Ausgewählter Beitrag

Hier kommt die Maus

Image Hosted by ImageShack.us

Neee, die hier ist nicht gemeint. :-) Die bot sich nur so schön als Vorspann an. ;-)
Als Vorspann zum Abspann der Mausgeschichte.

Das Resultat:

Image Hosted by ImageShack.us

Maus lebt, kann sich nun draußen in freier Natur sicherlich sattfressen und sich bei Bedarf ein halbwegs warmes Plätzchen buddeln (oder was solche Mäuse auch immer als Überlebensstrategie wählen - Hauptsache draußen!).

Die Fangmethode - mutet zugegeben nicht ganz ungefährlich bzw. bar aller Unfallmöglichkeiten an, doch wie man oben sieht ist diese Falle nicht ganz so gefährlich wie sie ausschaut, zumal es so blitzschnell bei Berührung zuschnappt, dass der Kopf oder andere größere Körperteile gar nicht erst die Zeit haben.... na ja. ;-)
Mal ganz davon abgesehen, dass es dann gar nicht richtig zuschnappen könnte (so stark ist das Teil nicht).
Und danach lässt es sich kinderleicht wieder öffnen, um die Maus und ihren eingeklemmten Fuß (der sich bestimmt schnell regenerieren wird) zu befreien. Das sollte man allerdings der Maus zuliebe auch sofort tun, wenn man verhindern will, dass sich die Maus durch ihr Strampeln nicht noch unwissentlich unnötiges Leid an der jeweiligen Extremität zufügt.

Image Hosted by ImageShack.us

Das Braune in der Mitte enthält einen Lockstoff, der sehr stark nach Maus riecht (auf das Lüften des Raumes nach der Verwendung brauche ich daher wohl nicht extra hinzuweisen ;)).
Das Teil müsste wohl im Fachhandel erhältlich sein; wir haben es zu diesem Zweck von jemandem ausgeliehen. Es ist die beste Mausefalle, die mir bisher untergekommen ist, und dürfte, wenn man sie neu kauft, auch nicht allzu viel kosten.

Karin 27.01.2007, 23.05

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Pat

Jaaa.... genau das macht mein Kater - sehr zu meinem Leidwesen.
Das du die geliehen hast, hatte ich vor lauter Euphorie überlesen. Die Links habe ich mir aber direkt unter meinen Favouriten gespeichert. Zur Zeit ist zwar keine Mäusesaison, aber ab Frühjahr rechne ich wieder mit quiekendem Besuch.

Danke für deine Mühe und die klasse Idee. Ich kann sie gebrauchen!

LG Pat

vom 31.01.2007, 19.30
Antwort von Karin:

Oh, sei Dir mal nicht so sicher, dass keine Mäusesaison ist. ;-) Denn meist haben die Mäuse gerade dann, wenn es draußen kalt ist, einen besonderen Anreiz, sich in warmen Ecken, wo es auch noch idealerweise genug zum Essen gibt, schön häuslich einzurichten. Und diese "Ecken" finden sie nun mal besonders leicht dort, wo Menschen leben.
1. von Pat

Na, das ist ja mal eine coole Sache. Wo hast du die gekauft? Falls mein herzallerliebster Kater mal wieder sein Spielzeug mit nach Hause bringt....

LG Pat

vom 29.01.2007, 09.19
Antwort von Karin:

Dein Kater bringt sie lebendig nach Hause und lässt sie dann als wandelndes Spielzeug frei herumlaufen??? Was ist das denn für eine Katze???
Zu Deiner Frage: Ich hatte doch geschrieben, dass wir sie nicht gekauft, sondern ausgeliehen haben. Ich müsste nachfragen, woher die Person sie hat.
Nun habe ich erst mal ein wenig gegoogelt und dabei zwei vergleichbare Fallen gefunden, die ähnlich fuktionieren: HIER und HIER. Die Technologie und Erkenntnis dazu ist übrigens nicht allzu neu, wie ich hier erfahren durfte.
Schön wäre es gewesen, wenn diese Falle hier auch nach Schokolade gerochen hätte. Allerdings hätte ich dann bestimmt so einen Heißhunger bekommen...

2020
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3