Ausgewählter Beitrag

Mit Port2 im Internet Geld verdienen

[Trigami-Review] Port2 ist eine Internetseite, mit der man als angemeldetes Mitglied durch Teilnahme an verschiedenen Aktionen, wie zum Beispiel Umfragen, Newsletteranmeldungen, Anmeldungen zu Shoppingportalen und Gewinnspiele, online etwas Geld verdienen kann. Dabei ist die Benutzung dieser Website natürlich kostenlos. Die interessantesten Vorteile könnt Ihr auf der Homepage nachlesen.




Wie funktioniert das Geld verdienen im Internet bei Port2?


Nachdem man sich über das Anmeldeformular registriert und den Link in der Bestätigungsmail angeklickt hat, kann man sofort loslegen. Dank der übersichtlichen, optisch ansprechenden und schlichten Gestaltung und des logischen Aufbaus der auf der linken Seite befindlichen Menüpunkte findet man sich schnell auf der Seite zurecht.

Diese Menüpunkte sind:

  • Portbase: Dort sieht man in einer Grafik, wie viel man in den letzten 7 Tagen womit pro Tag verdient hat
  • Logins: Hier kann man sehen, wann man sich jeweils eingeloggt hat.
  • Benutzerkonto: Hier kann man seine Benutzerdaten einsehen und ggf. (beispielsweise, wenn man umgezogen ist) verändern.
  • Aktionen: Dahinter verbirgt sich die Liste aller Aktionen, an denen man teilnehmen kann. Bei den (wenigen) abgelaufenen steht ein kleines gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen rechts neben der Bezeichnung.
  • Chat: Hier kann man theoretisch mit anderen Usern chatten.
  • Statistik: Hier sind alle erfolgreich abgeschlossenen Aktionen aufgeführt.
  • Referrals: Hier findet man den Reflink von Port2, kann aber auch eigene Reflinks sowie Gutscheine erstellen. Die Refstatistik ist ebenfalls dort verzeichnet.
  • Auszahlung: Dies ist die Stelle, an der bei Erreichen der Auszahlungsgrenze eine Auszahlung beantragt und die gewünschte Auszahlungsoption eingestellt werden kann.
  • Support: Über ein einfaches Ticketsystem können hier Supportanfragen gestellt und abgeschickt werden.
  • Logout: selbsterklärend

Das Prinzip von port2 ist denkbar einfach:




Was sollte man noch wissen?

Bevor man an den zur Verfügung stehenden Werbeaktionen teilnimmt, sollte man sich vergewissern, dass man sämtliche Adblocker hierfür in seinem Browser ausgeschaltet und die Cookies aktiviert hat. Nur so kann die technische Funktionalität gewährleistet werden. Zudem ist das Benutzen einer Trashmailadresse für diese Aktionen sowie die Angabe falscher Informationen nicht erlaubt. Sonst wird die Aktion nicht gezählt.

Die Seiten zu den Aktionen können übrigens nur einmal pro Tag aufgerufen werden. Nimmt man also beim ersten Klick nicht sofort teil und entscheidet sich eventuell erst später dafür, muss man diesen einen Tag abwarten, um den verweisenden Link erneut anklicken zu können.

Bonus2: Hat man insgesamt 100 erfolgreiche Teilnahmen erzielt, bekommt man 1 Cent Bonus pro Teilnahme in der Folgewoche. Aktuell stehen jedoch leider noch nicht so viele Teilnahmemöglichkeiten zur Verfügung. Grundsätzlich ist es aber eine gute Idee.

Eine weitere Einnahmemöglichkeit sind Reflinks. Entweder benutzt man dafür den bereits fertigen port2-Reflink, oder aber man erstellt selber welche. Für jeden Klick mittels dieser Links erhält man dann eine Vergütung. Auf Ebene 1 sind das 10%, auf Ebene 2 3% und auf Ebene 3 2% vom Gesamtverdienst dieser Refs.

Sobald man die Auszahlungsgrenze von 5,00 € erreicht hat, ist es möglich, die Auszahlung zu beantragen. Diese kann wahlweise mittels Paypal oder Banküberweisung erfolgen. Es wird einmal wöchentlich ausgezahlt. Der Bearbeitungszeitraum zwischen der Abrechnung und der Ausführung der Bezahlung beträgt 24 Stunden.


Port2 im Test:

Meine Anmeldung ging schnell und unkompliziert vonstatten. Der Bestätigungslink wurde unverzüglich per Mail geschickt, und nachdem ich das Konto durch Anklicken desselben aktiviert hatte, konnte es sofort losgehen. Auch der Wert des Gutscheins in Höhe von 2,50 €, den ich im Rahmen meines Tests erhielt, wurde unmittelbar gutgeschrieben.

