionen dazu gehören auf jeden Fall zu den Kriterien für die offizielle Teilnahme an dieser Challenge (deren Länge bzw. wie diese ausgestaltet sind, ist wiederum individuell). ;-)

Aber man kann die Aktion ja auch für sich im Stillen als Anreiz zum (vermehrten) Lesen englischer Bücher nehmen, ohne offiziell teilzunehmen. Nur kann man dann natürlich auch nicht offiziell gewinnen.

1. von Falk

Ich schaffe es (die Fachliteratur mal außen vor gelassen) nicht mal 12 deutschsprachige Bücher im Jahr zu lesen. Fachliteratur muss ich teilweise in Englisch lesen. Bei belletristischer Literatur finde ich allerdings die deutsche Version ausreichend :blinky:

Liebe Grüße
Falk

vom 21.12.2010, 12.39
Antwort von Karin:

Und wie viele englischsprachige Bücher bekommst Du MIT Fachliteratur zusammen?
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3