Ausgewählter Beitrag

Jetzt wollte ich

... eigentlich den Rauchern, die sich konsequent vorgenommen haben aufzuhören (nicht nur die im Blog), zur Motivation ein weiteres, sehr schlagkräftiges (zugegeben ziemlich krasses, aber gerade deshalb vielleicht wirkungsvolles) Argument geben, warum es sich lohnt, ihr Vorhaben durchzuziehen.
Aber leider gibt es den entsprechenden Artikel, wo die Hintergrundinfos und die nähere Erläuterung stehen sollten, nicht mehr.
Fragt sich nur, warum er nach nur einem Tag wieder rausgenommen wurde?
Wie auch immer: Es tut mir Leid. Aber vielleicht ist schon allein die Erwähnung dieser Möglichkeit ein Ansporn für Euch. :)



Nachtrag: Habe doch noch was dazu gefunden - aus einer anderen Quelle.

 

Karin 28.11.2006, 21.45

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Momo

Ja ja.....irgendwie kann mich das nicht so motivieren! Die ganzen Horrorgeschichten. Früher haben`s auch geraucht, sind alt geworden, aber man hat ned so ein Trara darum gemacht.
Trotzdem möchte ich zum Rauchen aufhören, da ich mir Geld ersparen will, meiner Lunge wieder eine Erholung geben will und nicht mehr Geisel meiner Zigarette sein will.
Aber danke für den Versuch der Motivation. Anderen wird`s sicherlich helfen.

Liebe Grüße
Momo :blumbär:

vom 29.11.2006, 12.17
Antwort von Karin:

Ich wünsche trotzdem gutes Gelingen! LG Karin :)
1. von Trick_17

Ich glaube kaum, dass bei einem richtigen Raucher das Argument zieht. Der hat sich ja schon dumm geraucht, was solls? :blinky:

Aber Jugendlichen sollte man das ruhig richtig vor Augen führen. Das schadet auf keinen Fall.

Ich komme mit meinem Reduzieren auch immer weiter, und ich bin stolz darauf. Wenn man über 20 Jahre - dummerweise - geraucht hat, dann ist es nicht nur das Nikotin, sondern eine Vielfalt von Angewohnheiten. Und ich schaffe es, da bin ich mir inzwischen sicher.

LG Evi

vom 29.11.2006, 11.21
Antwort von Karin:

Ich bin auch zuversichtlich, dass Du es schaffst! :)
Und in Hinblick auf Deine Aussage hoffe ich, dass meinen Beitrag oder diese Info im Allgemeinen auch möglichst viele Jugendliche lesen. Ich meine solche in dem Alter, wo sie unwissend zunächst aus Neugierde und weil es als "cool" gilt damit anfangen.
Aber auch mit über 20 ist es noch nicht zu spät damit aufzuhören.
Erst Recht nicht, wenn man schon deutlich mehr Raucherjahre auf dem Buckel hat.
Es ist nie zu spät!

2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3