Frühjahrsputz-Aktion: Nr. 22 - Riesenschublade

...unterm Bett.



Heute war ich mal wieder motiviert, etwas für meinen persönlichen Frühjahrsputz zu tun.

Vorgenommen habe ich mir (nach einem morgendlichen Auswärtstermin) eine sehr große Schublade, welche unter meinem Bett viel Stauraum bietet - jedoch leider auch teils, weil sie nach oben hin offen ist, in den leeren Zwischenräumen einen Staubmagneten darstellt.

Entsprechend war meine Arbeit in diesem Rahmen in zwei kombinierte Aktionen aufgeteilt: 1. Nach dem Ausräumen am inneren Boden Staub fegen und die in diesem Raum befindlichen Teile abwischen. 2. Die Dinge neu ordnen und ggf. aussortieren.

Besondere Fitzelsarbeit war bei Ersterem, die einzelnen Kassettenfächer des dort verstauten Kassettenaufbewahrungs-Teils aus Holz von Staubflusen zu befreien.

Vor dem Wiedereinräumen der Gegenstände habe ich noch 7 Hand- und 2 kleinere Taschen ausgemustert. Davon landeten 4 wegen sichtbaren Verschleißes direkt im Mülleimer, 4 gut erhaltene und die 2 kleinen habe ich auf Seite gelegt, möglicherweise für Tauschticket. Mal sehen.

Ach ja - meine bereits ausgemisteten alten Schuhe habe ich auch endlich zum Rotkreuz-Container gebracht.

Zur Belohnung konnte ich dann unter anderem ein wenig in Erinnerungen schwelgen... Dazu später mehr.

Karin 27.04.2010, 19.08| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Lebenswelt | Tags: Frühjahrsputz 2010, Aktionen, Haushalt,

Verlängerung meiner Frühjahrsputz-Aktion

Weil es an sich genug zu tun gibt ...
Weil sich zeitlich nicht alle Tätigkeiten an einem bestimmten Datum bzw. in einem von Vornherein festgelegten Zeitraum erledigen lassen (gerade die wetterabhängigen Sachen) ...
Weil generell immer wieder verschiedene Dinge den Zeitplan beeinflussen, das Leben, man selbst oder was auch immer einigen Vorhaben gelegentlich dazwischenfunken ...
Aber auch, weil die bisherigen Erfolge und Fortschritte dafür sprechen ...

... verlängere ich meine Frühjahrsputz-Aktion erstmal bis zum 31. Mai.

Ich hatte zunächst überlegt, sie sogar bis zum 20.06. (ein Tag vor Sommeranfang) zu verlängern. Doch den Juni empfinde ich an sich eher als Sommermonat. Es sollte ja schon ein Frühjahrsputz bleiben und nicht zum Frühling-Sommer-Herbst-und-Winter-Putz werden. Dann bräuchte ich ja gar nicht erst eine Grenze zu ziehen.
Außerdem wäre die Aktion sonst wohl zu langfristig. Zwei zusätzliche, also insgesamt 3 Monate bietet in meinen Augen jedoch den optimalen Zeitrahmen, und der Motivationseffekt bleibt erhalten.

Wie seht Ihr das (als bereits Teilnehmende oder auch potentielle Teilnehmer)?

Karin 30.03.2010, 22.41| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Neue Welt | Tags: Frühjahrsputz 2010, Aktionen,

Wer gibt einem rosa Elch Asyl?

Diese Elchdame (ich nenne sie mal Rosalie), 15 cm groß, sucht ein neues Zuhause:



Wer sie bei sich aufnehmen möchte, kann sich gerne bei mir melden.

Sollten sich mehrere InteressentInnen finden, wird ausgelost.

Karin 18.03.2010, 18.30| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Neue Welt | Tags: Geschenke

Teilnehmerliste meiner Frühjahrsputz-Aktion





Bisherige Teilnehmer und ihre Beiträge:


Kalle
1. Beitrag: Beschneidung
2. Beitrag: Strauchbeschneidung + Terrassensäuberung
3. Beitrag: Gründliches Zähneputzen
4. Beitrag: "Handy-Säuberung" von alten SMS (als gute Tat)
5. Beitrag: Blumentöpfe auf dem Balkon
6. Beitrag: Aufräumen (vermutlich im Bad)


Elke (Mainzauber)
1. Beitrag: Wintergarten + Küche
2. Beitrag: Duschkabine im Bad


Vodia-Claudia
1. Beitrag: Fensterputzen
2. Beitrag: Glasvitrine + Gläser
3. Beitrag: Apfelbaum schneiden u. a.


