Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Hinweis

Liebe Xynthia ;-)

SO war das mit dem Frühjahrsputz definitiv nicht gemeint.

In einem zielführenden menschlichen Frühjahrsputz setze ich es voraus, dass
a) keine Lebewesen (zumindest keine, die größer sind als eine Bakterie) dabei zu Schaden kommen,
b) das Chaos idealerweise verkleinert und auf keinen Fall vergrößert werden soll.

Wer übrigens noch bei meiner Frühjahrsputz-Aktion noch mitmachen will, ist in dem genannten Zeitrahmen ihres Verlaufs gerne eingeladen, sich anzuschließen.

Aktuell gibt es bereits einen Quotenmann, der seine Teilnahme daran im Kommentar angekündigt hat.
Bei einer weiteren Person kristallisiert sich mittlerweile heraus, dass sie eventuell doch offiziell teilnehmen möchte. Ich bin gespannt.
Darüber hinaus gibt es eine bislang "inoffizielle" Teilnehmerin.

Soweit der aktuelle Stand. Immerhin, kein schlechter Anfang. Und ich gebe ja zu, dass der Start meiner Aktion auch einen egoistischen Grund hatte: Meinen eigenen Frühjahrsputz so richtig voranzutreiben. Umso mehr freue ich mich über "Miteiferer" und "Miteiferinnen".
Meinen eigenen Beitrag werde ich heute Abend posten.

Eine Liste der offiziellen Teilnehmer erstelle ich dann, sobald mindestens zwei einen Beitrag dazu geschrieben haben. Ich werde dann auch die dazugehörigen Beiträge verlinken.
Bei meinen eigenen werde ich natürlich nicht jeden einzelnen nochmal extra erwähnen.

Ach ja, 1 Tätigkeit pro Tag bedeutet bei mir nicht unbedingt, dass ich meine Putz-, Aufräum- und sonstigen Arbeiten auf diese eine tägliche Aktion beschränke.
Dinge wie "Müll runterbringen" oder "Spülmaschine ein- und ausräumen" und andere regelmäßig durchzuführende Haushaltstätigkeiten zähle ich persönlich nicht zum expliziten "Frühjahrsputz".

Zudem kann es sein, dass ich in meinen Beiträgen mehrere für sich genommen als "geringfügig" betrachtete Tätigkeiten zu einer Sache zusammenfasse, beispielsweise nach Räumen. Auch zähle ich nicht jedes einzelne Fenster als "eine" Aktion (wenn dann mal Fensterputzwetter ist und es an der Reihe ist).
Bestimmte zeitintensivere Aufräumarbeiten - wie Schreibtisch oder Kleiderschrank ausmisten - könnte ich hingegen schon unter Umständen separat "behandeln".
Das ist aber nur meine Methodik. Wie gesagt, jeder kann das handhaben wie er oder sie möchte. Letztendlich ist doch das persönliche Ergebnis ausschlaggebend. A.A.Smile.gif

Karin 01.03.2010, 17.32 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Alles über Bluthochdruck

Bei der Roten Zora, bzw. über diesen Beitrag von ihr, wurde ich auf eine informative Seite über Bluthochdruck und insbesondere auf diesen Wissenstest aufmerksam.

Auch wenn die einzelnen Etappen des Tests, in dem man auch einiges Wissenswerte über diese "Volkskrankheit" erfährt, mitunter durch lange Ladezeiten eine Geduldsprobe darstellen: Es lohnt sich!

Und bitte nicht über die Ladezeiten aufregen, denn das würde den Blutdruck unnötig (!) in die Höhe treiben! Also: Keep cool!

Wer glaubt, diese Geduld nicht aufbringen zu können, kann sich ja auch erstmal auf der genannten Seite gründlich informieren.

Karin 14.05.2007, 22.45 | (0/0) Kommentare | PL

Muttertag

... kommt ja immer sooo plötzlich!

Damit Ihr aber dennoch Euren Müttern zeigen könnt, dass Ihr an sie gedacht habt:

Image and video hosting by TinyPic

Zum Verschicken [hier] oder auf das Bild klicken.
Natürlich kann man diese Botschaft auch an jeden anderen Menschen, der einem wichtig ist, senden.

