Ausgewählter Beitrag

Genussmensch

"Toll, Sie sind eine echte Genießerin. Sie haben eine gute Mischung aus Arbeit und Vergnügen, Anspannung und Entspannung gefunden und das ist enorm wichtig.

Sie können Ihre Glücksmomente noch dadurch steigern, dass Sie andere daran teilhaben lassen. Wie? Ganz einfach. Sprechen Sie mit anderen über Ihre schönen Erfahrungen, über die Dinge, die Sie begeistern und die Ihnen guttun. Lassen Sie andere an Ihrem Glück teilhaben und das ihrige wird noch mehr wachsen. Überlegen Sie sich auch, welchen Ihrer Sinne (Geruch, Geschmack, Gehör, Sehen, Berührung) Sie bisher noch wenig benutzt haben. Beispielsweise könnten Sie sich ganz liebevoll eincremen oder massieren lassen, wenn Sie Ihren Berührungssinn bisher stiefmütterlich behandelt haben. Sie könnten mit Aromaölen oder neuen Gewürzen experimentieren. Wie Sie ja bereits wissen, kommt es dabei darauf an, sich ganz bewusst mit dem zu befassen, was Sie Neues erspüren."

Nachzumachen hier
Entdeckt bei Vodia

Karin 06.12.2006, 05.42

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Vodia

:dito: genau das kam bei mir auch raus :blinky:
Na dann genießen wir mal!!!

Liebe Grüße
Vodia

vom 06.12.2006, 22.47
Antwort von Karin:

Yep. Heute habe ich zum Beispiel eine halbe Tafel Nussschokolade genossen. Es hat geschmeckt. :)
1. von Meister

Das massieren lassen ist ja schön, aber besser ist es, wenn man auch Genuß am aktiven Massieren hat, z.B. die Füße kräftig massieren und versuchen, die Reflexzonen positiv zu beeinflußen :happyteddy:

vom 06.12.2006, 20.32
Antwort von Karin:

 
2022
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3