Falk
1. Beitrag: Bügeln
2. Beitrag: Blumen umtopfen + Osterdeko


Sabine
1. Beitrag: 1 Ecke aufräumen
2. Beitrag: Schubladen + Bücher ausmisten
3. Beitrag: Bücher bei Tauschticket einstellen
4. Beitrag: Oberer Regalboden
5. Beitrag: Blog-Tapetenwechsel
6. Beitrag: Stoffkiste im Kleiderschrank
7.Beitrag: Mittleres Regalteil
8. Beitrag: Ablagefläche eines Schrankes
9. Beitrag: Kleiderschrank
10. Beitrag: Tauschticket-Bücher
11. Beitrag: Altkleider entsorgt + Minibadregal aufgeräumt
12. Beitrag: Tauschticket-Bücher
13. Beitrag: Kleiderschrank Nr. 2


...und ich selbst:
aktuell 24 Beiträge.


Diese Liste wird regelmäßig aktualisiert.
Immer dann, wenn neue Beiträge und / oder Teilnehmer dazukommen, und zeitnah.

Stand: 27.04.2010

Karin 02.03.2010, 07.01| (1/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Neue Welt | Tags: Frühjahrsputz 2010, Aktionen,

30 Tage je ein Beitrag zum Frühjahrsputz

Jedes Jahr aufs Neue erwartet er uns auf die eine oder andere Weise: Der Frühjahrsputz.

Er spaltet die Menschheit in drei Lager:
1. Diejenigen, die ihn konsequent und hochmotiviert durchführen.
2. Die, die erst Schwierigkeiten haben, sich dazu aufzuraffen, dann aber doch zumindest einige der in diesem Zusammenhang anstehenden Arbeiten erledigt bekommen.
Und 3. die anderen, die nur das Nötigste tun und den Rest immer wieder aufschieben, bis sie schließlich vor dem so angehäuften Berg kapitulieren.

Den Ersteren gratuliere ich ehrlich zu so viel Selbstdisziplin! Ihr seid ja beinahe perfekt! Ich hoffe, Euch bleibt daneben noch genug Zeit für die angenehmeren Dinge des Lebens.

Für die anderen beiden Gruppen habe ich mir in diesem Jahr etwas ausgedacht, was sicherlich zu ein paar positiven Veränderungen in Eurem Lebensumfeld und zu einer größeren Zufriedenheit mit dem von Euch Geleisteten führen könnte.

Ich selbst werde mit gutem Beispiel vorangehen und als Initiatorin natürlich ebenfalls mitmachen. Vielleicht inspirieren Euch meine Beiträge ja auch, ebenso wie sich die Teilnehmer gegenseitig durch ihre Beiträge und Kommentare dazu motivieren könnten.

Folgendes habe ich mir überlegt:

Ab dem morgigen 1. März starte ich eine Aktion zum Frühjahrsputz. Dabei geht es darum, 30 Tage lang jeden Tag eine Tätigkeit durchzuführen, die zum Frühjahrsputz bei Euch beiträgt, und anschließend (nicht vorher - vorbloggen ist in diesem Fall verboten! A.B.Twink.gif ) darüber zu berichten.

Jetzt fragen sich die Erbsenzähler unter Euch vielleicht schon: "Warum 30 Tage? Der März hat doch 31 Tage!" Das ist schnell erklärt: Zum Einen ist 30 eine rundere Zahl, und zum Anderen ist der 31. Tag so eventuell frei für eine Art Resümee und um sich auf den wohlverdienten Lorbeeren auszuruhen.

Die Tätigkeiten können gründlichere Reinigungsarbeiten sein, für welche innerhalb der routinemäßigen Haushaltstätigkeiten keine Zeit, Lust oder Energie mehr bleibt (klassischer Frühjahrsputz eben). Das Aufräumen einer Ecke oder das Ausmisten eines Schrankes sind weitere Möglichkeiten einer solchen Arbeit. Oder den Computer von Trash befreien, um neuen Platz zu schaffen.
Aber auch ganz andere Sachen könnten Beiträge zu Eurem individuellen Frühjahrsputz sein, beispielsweise Dinge, die Euch selbst betreffen, Euer Leben oder Eure Sozialkontakte. Überlegt Euch einfach, in welchen Bereichen Eures Lebens ein Frühjahrsputz Euch gut tun würde.

