Ausgewählter Beitrag

Mann, ist das scharf! ;-)

Nein, nein - ich habe nicht zu viel Ingwer gegessen oder so.

Und es liegt auch nicht daran, dass ich diese Wurzel so gerne mag, dass ich jetzt endlich wieder scharf sehen kann.

brille-neu.JPGVielmehr habe ich gestern meine neue Brille beim Optiker meines Vertrauens abgeholt. Sieht das nicht scharf aus? *gg* ->
Bei mehr als einer Dioptrie Verschlechterung der Sehstärke, besonders auf dem rechten Auge, war es aber auch wirklich dringend notwendig. Oder, wenn man es so sieht: Nachdem ich viele Jahre mit der alten ausgekommen bin, hat es sich nun mal wieder richtig gelohnt!

Allerdings ist diese neuerliche Schärfe beim Sehen für mich im Moment noch etwas ungewohnt. Zu Beginn war es sogar ein bisschen anstrengend. Und auch der Orientierungssinn meines Gehirns war anfangs ein wenig überfordert. Alles kam mir plötzlich so viel näher vor, als mit der alten Brille, wo alles nicht mehr so extrem deutlich zu sehen war.

An den Tragekomfort der korrekt angepassten Brille habe ich mich hingegen recht schnell gewöhnt - und das, obwohl ich bei meiner alten Brille keine Nasenzwicker hatte. Dafür ist die Neue im Gegenzug auch etwas leichter (sowohl optisch als auch vom Gefühl beim Tragen her). Nach der Eingewöhnungszeit spüre ich sie kaum mehr auf der Nase! Das ist für mich ein wichtiger Punkt, da mich die alte Brille diesbezüglich manchmal etwas gestört hat.

Mittlerweile bin ich dabei, auszuloten, welche Entfernung etwa beim Lesen oder Schreiben am Laptop am Optimalsten ist (wobei ich mir noch abgewöhnen muss, automatisch näher ranzugehen, da es jetzt nicht mehr nötig ist!). Theoretisch könnte ich nun auch aus einer Entfernung problemlos lesen, für die meine Arme nicht mehr ausreichen.
Auch Straßenschilder oder weiter weg befindliche Gegenstände, Details oder Personen kann ich nun schon aus der Ferne mühelos erkennen.

Ich selbst bin übrigens trotz neuer Brille hoffentlich noch immer ohne Probleme wiedererkennbar.

Karin 10.11.2010, 14.14

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3