Ausgewählter Beitrag

Fit in den Frühling bei Utopia

Am 21. März ist Frühlingsanfang. Die ersten Anzeichen davon sind bereits jetzt draußen zu beobachten, wenn schon nicht bei den Temperaturen, dann doch bei den Frühblühern und den frischen Knospen an vielen Sträuchern. Es wird also langsam Zeit, dem Winter Ade zu sagen und möglicherweise aufkeimender Frühjahrsmüdigkeit vorzubeugen oder sie - falls sie schon da ist - abzumildern mit dem Ziel, die Lebensfreude zu vergrößern.

Um dieses Vorhaben, so richtig fit für den Frühling zu werden und ihn demnach noch mehr zu genießen, zu unterstützen, möchte ich in meinem Blog eine kleine Beitragsserie dazu starten. Zunächst nur im Monat März mit der Option auf Verlängerung werde ich jede Woche mindestens einen Beitrag über eine Maßnahme schreiben, wie ich mich fit für den Frühling mache. Diese Maßnahme muss ich dann selbstverständlich auch durchführen. Gegebenenfalls ergibt sich daraus auch der eine oder andere Folgebeitrag über den Verlauf und Erlebnisse dabei - je nach Thema.

Den Schwerpunkt plane ich hierbei, auf gesunde Aspekte in der Ernährung sowie auf die Bewegung zu legen. Vorstellen könnte ich mir aber auch Maßnahmen des Fitmachens für den Frühling in meiner Umgebung (kleine Änderungen in der Gestaltung, Aufräumaktionen etc.) oder eine Erfrischung bei meinem Äußeren. Auch Maßnahmen, die den Geist und die Kreativität frühlingshaft in Schwung bringen sind möglich. Mal schauen, was mir da so alles einfällt und wie es dann mit der Umsetzung klappen wird. Auf jeden Fall wird diese Serie eine gute Motivation für mich sein. Und vielleicht inspiriert sie ja auch den Einen oder Anderen unter Euch. Ich würde mich jedenfalls über einen Austausch darüber freuen.

Mit dem ersten Beitrag zu dieser Blogserie starte ich jetzt sofort und stelle mir damit auch selbst die Aufgabe, diese Maßnahme mindestens eine Woche lang konsequent durchzuführen.


Fit in den Frühling: Teil 1 - Mehr Obst und Gemüse





Klar achte ich auch jetzt schon auf eine ausgewogene Ernährung, in der ich täglich auch Obst und Gemüse einbeziehe. Mein Wocheneinkauf beinhaltet seit geraumer Zeit auch 1-2 Tüten Direktsaft (also mit 100% Fruchtgehalt). Da ich jedoch der Meinung bin, zum Beginn des Frühlings könnten es ruhig noch ein bisschen mehr Vitamine sein, und bis jetzt auch nicht unbedingt jede Mahlzeit ausreichend Frischwaren enthält, nehme ich mir ab jetzt vor, zu jeder Hauptmahlzeit entweder Obst oder Gemüse meiner Wahl (und je nachdem, was gerade passt und da ist) einzubeziehen. Und zwar sollte der Obst-und-Gemüse-Haushalt möglichst bunt - grün, gelb, rot usw. - aussehen. In der Praxis ist es bisher nämlich nicht immer so vielfältig. Ferner werde ich darauf achten, dass auch bei den Zwischenmahlzeiten mehr Obst in Betracht gezogen und am besten alternativ zu Süßigkeiten verzehrt wird. Auf jede Süßigkeiten-Zwischenmahlzeit, die ich mir gönne, muss später ein Stück Obst (oder Gemüse) verzehrt werden.

Der Obstsnack lässt sich übrigens oft (das heißt, so lange es kein Obst ist, das klebrige Hände verursacht) auch gut in die alltäglichen Verrichtungen und Gewohnheiten integrieren. Die für das Foto verwendeten Äpfel habe ich beispielsweise auf einen Teller neben den Laptop gestellt und nebenbei gegessen. Das, was viele also mit Schokolade und anderen, außerhalb des Maßes nicht gerade gesunden Dingen tun, lässt sich auch gut mit Früchten machen. Alternativ eignen sich auch Weintrauben und ähnlich handliche Obstsorten mit geringem Vorbereitungsaufwand dazu.

Karin 05.03.2011, 20.51

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Falk

Ich habe am 3. und 4. März mein Auto nach vielen Monaten mal wieder innerlich und äußerlich gereinigt. Das hätte ich unter der Überschrift "Frühjahrsputz" natürlich auch zu einem Beitrag verarbeiten können :blinky:

Passend zum heutigen Tag der gesunden Ernährung habe ich mir übrigens heute mittag eine Packung Geschnetzeltes gekauft, die ich mir heute abend genüsslich reinziehen werde :blinky:

Liebe Grüße
Falk

vom 07.03.2011, 19.34
Antwort von Karin:

Das kannst Du natürlich immer noch machen. Eine neuerliche Frühjahrsputz-Aktion wird es in diesem Jahr bei mir im Blog allerdings nicht geben (was nicht heißt, ich würde in diesem Jahr nicht putzen A.V.Bzzz.gif).

Heute war Tag der gesunden Ernährung? Hätte ich das mal vorher gewusst...

2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3