Ausgewählter Beitrag

Wochenendgrüße

Man sollte kein schönes Wochenende wünschen, wenn das Wochenende in den angesprochenen Breitengraden (z. B. Deutschland) schon schön ist. Insofern kann ich unserem geschätzten Herrn Psychologen nur zustimmen.

Aus diesem Grund richten sich meine Wochenendwünsche diesmal besonders an diejenigen, die das schöne Wetter dringend brauchen können: Etwa die Finnen, die Österreicher im Innsbrucker Umkreis, die Schweizer aus La-Chaux-de-Fonds, die US-Amerikaner an der Ostküste, die Kanadier an deren Westküste Richtung US-amerikanische Grenze, die Südaustralier und Neuseeländer.

Da "schön" meteorologisch gesehen relativ ist (was für uns "schönes Wetter" ist, führt, wenn es länger andauert, in anderen Regionen dieses Planeten zu Dürren, Hochwasser durch Schneeschmelze aus den Gebirgen, abschmelzenden Eisbergen usw.), beglückwünsche ich im Gegenzug die betreffenden Südamerikaner und Menschen aus Afrikas Mitte und Osten zum Regen. Mögen bei ihnen eventuelle damit verbundene Gewitter ohne negative Folgen vorübergehen.

Den Asiaten ungefähr in der Mitte sowie auf der arabischen Halbinsel wünsche ich einen kühlen Kopf (der ist bei 41° C bzw. 37° C schließlich schwer zu behalten).

Jetzt fragt Ihr Euch sicherlich, warum ich die Grönländer nicht erwähnt habe. Ganz einfach: Wie man auf der verlinkten Wetterkarte sieht, haben auch die zurzeit überwiegend Sonnenschein. Gleichzeitig wird es trotzdem dort nicht sonderlich warm. Aber das macht wohl nicht so viel aus, zumal die Bevölkerungsdichte dort ohnehin aufgrund der Lebensbedingungen eher gering ist. Eine massive Eisschmelze muss jedenfalls nach diesen angegebenen Minusgraden so schnell nicht befürchtet werden.

Allen, die mit ihrem jeweiligen Wetter so zufrieden sind, wünsche ich, dass dies auch so bleibt - insbesondere die Zufriedenheit, ganz egal, wie sich das äußere Wetter auch wandeln mag. Das macht nämlich sowieso, was es will; niemand hat einen Einfluss darauf. Kümmern wir uns also lieber darum, dass das innere Wetter ausgeglichen bleibt.

In diesem Sinne geht es gleich für mich noch einmal in den Garten - zum Sonne und frische Luft tanken und relaxen. Am frühen Nachmittag habe ich mich auch schon dort aufgehalten und mein Mahl eingenommen.

PS: Damit die Startseite meines Blogs nicht bis zum Rand gefüllt ist, habe ich mal wieder ein wenig archiviert. Dies habe ich seit Ende Februar nicht mehr getan. Also wurde es Zeit. Alle seither geschrieben Beiträge, die ich nicht aus bestimmten Gründen (und weil dieses sonst zu leer wäre) auf der Startseite gelassen habe, findet Ihr ab sofort hier.

Karin 24.04.2010, 18.24

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Falk

Das mit den Grüßen an diejenigen, die nicht solch ein schönes Wetter haben, erscheint mir als eine gute Idee! :smile:

Du hast aber glaube ich die Grüße an die Eisbären vergessen, die ja z.B. auch eher darunter leiden, wenn es warm ist und ständig die Sonne scheint :blinky:

Dass wir auf das Wetter keinen Einfluss haben, stimmt auch nicht ganz. Zur Zeit der Olympischen Spiele in Peking hat man z.B. schnell mal die Wolken mit bestimmten chemischen Substanzen geimpft, auf dass der Regen vorher herunterkommt und während der Sportveranstaltung nicht stört. So etwas wird verschiedenenorts bei solchen Veranstaltungen immer wieder gemach :twink:

Ich wünsche Dir, dass Du den Sonntag und das schöne Wetter in Deinem Sinne gut nutzen kannst! :smile:

Liebe Grüße
Falk

vom 25.04.2010, 09.08
Antwort von Karin:

Ja, das stimmt. Aber der "Otto-oder-Ottilie-Normalmensch", der sich mit der Wettertechnik und so nicht auskennt, hat tatsächlich keinen Einfluss darauf. Aus dieser Perspektive meinte ich es ja.  
3. von Viola

Nur weil schönes Wetter ist, muss nicht zwingend auch das Wochenende eines Menschen schön sein.
Wir wünschen mit dem schönen Wochenende ja wohl auch Erholung und vor Allem, schön, im Sinne von ..keine unvorhergesehenen schlechten Ereignisse oder Nachrichten.
Ich denke, mit dem Wetter hat der Wunsch eher weniger zu tun.

vom 24.04.2010, 21.35
Antwort von Karin:

Natürlich bezieht sich das nicht nur auf das Wetter.  
2. von angela

Auch ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Da hasr du aber fleißig geschrieben.

vom 24.04.2010, 21.32
Antwort von Karin:

Danke. Das wünsche ich Dir auch gehabt zu haben. 
1. von Gucky

Es gibt kein schlechtes Wetter. Nur unpassende Kleidung... :twink:
Sagt man so...
Aber ich habe es natürlich auch lieber warum und sonnig. Sonnig war es heute hier, aber von warm kann ich noch nicht sprechen...
Wenn man ein schönes Wochenende wünscht, bezieht sich das doch nicht ausschließlich auf das Wetter ? Sondern auch, daß man es schön entspannt genießen kann... egal wie und wo.

vom 24.04.2010, 20.42
Antwort von Karin:

Hier war es heute angenehm warm. Sicher gehören Genuss und entspannende Momente auch dazu.  
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalend
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3