Ausgewählter Beitrag

Unweihnachtliches zur Weihnachtszeit

Ich "schulde" Euch ja noch offiziell zwei Fotobeiträge zur Hässliches-und-Marodes-Aktion. Das wollte ich noch in diesem Jahr abschließen. Jetzt, wo die Weihnachtstage vorbei sind, kann ich dies wohl bedenkenlos tun. Keine Sorge: Es wird diesmal nicht ZU hässlich werden. Das hauptsächlich "Hässliche" daran ist vor Allem, dass es sich um zwei völlig UNweihnachtliche Motive handelt, welche mir aber (paradoxerweise) genau in der Weihnachtszeit und in relativ weihnachtlichem Kontext begegneten.

Nr. 1 zeigt eine marode aufgemachte Freiluft-Theaterkulisse, welche man offenbar einfach stehen gelassen hat, obwohl sie so ganz und gar nicht zu dem im Rahmen jenes Weihnachtsmarktes vorgeführten Krippenspiel passte (und demnach auch nicht darin integriert wurde):





Als Bildmotiv Nr. 2 nach diesem Motto fand ich mein diesjähriges Schrottwichtelgeschenk sehr treffend:



Dieser fingierte Rohrmeierkolben mit dem Mini-Glaskaktus am Deckel eignet sich noch nicht mal als Deko!

Möglicherweise könnte ich darin irgendetwas verstauen... Aber ich würde nichts Flüssiges dort hineintun, da der Deckel nur lose oben drauf liegt und es somit nur eine Sauerei gäbe, wenn jemand das Teil versehentlich umstieße.

Übrigens finde ich es ganz schön gemein, wenn man beim Würfeln in diesem Rahmen bereits die offenen (teils tollen!) Geschenke an sich vorüberziehen lassen muss, nur um dann am Ende so ein hässliches Ding zu bekommen, das natürlich niemand mit einem tauschen will! (Erst Recht, da ich im Gegenzug so einen nützlichen "Schrott" beigesteuert hatte.)

In dieser Runde waren nämlich die Regeln ein wenig anders, als ich es bisher vom Schrottwichteln kannte. Bei der ersten 3 wurden die Geschenke ausgepackt. Danach gingen die Geschenke nach rechts, nach links, an die Person gegenüber - je nachdem, was gewürfelt wurde. Aufgrund der Gruppengröße wurde die Rundenzahl im Vornhinein auf zwei beschränkt.

Karin 27.12.2011, 16.08

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Falk

Danke für Deinen Beitrag mit den zwei Motiven! :smile:

Ich habe im letzten Jahr an einer Art Schrottwichtelaktion teilgenommen, bei der ich am Ende immerhin eine interessante DVD ergattert habe. Ich hatte dabei etwas beigesteuert, was ich selber nicht mehr gebrauchen konnte... So sollte man das glaube ich prinzipiell handhaben :blinky:

Aber vielleicht gibt es ja auch noch Leute in Deinem Verwandten- und Freundeskreis, denen solch eine Deko gefallen würde :twink:

Liebe Grüße
Falk

vom 27.12.2011, 19.03
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3