Ausgewählter Beitrag

Wellenlängen

 Jeder Mensch
strahlt
sendet Signale
aufs Geratewohl hinaus
durch Worte
Schweigen
Gesten
Taten.

Manchmal
trifft er dabei
auf die Zeichen
anderer Menschen.
Volltreffer.

Oftmals aber
dreht er
immer wieder
an verschiedenen Knöpfen
und landet doch
daneben.

Dann ändert er
die Frequenz
stellt von laut auf leise
von leise auf lauter
und doch hört er nur
ein Rauschen.
Funkstille.

Doch er tüftelt weiter
in der verzweifelten Hoffnung
irgendwann doch noch
eine Stimme aufzufangen
aus dem weiten, fernen All.

© Karin Scherbart

Karin 03.04.2006, 16.42

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Tirilli

uuups, ganz schön viele Fehler da :-((
Heute hatte ich 7 Stunden unterrichtet, danach bin ich oft richtig blöde!
Danke für deine Antwort!
Noch ein schönes gutes Nächtchen!
Tirilli

vom 03.04.2006, 23.39
Antwort von Karin:

Dir auch.
2. von Maartje

Wunderbarer Text!! :knuddel:

Nochmals Grüße von Maartje

vom 03.04.2006, 23.22
Antwort von Karin:

Herzlichen Dank. Lass Du es Dir aber auch gutgehen, und vor allem: Pass weiterhin auf Dich auf!
Liebe Grüße von Karin 

1. von Tirilli

Meine Stimme tönt jetzt aus dem Wöld Weid Web:
Ein sehr schöner Text ist das!
du schreibst immer wieder sehr schöne Sachen! Auch wenn ich eine eher faule Kommentierein bin, ich schaue schon manchmal zu dir und freue mich an deinen Texten.
Herzliche Grüße liebe Karin!
Tirilli
Tirilli


vom 03.04.2006, 22.08
Antwort von Karin:

Danke. Und ich lese auch manchmal still, gebe nur dann meinen Senf dazu, wenn ich auch wirklich etwas sagen will. Ich verstehe Dich also.
Liebe Grüße! Karin

2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3