Ausgewählter Beitrag

Tiere ABC: B wie Bisamratte (nachgereicht)



Da schon so viele schöne Bärenbilder beim B gezeigt wurden, habe ich mich hierbei mal bewusst für ein anderes Tier entschieden. Die Bildqualität dieser spielenden oder sich kabbelnden Bisamratten, die ich in diesem Jahr in einem deutschen Wildpark geknipst habe, bitte ich zu verzeihen. Völlig unbearbeitet wäre sie noch schlechter gewesen. (Leider hatte ich keine Zeit, den großen PC mit dem umfangreicheren Photoshop-Programm anzuschmeißen, wo ich noch hätte den hässlichen roten Fleck am Rand wegretuschieren können.)



Ein Abgleich mit der Google Bildersuche dürfte schnell klar machen, dass es sich tatsächlich um Bisamratten handelt. Besonders auf diesem Bild erkennt man die Ähnlichkeit der Merkmale deutlich.

Übrigens haben sich diese Tiere während der Fotosession teils ziemlich schnell bewegt. Dabei hat sich mitunter auch mal gezeigt, dass gerade auch unscharfe Bilder etwas Witziges an sich haben können.

Oder hättet Ihr, wenn ich Euch das untere Bild anstelle des obigen präsentiert hätte, erraten können, was darauf dargestellt wird?



Gut, irgendwas mit Fell im Wasser ist da noch zu sehen. Viel mehr aber auch schon nicht.

Aber irgendwie hat das doch was, oder?

Karin 10.12.2010, 21.48

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Himmelhoch

Liebe Karin, du hast ja mein Projekt wunderschön beschrieben und auch fast schon Fotografenaufnahmen von den Tieren nachgereicht, aber einen Satz, der mir als Projekt-Ausruferin sehr wichtig ist, den hast du vergessen:
Und noch eine Bitte:

Ich hätte es gern humorvoll, weil ich ich nicht den "Orden des tierischen Ernstes", sondern den für "Himmlischen Humor" als einen Sonder-Avard verleihen möchte. (Vielleicht ist hier der Platz für ein wenig verunglückte Fotos, die immer noch dazu gut sind, darüber zu schmunzeln.)
Um schöne Fotos allein und allen zu zeigen, bedarf es keines Projektes, zumindest nicht des meinigen - ich hätte schon gern Witz, Pfiff und Humor drin.Deine kann ich ansehen oder bewundern und bestaunen, aber ich möchte gern ein wenig schmunzeln beim Besuch der Blogs - denn über 30 Beiträge zu verlinken, macht ja auch ein wenig Arbeit - und die soll mir durch den Humor in euren Fotos belohnt werden.
Lieben Gruß von Clara :angebär:

vom 10.12.2010, 23.36
Antwort von Karin:

Hm, aber ich finde das rasante Foto mit den undefinierbaren Bisamratten aber schon irgendwie witzig.

Oder hätte ich es noch mit einem netten Dialog unterlegen sollen? Hier fand ich es angebrachter, das Bild einfach für sich sprechen zu lassen, um vielleicht die Phantasie des Betrachters anzuregen.

Aber keine Sorge: Es werden auch noch lustigere Bilder kommen. Solche, wo ich sogar schon die Sprechblasen im Kopf habe.

2022
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3