Ausgewählter Beitrag

Geduld- und Nervenprobe

Wollt Ihr wissen, womit Ihr Eure Nerven am besten stählen und Eure Geduld am effizientesten trainieren könnt, als handele es sich um einen unendlich dehnbaren Muskel?
Man erstelle eine umfangreichere ZIP-Datei, konstatiere dann, dass sie immer noch zu groß ist und nicht per Email geschickt werden kann, nehme einen Computerabsturz in Kauf, erstelle dann noch einmal 4 ZIP-Dateien, um den Inhalt aufzuteilen, warte immer noch ewig, bis allein die erste Mail erfolgreich abgeschickt ist, schaue ab und zu nach, wie weit die Sendung inzwischen fortgeschritten ist, während man sich anderweitig die zeit vertreibt, sei dann enttäuscht, weil es so UNENDLICH langsam fortschreitet, usw. ...
Ich komme mir schon vor die Rüdiger Hoffmann in der Werbung von vor einiger Zeit, nur statt "...loadet immer noch..." müsste es hier heißen "...sendet immer noch..."
Vielleicht taufe ich auch meinen Computer in "Schnecke" um - ich habe ja nun genug Zeit....
Boah, ich glaube, ich gehe noch eine Runde lesen oder hol mir in der Zwischenzeit was zu essen.

Karin 02.05.2007, 21.04

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Falk

Ich finde Deine Anleitung etwas kompliziert und werde sie daher nicht ausprobieren. Ähnliche Geduldsproben ergeben sich zur Genüge meist von alleine :hahaha:

Liebe Grüße
Falk

vom 03.05.2007, 10.32
Antwort von Karin:

A.CA.Smilewink.gif   
2. von Seepferdchen

Hallo liebe Karin,
hab vielen Dank für Deinen Eintrag.
Mittlerweile hast Du es ja mit der Datei geschafft. Toll :jaaa:
Ich freue mich schon riesig auf das Resultat :twink:
Dir wünsche ich einen schönen Tag
Gudrun

vom 03.05.2007, 01.08
Antwort von Karin:

Ja. Ich wünsche Dir auch einen schönen Tag und vielleicht auch frohes Fotografieren.  
1. von Veety

Die Krönung ist dann, wenn du möglichst noch die Zips Passwort geschützt hast - und sie der Empfänger trotz Wissen um des PWs die Dinger nicht öffnen kann ... *aaaarrgghhh*

vom 02.05.2007, 22.08
Antwort von Karin:

Deshalb verschlüssel ich ja auch nichts. Ich weiß, wo die Email ankommt, normalerweise passiert auf dem Weg auch nichts, und damit ist das für mich erledigt. Man muss sich ja nicht verrückter machen, als man durch die Geduldsprobe schon ist. *g*
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3