Ausgewählter Beitrag

Farbe bekennen - Tag 18 - Grau

31 Tage - 31 Insekten oder Spinnen 8-)

Es ist erstaunlich, wie viel Graues doch auf meiner Festplatte schlummert. Ich musste es eben nur entdecken!

In der Tat ist Grau eine Farbe, die im Alltag häufig übersehen wird. Vermutlich, weil sie so oft dort vorkommt? Dabei ist Grau an sich gar nicht so eine triste Farbe, wie man gemeinhin annimmt. Richtig in Szene gesetzt, kann sie sogar sehr stimmungsvoll sein!

Deshalb möchte ich Euch zunächst einmal einladen, Euch von natürlich grauen Atmosphären verzaubern zu lassen:

Image and video hosting by TinyPic

Das erste Foto bildet übrigens einen harmonischen Kontrast zum Meer, über / neben dem diese Impression zu sehen war. Diese Wolkenformation war übrigens ungefähr innerhalb einer halben Stunde wieder vom Winde verweht.

Die anderen Eindrücke sind hier in Deutschland digital gebannt worden.

Mit den folgenden Bildern möchte ich Euch zwei "typisch spanische" A.B.Twink.gif Wetterlagen vorstellen, und zwar jeweils an geografisch entgegengesetzten Enden (ganz westlich und ganz östlich).

[Bild muss bei Gelegenheit neu hochgeladen werden - sch... Tinypic, ich verwende es mittlerweile schon lange nicht mehr]

 Muxia, Galicien

[Das Bild muss ich bei Gelegenheit neu hochladen]

Pyrenäen, zwischen St.-Jean-Pied-de-Port und Roncesvalles

Ersteres ist im Winter (Jahreswechsel 2007-2008) aufgenommen, Zweiteres Ende Mai (2007).

Doch das war noch nicht alles... Was kann noch Grau sein?

Ja, genau: Steine, Kulturbauwerke und gewisse Metallbauten, welche für gewöhnlich anno dazumal im Rahmen von Weltausstellungen errichtet wurden.
Städtewahrzeichen!

Darf ich Euch mal wieder in die Stadt der Liebe entführen? Gern:

[Das Bild muss ich bei Gelegenheit neu hochladen]

Aber wer jetzt denkt, in Paris wäre alles immer Grau, der irrt natürlich! Paris hat noch viel mehr Farben zu bieten. Es passte nur hier gerade so schön.

So, hiermit wäre bewiesen, dass auch in Frankreich "spanisches Wetter" herrschen kann!



Zum Schluss habe ich natürlich auch noch ein farblich abgestimmtes Tierchen für Euch: Die "Rote-Augen-Fliege". *gg* (Auflösung unter dem Bild)

Image and video hosting by TinyPic

Besser bekannt ist sie unter dem Namen Fleischfliege, genauer gesagt Graue Fleischfliege. Auch wenn diese hier - wohl aufgrund mangelnder Ernährung? - etwas weniger fleischig aussieht als die, die vor einigen Tagen bei ihm im Blog so "gut dabei waren".

Karin 18.05.2009, 07.00

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

3. von kalle

Hallo Karin,

deine Wolkenbilder sind wirklich fazinierend, und plötzlich wirkt selbst ein grauer Regentag stimmungsvoll. Doch am besten gefällt mir das Bild aus den Pyrenäen - traumhaft :jaaa:

liebe gRüsse Kalle

vom 18.05.2009, 22.56
2. von Falk

Heute ist bei Dir irgendwie alles so Grau in Grau. Da muss ich an eine Szene aus Loriots "Ödipussi" denken :blinky:

Die Flieche haste oooch richtsch indenndifizierd! :zustaubzerfall:

Liebe Grüße
Falk

vom 18.05.2009, 19.04
1. von claudia

und ich dachte schon, gar niemand zeigt den grauen himmel :twink:

soo viel grau bei dir. das pyrenäen-bild gefällt mir am allerbesten.

vom 18.05.2009, 18.15
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3