Ausgewählter Beitrag

Neues von Utopia (Vermischtes)

Herrlich! Nun scheint der Frühling endgültig und unwiderruflich da zu sein!
Zwar bin ich heute langärmlig draußen herumgelaufen, da zwischendurch doch mal ein Wind aufkam. Teilweise war es mir aber auch wieder etwas zu warm in den Klamotten. Aber besser zu warm als zu kalt.

Ansonsten grünt und blüht es jetzt, als würde die Natur all das nachholen, was in den vergangenen Wochen nur zögerlich nach und nach zutage getreten ist. Genossen habe ich es heute, als ich zu Fuß von meinem Hausarzt heimgegangen bin (das ist schon ein Stück zu laufen).

Und auch bei mir stellt sich so allmählich Frühling ein. Nicht unbedingt so, dass ich von heute auf morgen von früh bis spät quietschfidel und in höchstem Maße produktiv wäre (ich muss keine Rekorde brechen, sondern arbeite lieber in meinem Rhythmus - egal, worum es sich gerade handelt). Sondern von der allgemeinen Grundstimmung her.

Ganz nebenbei geht es nun auch mit der Badrenovierung in diesem Hause vorwärts. Mittlerweile wurden auch bereits die neuen Leitungen verlegt und der Spülkasten der Toilette aufgebaut. Ich werde auf jeden Fall froh sein, wenn alles fertig ist - inklusive den umfassenden Putzarbeiten danach!

Frühjahrsputzmäßig kann ich aus diesem Grund im Moment daher nicht allzu viel machen. Sicher gibt es noch einige Dinge aufzuräumen, und der Garten ist ja auch noch da... Ich habe also schon noch genug "Stoff" für meine Aktion, so ist das nicht.
Es wird aber - wie regelmäßige Leser schon bemerkt haben dürften - vor Allem aufgrund der Großbaustelle in nächster Zeit nicht mehr so oft Beiträge dazu geben. Und zu häufig Dinge wiederholen, die ich in ähnlicher Form schon mal gebloggt habe, will ich auch nicht. Ein wenig soll es ja abwechslungsreich bleiben, wenn ich schon so etwas durchführe.

Vielleicht ist dem einen oder anderen auch aufgefallen, dass ich schon lange keine nachdenklichen, ernsteren Beiträge mehr geschrieben habe. Das liegt nicht etwa daran, dass ich aufgehört hätte zu denken, oder dass mir keine Themen in den Sinn kämen, mit denen ich mich beschäftige / die ich gerne ansprechen würde. Mitnichten!
Nur passt es in dem Moment halt nicht immer so. Bei komplexeren Themen fehlt mir manchmal auch die Muße. Denn wenn ich mich auf ein Thema einlasse, dann befasse ich mich am liebsten gründlich damit, bevor ich etwas dazu von mir gebe. Ich mag es nicht, halb ausgegorene "Weisheiten" in die Welt zu setzen, deren Substanz schon bald zu bröckeln beginnt.
Deshalb äußere ich mich lieber wohlüberlegt, bereite mich auf ein Thema vor, recherchiere wichtige Fakten, die meine Argumentation untermauern, etc.
Sicher, so eine Vorgehensweise kann mitunter auch dazu führen, dass manches nie angesprochen bzw. ein Blogeintrag (z. B. zu einem gesellschaftlichen, politischen oder historischen Thema, whatever) immer weiter aufgeschoben wird. So lange, bis das Thema dann in Vergessenheit gerät.
Durch Zufall stößt man möglicherweise irgendwann wieder darauf - wenn nicht, dann "war es wohl nicht so wichtig", denn in der Zwischenzeit sind ja wieder neue potentielle Themen hinzugekommen. Oder man hat gerade keine Lust, darüber zu schreiben.

Egal. Ich blogge weiterhin so, wie ich lustig bin. Auch wenn der Blog naturgemäß permanent unvollständig bleibt und es gelegentlich auch mal ein bisschen banal wird. Dafür wird er umgekehrt auch immer irgendwo ein Entwicklungspotential haben! So soll es auch sein. A.A.Smile.gif Wichtige Themen finden ihren Raum, wenn ihre Zeit gekommen ist.

Karin 15.04.2010, 20.28

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3