Ausgewählter Beitrag

Tür Nr. 3



Beim Stöbern in meinen Reisefotodateien stieß ich durch Zufall auf ein geeignetes Motiv für die Türenaktion. Ich wusste, dass auf meinen Bildern vom Jakobsweg auch die eine oder andere Tür oder auch Tore zu sehen sind. Allerdings war ich mir nicht sicher, ob darunter auch Fotos sind, wo die Tür gewissermaßen das Hauptmotiv darstellt und deutlich genug zu erkennen ist (also nahezu vollständig sichtbar).

Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich diese offene Tür hier wiederentdeckte:



Eine Tür in Pamplona, der Hauptstadt der Provinz Navarra. Offenbar ist es der Eingang zur Kirche Santo Domingo, auch wenn es in dem Ausschnitt nicht nach einer Kirche aussieht. Das Schild daneben weist aber darauf hin.

Karin 08.11.2012, 22.06

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von minibar

Das ist ja echt eine schöne Tür.
Du bist den Camino gegangen? Wow!
Dann warst du wohl auch in dieser Kirche Santo Domingo?
Viele Grüße minibar

vom 09.11.2012, 23.40
Antwort von Karin:

Danke! In dieser Kirche war ich allerdings nicht drin.  Einige andere habe ich aber schon von innen gesehen.
1. von kalle

Olé karin,

es kommt zwar kein Stier aus deiner Tür gerast und spiesst mich auf, aber ein schönes Türenbeispiel aus der Altstadt von Pamplona zeigst du uns heute!

Die Kirche sieht zwar auf dem ersten Blick nicht wie eine Kirche aus, wenn man vom Portal mal absieht, doch ich habe etwas gegoogelt und bin auch auf Kirche gestoßen...Bitte verlinke doch deinen Beitrag noch in meinem Blog, damit die anderen ihn leichter finden. Nicht jeder hat FB oder Twitter der Teilnehmerinnen,

vielen Dank und liebe Wochenendgrüsse Kalle :anflehen:

vom 09.11.2012, 09.16
Antwort von Karin:

Nein, da kann ich Dich beruhigen: Zur Zeit, als das alljährliche grausame Schauspiel dort stattfand, war ich schon über alle Berge - und bin froh drum! (Und auch in Los Arcos kam ich glücklicherweise noch einmal darum herum, mit so etwas konfrontiert zu werden).

Die Verlinkung ist nun auch erfolgt.

2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3