Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ebay

Eigentlich

... wollte ich meine gestern aussortierte Funkmaus bei Ebay einstellen.

Zu meiner Überraschung wurde ich im Verlauf der Einstellaktion gezwungen, PayPal als Zahlungsmöglichkeit zu akzeptieren. Komisch: Vor einigen Wochen, als ich ein Buch dort verkauft habe, war das noch nicht so.

Nun gut, dachte ich mir. Wenn Ebay es nicht anders will, gehe ich halt zur Konkurrenz bzw. nutze mal wieder meinen bestehenden Account bei demjenigen Aktionshaus mit dem grünen Männchen.

Leider scheint dort die Bilderanzeige zurzeit nicht richtig zu funktionieren. Jedenfalls tauchte mein hochgeladenes Bild zu dem betreffenden Angebot weder in der Vorschau noch nach dem Einstellen auf der Angebotsseite meiner Medion MD6419 Funkmaus auf.

Na ja. Sollte aufgrund des fehlenden Bildes niemand meine Maus haben wollen, habe ich immerhin einen Trost: Das Einstellen war kostenlos.

Nachtrag: Im zweiten Anlauf hat es mit dem Bild doch funktioniert. Toll, dass man dort seine Angebote auch nachträglich bearbeiten kann. Aber das Beheben eventuell bestehender Bugs (anders kann ich mir diesen Umstand nicht erklären) ersetzt das nun einmal nicht!



Außerdem habe ich heute ein paar weitere Sachen bei Tauschticket eingestellt und für den Versand vorbereitet.

Insgesamt zähle ich das somit als 15. Beitrag zu meiner Frühjahrsputz-Aktion.



PS: Braucht jemand zufällig eine alte Grafikkarte?

Karin 19.03.2010, 22.20 | (0/0) Kommentare | PL

Verarschung mal zwei

1. Am 01. März flatterte in meiner Abwesenheit ein oranger Zettel in den Briefkasten, der mich über eine Postsendung benachrichtigte. Doch als ich am Montag, dem 03. 03. mit diesem Zettel in die Hauptpostfiliale kam, um diese abzuholen, teilte man mir schließlich mit, dass eben diese Sendung nicht dort war - warum auch immer. Es wurde jedoch eine Kopie des Benachrichtigungszettels angefertigt sowie mir versichert, man würde mich anrufen, sobald diese Sendung auftauchte.
Bis Mittwoch hörte ich nichts. So erschien ich am heutigen Donnerstag Nachmittag aus reiner Neugierde noch einmal in der Filiale und fragte nach meiner Sendung. Ich erhielt eine negative Antwort.
Aber jetzt kommt's: Zu Hause angekommen, erfuhr ich, dass an diesem Nachmittag jemand von der Post eben wegen jener Sendung angerufen hatte, um mitzuteilen, dass diese nun da sei und abgeholt werden könne! Hä? Ich war doch gerade erst da, und dann hatte man mir gesagt, es wäre noch NICHTS da! Also, ehrlich, ich fühle mich verarscht.
Und somit kann ich den inzwischen recht zahlreichen Postgeschichten noch eine weitere hinzufügen. Meine Güte, mittlerweile könnte man damit schon fast ein ganzes Buch füllen! ;-) Erst vor kurzem war eine von mir verschickte Sendung nie beim Empfänger angekommen, und bisher hat der Nachforschungsauftrag meinerseits noch nichts ergeben.

2. Die zweite mutmaßliche Verarschung, von der ich erzählen möchte: Bei Ebay bin ich als Verkäuferin offenbar erstmalig auf jemanden gestoßen, dem es - nun ja - mit den möglichen Konsequenzen des Bietens auf einen Artikel (=man könnte ihn ja erwerben und dann auch bezahlen müssen) nicht ganz so ernst ist. 1,5 Monate habe ich gewartet, mehrere Erinnerungsmails verschickt, auf die keinerlei Reaktion kam. Da in den Bewertungen jenes Users zumindest ein Fall ist, wo es ähnlich verlaufen ist, denke ich nicht, dass da noch irgendetwas kommt.
Zum Glück gibt es bei Ebay da noch die Funktion "Angebot an unterlegene Bieter", die ich in diesem Zusammenhang die "Ehre" habe ausprobieren zu dürfen. Das finde ich praktisch. Auch zumal es diese Funktion in anderen Auktionshäusern nicht gibt. Ebay hat also auch Vorteile. :-)

Karin 06.03.2008, 23.20 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3