Ausgewählter Beitrag

Cam Underfoot - Pilze



Nachdem ich bei Cam Underfoot nach meinem 6. Beitrag mehrmals ausgesetzt habe, schossen die interessanten Fotomotive hierfür jetzt im Herbst plötzlich wieder - ja richtig: Wie Pilze aus dem Boden!

Im wahrsten Sinne des Wortes:



Um welche Pilzart es sich dabei handelt, weiß ich nicht. Es ist jedenfalls keine Sorte, die ich essen würde - eben weil ich sie nicht kenne (und weil ich sie für nicht essbar halte).

Der Fliegenpilz auf diesem Blogbeitrag ist übrigens auch Cam Underfoot aufgenommen.

Genießbare Pilze habe ich in diesem Herbst natürlich auch schon gesichtet. Nicht nur gesichtet, sondern sogar geerntet und verzehrt.

Karin 10.10.2013, 21.58

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von moni

Liebe Karin,
jeden Herbst auf's Neue faszinieren uns die Pilze und gerade wenn man selbst am Boden liegt, sieht man ihre besondere Schönheit. So wie auf deinem feinen CU-Foto!
Liebe Dienstagsgrüße
moni

vom 22.10.2013, 13.00
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3