Es spielt hierbei keine Rolle, wie lange die einzelnen Tätigkeiten dauern. Ob es eine Sache von 10 Minuten ist oder Ihr mal etwas mehr Zeit in eine Frühjahrsputz-Arbeit investiert - weil das Ergebnis sich lohnt.

Wenn Ihr die gewählte Arbeit erledigt habt, dann schreibt darüber. Entweder in Euren Blogs, oder - wer keinen Blog hat - im Kommentar. Ihr werdet bestimmt merken, wie aufbauend es ist, seinen Erfolg zu teilen / zu kommunizieren.
Wer mag, schmückt den Beitrag mit einer netten Anekdote aus, die Euch dabei passiert ist, fügt "Beweisfotos" hinzu (falls es nicht zu peinlich wird...), oder was Euch auch immer einfällt. Dies alles ist jedoch vollkommen Euch selbst überlassen.

Habt Ihr mal einen Tag lang tatsächlich keine Zeit für das Frühjahrsputz-Projekt oder das Berichten über Eure Tat, könnt Ihr es gerne nachbloggen. Auch besteht keine Pflicht, jeden Tag etwas dazu zu bloggen. Diese Aktion ist völlig freiwillig und dient vor Allem der Inspiration.
Natürlich könnt Ihr auch "nur für Euch" im Stillen teilnehmen; doch dann werdet Ihr auch nicht erleben, wie positiv verstärkend es sich auf die Motivation auswirken kann, wenn viele Ähnliches mitmachen. Dieselben Höhen und Tiefen im Rahmen des Frühjahrsputzes durchleben. Und vor Allem gemeinsam die Erfolge teilen.

Zur zusätzlichen Motivation könnt Ihr Euch noch ausdenken, womit Ihr Euch nach zufrieden stellender Erledigung der Arbeit belohnen möchtet. Auch hierbei ist es Euch überlassen, ob Ihr Euch kleine Belohnungen pro geschaffter Etappe (= Tag) gönnt bzw. pro geschafftem "Block" mehrerer Dinge, oder ob Ihr Eure Erfolge lieber auf eine größere Belohnung "spart", die Ihr Euch nur dann genehmigt, wenn Ihr eine bestimmte Anzahl Aufgaben getan habt. Ggf. könnt Ihr ja im Verlauf der Aktion verschiedene Belohnungsmethoden testen, um herauszufinden, welche für Euch am besten funktioniert.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr kurz einen Kommentar hinterlasst, wenn Ihr dabei seid. Im Verlauf der Woche werde ich eine Liste der offiziell angemeldeten Teilnehmer erstellen (wenn vorhanden mit Bloglinks), welche mindestens einen Beitrag dazu geschrieben haben, und ggf. immer dann aktualisieren, wenn noch nachträglich jemand einsteigt.
Wer möchte, darf sich auch gern eines der unteren Aktionsbanner ans Revers stecken mit in den Blog nehmen und / oder die dazugehörigen Beiträge damit kennzeichnen. Idealerweise mit Verlinkung zu diesem Beitrag hier.

Banner-Fruehjahrsputz-gelb.jpg Banner-Fruehjahrsputz-blau.jpg

Hier noch einmal die "Eckdaten" der Aktion im Überblick:

Zeitraum: 01.03.-30.03.2010 (31.03.2010: ggf. Resümee)
Darum geht's: 1 Beitrag zum persönlichen Frühjahrsputz pro Tag; 1. machen, 2. darüber schreiben.
Keine inhaltlichen Vorgaben: Art und Umfang der Umsetzung bestimmt jeder selbst.
Anforderungen: Für die offiziellen Teilnehmer mindestens einen Beitrag dazu schreiben (auf der eigenen Homepage oder im Kommentar), für die anderen nichts.
1 Regel: Bitte nicht vorbloggen (bloße Ankündigungen zählen nicht)!!!

Frohes Schaffen!

Karin 28.02.2010, 18.11| (9/9) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Lebenswelt | Tags: Frühjahrsputz 2010, Aktionen, Inspirierendes,

2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3