Ausgewählter Beitrag

In Bildern sprechen - K wie die Katze aus dem Sack lassen



Zeit für das K.

"Die Katze aus dem Sack lassen" bedeutet so viel wie mit der Wahrheit herausrücken, ein Geheimnis / etwas, das zuvor noch nicht bekannt war, preisgeben.



Eine Variante davon ist "die Katze im Sack kaufen". Wenn jemand sprichwörtlich die Katze im Sack kauft, dann kauft er etwas, das sich später ganz anders herausstellt als das, was er erwartete. Etwas, das möglicherweise fehlerhaft sein könnte - auf jeden Fall etwas, dessen Qualität unklar ist.

Warum für diese Sprichwörter ausgerechnet die Katze gewählt wurde und nicht irgendein anderes Tier, weiß ich nicht. Vielleicht, weil Katzen so schlaue Tiere sind oder oft als geheimnisvoll angesehen werden?

Weitere Sprichwörter zum Thema "Katze":

"Ein Katz-und-Maus-Spiel spielen"
- Jemanden hinhalten, um später die Falle zuschnappen zu lassen.

"Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch"
. - Wenn eine Autoritätsperson / jemand, der normalerweise das Geschehen bestimmt, nicht da ist, macht jeder, was er will.

"Das ist einen Katzensprung von hier entfernt." - Etwas liegt nicht weit weg.

Liste der Teilnehmer und Beiträge

Karin 23.09.2013, 17.12

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Elke

Ich bin zufällig hier gelandet, nachdem ich auf einem anderen Blog das Projekt entdeckt hatte. Ich glaube, dass die Redewendung aus dem Mittelalter stammt. Streunende Katzen gab es ja schon immer zuhauf und vermutlich haben damals Händler versucht den Leuten die Katze im Sack als einen etwas beliebteren Sonntagsbraten zu verkaufen, Kaninchen, Ferkel, Lämmchen oder sowas.
Liebe Grüße
Elke

vom 03.11.2013, 12.08
5. von Sandy

Ich glaube, jetzt habe ich den Link vergessen ;o)

Hier klicken

:anflehen:

vom 20.10.2013, 14.29
Antwort von Karin:

 
4. von Sandy

Hallo liebe Karin,

ich reiche jetzt dann nach und nach nach (watt für ein Satz *gg*). Inzwischen ist das G gezeigt. Jetzt fehlen mir nur noch H bis M ;o). Kommt Zeit, kommen Bilder!
Liebe Grüße an Dich
Sandy

vom 20.10.2013, 14.26
Antwort von Karin:

 
3. von Lucie

Deine Sprüche gefallen mir gut!

Ich hab auch mein K online!

Hier klicken

Liebe Grüße :-)

vom 01.10.2013, 13.32
2. von kalle

Juhu Karin,

ich habe meine Bonuskatze online gestellt, und nun kratze ich schnell die Kurve...Hier klicken

Liebe Grüsse Kalle

vom 23.09.2013, 21.54
1. von kalle

Hi Karin,

diesmal bist du mir zuvor gekommen. Ich wollte eigentlich die Katze im Sack kaufen, und hatte auch schon eine tierische Redewendung angekündigt, doch jetzt muss ich etwas anderes nehmen. Zum Glück habe ich am Wochenende etwas Interessantes gesehen, und dann bringe ich die Katze eben als Bonbon dazu ;)

Liebe Grüssle Kalle

vom 23.09.2013, 17.48
Antwort von Karin:

Du hättest Dein Motiv doch trotzdem nehmen können. Überschneidungen können bei solchen Aktionen ja passieren. Die Umsetzung kann dennoch vollkommen anders geschehen, so dass jeder Beitrag ein Unikat ist. Aber wenn Du lieber etwas anderes auswählen und die Katze als Bonus dazu bringen willst, steht Dir das natürlich auch frei.

2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3