Ausgewählter Beitrag

Geistesblitz des Tages

Gleich und gleich gesellt sich gern.
Aber manchmal liegt genau darin die Schwierigkeit.

Das ging mir heute einfach nur so durch den Kopf.

Karin 28.04.2009, 19.03

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Falk

Ergebnisse aus der Sozialpsychologie verweisen darauf, dass es bei der Entstehung von Freundschaften (und noch engeren Beziehungen) schon sehr auf die Ähnlichkeit ankommt, v.a. in Einstellungen:

Hier klicken

Manchmal ist es natürlich auch die gegenseitige Ergänzung. Z.B. dürften zwei sehr dominante Menschen nicht so gut miteinander auskommen.

Aus meiner Sicht und nach meiner Erfahrung ist es auch günstig, wenn zwei Menschen größtenteils dieselben Interessen und Hobbies haben. Z.B. wenn jemand genauso gern wie ich fotografiert und viel in der Natur unterwegs ist.

Liebe Grüße
Falk

vom 29.04.2009, 09.41
Antwort von Karin:

Es kommt aber wohl auch darauf an, sich an den richtigen Stellen zu ergänzen. Ich persönlich habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass allzu krasse Gegensätze zum Scheitern einer Beziehung (gleich welcher Art) führen können.
Von daher kann ich Dir auch hier zustimmen, dass gewisse Ähnlichkeiten eine bessere Grundlage für ein harmonisches Miteinander bilden.

Den verlinkten Beitrag werde ich mir noch durchlesen. Es hat ein wenig gedauert, bis er sich öffnete - aber das lag vermutlich daran, dass es sich um einen älteren Beitrag handelt. Bei den neueren geht es schneller.

Liebe Grüße
Karin

2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3