Mit DSL-Geschwindigkeit lud die Seite stets rasch, und im Mozilla Firefox wurde immer alles korrekt angezeigt. Auch im Internet Explorer (ältere Version) konnte ich alle wichtigen Funktionen nutzen; jedoch gab es hier kleinere Anzeigefehler, welche die Funktionalität aber nicht beeinträchtigten.

Durch die übersichtliche Gestaltung fand ich mich schnell auf der Seite zurecht. So gelangte ich auch mit einem Klick schnell auf die Aktionsseite. Die potentielle Vergütung der dort vorhandenen Aktionen betrug tatsächlich zwischen 0,05 und 0,14 €. Während des Testzeitraums habe ich dort keine einzige Aktion zu 0,20 € gesehen, und die Aktionen blieben im Verlauf mehrerer Tage dieselben.

Von den 10 Aktionen, welche ich erfolgreich abschloss, wurden immerhin 7 korrekt gutgeschrieben. Bei den anderen kam auch nach Ablauf der angegebenen Mindestzeit für die Teilnahmeregistrierung durch das System nichts an. Die Dauer bis zur Vergütung variierte in den 7 Fällen, wo es geklappt hat, zwischen wenigen Minuten und 2,5 Stunden, was auch innerhalb der jeweiligen Zeitangabe war. Einige weitere, an denen ich teilnahm, konnte ich nicht abschließen, sei es, weil in manchen Fällen kein Bestätigungslink in meinem Emailpostfach landete (auch nicht im Spamordner), oder in anderen Fällen aufgrund technischer Fehler auf der jeweiligen Seite der Anbieter.

Der Reflink von port2, die Nachrichtenfunktion und das Support-Ticket-System funktionieren offenbar. Von deren Bedienung habe ich einen positiven Eindruck gewonnen. Und auch das Erstellen eigener Reflinks klappt einwandfrei.


Mein Fazit

port2-sparschwein.pngMit den von mir erfolgreich durchgeführten Aktionen habe ich inklusive dem Gutschein insgesamt 3,13 € zusammenbekommen. Rechne ich die 2,50 € des Gutscheins ab, kann ich sagen, dass ich damit in diesem Zeitraum 0,63 € allein durch diese Aktionen erwirtschaftet habe. Doch selbst mit allen aktuell zur Verfügung stehenden Aktionen wären potentiell dabei abzüglich der zu dem Zeitpunkt inaktiven Aktionen allenfalls 4,86 € (2,36 € ohne den Gutschein) möglich gewesen. Damit konnte ich die Auszahlungsgrenze leider nicht erreichen. Im Falle einer Ausweitung des Angebots durch port2 könnte ich das Geld eventuell so lange sparen, bis ich eine Auszahlung werde beantragen können. Allerdings könnte dies nach meiner Einschätzung eine gewisse Weile dauern, zumal nicht alle Aktionen für mich persönlich in Frage kommen.

Wer sich nun ein eigenes Bild davon machen will:

Jetzt zu port2

Karin 28.11.2010, 21.53

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von BloggerFratze

WOW, ein sehr informativer Beitrag zu diesem Thema. Wurde auch zu der Kampagne eingeladen. Aber dein Artikel ist umfangreicher und besser geschrieben. Großes Lob :smile:

vom 03.12.2010, 04.19
1. von Gucky

Also wer Zeit hat und Lust zu schreiben, für den ist das bestimmt eine schöne Sache bei der sie/er auch noch ein bißchen Geld bekommt.
Aber vom wirtschaftliche Standpunkt ist das - ich sag mal - unter aller Sau. Für den, der diese Beiträge schreibt.
Wofür gibt es eigentlich diese Cent-Beträge. Wer den Beitrag anklickt oder die beworbene Seite besucht ?

vom 28.11.2010, 23.01
Antwort von Karin:

Äh... ich glaube da bringst Du etwas durcheinander. Diese Cent-Beträge beziehen sich auf die Aktionen, welche die hier beworbene Seite (port2) anbietet. Beiträge schreiben kann man auf Port2 nun einmal nicht. Und von Trigami werde ich fürs Einstellen meiner Review bezahlt. Das heißt, mir persönlich kann es egal sein, wie oft oder wie selten jemand irgendwelche Links darin - oder überhaupt den Artikel - anklickt. In diesem Fall ist die Trigami-Vergütung also das Einzige, was sich an der ganzen Sache gelohnt hat. 

2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3