Karin 13.05.2007, 09.27 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Pfingstrosen im Mai

Irgendwie ist diese Pflanze in diesem Jahr "überpünktlich". Ob das Exemplar am 28.05. (Pfingstsonntag) bei uns immer noch so schön blühen wird? ;-)

Image and video hosting by TinyPic

Eigentlich kein Wunder, dass diese Blume die Phantasie der Menschen seit jeher so beflügelt hat:

"So wird in der griechischen Mythologie berichtet, dass Virbios, nachdem er erst durch das Pferd seines Vaters Theseus zu Tode gekommen war, durch Diana mit einer Päonie wieder zum Leben erweckt wurde."

" Christliche Mystik pries die Blume als Symbol für Reichtum und Heilung sowie die Schönheit des Weiblichen."

Das soll natürlich nicht darüber hinwegtäuschen, dass Päonien giftig sind. Aber wer käme denn schon auf die Idee, sie zu essen.

Viel schöner ist es doch, sie zu verschicken und damit das Herz eines Menschen zu erfreuen.

Karin 07.05.2007, 07.50 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Übrigens,

Wer es noch nicht bemerkt hat: Ich habe kürzlich eine Grußkartenseite eingerichtet. Zunächst habe ich mal ein paar Karten zu den wichtigsten Anlässen erstellt. Wie regelmäßig da etwas dazukommen wird, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen. Für den Anfang sollte das jedoch genügen; und ich würde mich freuen, wenn sie auch ein wenig verschickt würden. ;-)
Außerdem könnt Ihr nun auch zusätzlich zu den anderen Kommunikationsmöglichkeiten hier im Blog ein paar nette Zeilen in meinem Gästebuch schreiben, oder auch dort ganz gezielt ein Feedback abgeben (sinnvoll, wenn es zum Beispiel in kein Thema passt und man es nicht unbedingt in der Shoutbox schreiben möchte).
Auch dies zeigt: Mein Blog wächst, entwickelt und wandelt sich von Zeit zu Zeit ein wenig.

Karin 30.04.2007, 22.04 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Unwirksame Klauseln

Wie schön, dass ich mein altes BGB noch immer im Schrank stehen habe. So finde ich nämlich, wenn ich mal darin aus reiner Neugierde etwas nachschlage, so tolle Paragraphen wie den § 9 AGB-Gesetz (2. Unterabschnitt: Unwirksame Klauseln):
"(1) Bestimmungen in Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind unwirksam, wenn sie den Vertragspartner des Verwenders entgegen den Geboten von Treu und Glauben unangemessen benachteiligen.
(2) Eine unangemessene Benachteiligung ist im Zweifel anzunehmen, wenn eine Bestimmung
1. mit wesentlichen Grundgedanken der gesetzlichen Regelung, von der abgewichen wird, nicht zu vereinbaren ist"
Oder §3 AGB-Gesetz, Überraschende Klauseln: "Bestimmungen in Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die nach den Umständen, insbesondere nach dem äußeren Erscheinungsbild des Vertrages, so ungewöhnlich sind, dass der Vertragspartner des Verwenders mit ihnen nicht zu rechnen braucht, werden nicht Vertragsbestandteil."
Auch hochinteressant: §5: "Unklarheitenregel: Zweifel bei der Auslegung der AGB gehen zu Lasten des Verwenders*."
Nein, es besteht glücklicherweise kein aktueller Anlass zu diesem Hinweis. Ich schreibe das nur, damit Ihr nicht so schnell auf die Schnauze fallt bzw. Argumente habt, wenn es doch mal passieren sollte.


* Verwender = Anbieter; Vertragspartner = Verbraucher !!!

Karin 26.04.2007, 18.28 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Achtung - Fettnäpfchen!

Schwarze Schafe - der Negativ-"Preis" für die dreisteste Rechtsverletzung im Internet.
Erst informieren, und dann NICHT darauf reinfallen! ;-)
PS: Ich sehe gerade, dass da noch einige Schafe in der "Sammlung" fehlen, die sich bereits als SEHR schwarz erwiesen haben - siehe hier, wie ich da schon schrieb.

Karin 02.04.2007, 15.26 | (4/3) Kommentare (RSS) | PL

2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3