Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Kreative Welt

Mein Weg

Kunst
Mein Weg
aus mir selbst
herauszutreten
und
neue Perspektiven

zu entdecken.

Karin Scherbart

Karin 18.03.2006, 20.50 | (0/0) Kommentare | PL

Collage - Leben

Bitte auf den jeweiligen Link klicken, um das beschriebene (Teil)Bild zu sehen:

Ganzes Bild

Balance

Beziehungen

Freiheit und Abenteuer

Schmerz und Stress


Ich hoffe, es macht Euch nichts aus, dass ich die Bilder extern präsentiere, aber es geht nun mal jetzt nicht anders.

Karin 15.03.2006, 02.33 | (0/0) Kommentare | PL

Zu Ehren von Rembrandt's Werk

Die Nachtwache

Berühmte Szene
Menschen, Leben, Schicksale
dunkel verborgen.


Die Jüdische Braut

Leg die Hand aufs Herz
spürst Du, wie es für dich schlägt
geborgen bei Dir.


Das Gastmahl des Belazar

Göttliche Zeichen
bringen Menschen zum Wundern
Arabische Nacht.

Senryus by: Karin Scherbart
 

Karin 08.03.2006, 01.06 | (0/0) Kommentare | PL

Wahre Kunst in elf Minuten ;-)


Wahre Kunst


Magisches Portrait
fängt leuchtende Aura ein
erzählt Geschichten.

by Karin Scherbart


... so wie der Künstler Ralf in "Elf Minuten" (Paul Coelho) das Licht der Maria zeichnet, das für ihn Bände zu sprechen scheint.

Betrachtet es einfach als Einladung, in die liebevollen Gedankenwelten dieses Buches abzutauchen.


Karin 07.03.2006, 23.55 | (0/0) Kommentare | PL

Die Wörterfee

In der Nachtruhe
die Worte reiselustig
in den Kopf gezaubert.

Karin Scherbart
 

Karin 07.03.2006, 04.55 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Hoffnungsvolles Elfchen

Hoffnung
zartes Pflänzchen
das stetig wächst
reiße es nicht aus
Morgen.

Karin 09.02.2006, 03.46 | (0/0) Kommentare | PL

Schöne neue Welt???

Zu dem folgenden Werk wurde ich durch ein Bild auf schreibimpulse.de inspiriert.


Zwielichtige Welten


eine vielfalt diverser,
teils widersprüchlicher eindrücke
prasselt auf mich ein.

kontroverse welten
fügen sich
wie schablonen
zu einem mehrschichtigen bild
übereinander.

durchsichtige traumgestalten gehen
in einem ernüchternd wirkenden raum
in der zukunft
mit unglaublicher seriosität
ihren imaginären tagesgeschäften nach.

hektisch eilen sie umher,
aus angst,
den zug des lebens zu verpassen,
nicht ahnend,
dass ihre befürchtung
sich durch ihr verhalten
erst recht bewahrheitet.

sie lassen sich täuschen
vom künstlichen licht,
denn sie wissen nicht,
was es heißt,
von innen zu leuchten.

sie rennen weg vor der gegenwart,
lassen sich blenden
von einer fernen zukunft,
in der sie
zu maschinen mutieren,
wo die kälte
ihnen in fleisch und blut übergeht.

sie lachen über die welt
der märchen und mythen,
wo die tochter neptuns
verzweifelt um ihr überleben kämpft
- in einem bilderrahmen gefangen.

scheinbare bewegung
entpuppt sich in wahrheit
als stillstand.

erst wenn die innere ruhe
wiedergefunden wird,
kommt echte bewegung
ins spiel.

© Karin Scherbart

Karin 12.01.2006, 21.43 | (0/0) Kommentare | PL

Frisch ge(NICHT er-)dichtet

Das magische Viereck

Quadratisch hängt er an der Wand,
geht mit den Tagen Hand in Hand.
Mit Leben will er sein gefüllt,
Daten und Fakten ganz unverhüllt.

Geburtstage und Todestage,
Arzttermine und Anwaltsklage,
Friseurbesuch und Kartenvorverkauf
fürs Konzert, türmen sich bergab zuhauf
als wäre es das einzig Wichtige,
und suchen sich daraus sechs Richtige,
mit denen sie vorm Bekanntenkreis prahlen.
Der Kalender scheint Magie auszustrahlen
für jene, deren Dasein sinnentleert
in der Flut von Daten schwer versehrt.

Quadratisch hängt er an der Wand,
führt die Toren zur eignen Schand,
entzaubert ihnen ihr wahres Leben,
ihnen, die alles daran geben,
es auf zwölf Blätter zu drängen,
unterzugehen in den Gesängen
der von ihnen diktierten Zahlenwelt.
Und dafür geben sie ihr letztes Geld.

Quadratisch, magisch, nehmt ab den Hut.
Mathematisch, tragisch, anscheinend gut.
Gibt dem Leben eine Ordnung, ja!
Doch ist es dann noch wunderbar?

© Karin Scherbart

Karin 04.01.2006, 23.45 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

2019
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Für Fairness!
Gegen Intoleranz!






Ich fotografiere mit:



Sony Alpha 57
(seit 2012)



Fotoaktionen



Teilnehmerliste


Meine Empfehlung
für Online-Autoren:


PageWizz
Letzte Kommentare:
Martina:
Das Stress vermeiden ist denke ich ein ganz w
...mehr
Martina:
Da bin ich dabei, eigentlich hab ich mit Yoga
...mehr
HsH:
Ich bin froh, dass mein Baum die Klappe hält.
...mehr
Ingrid:
:Häh?: ... Ich dachte es heißt Adventkalender
...mehr
Anne:
Hallo Karin!Ich bin eisern, ich gebe nicht au
...mehr
Seit dem 03. Januar 2012:


Beruflich biete ich:

Texte, Lektorat und Übersetzungen

Nebenschauplätze:

Frau und Technik

NEW: Utopia - International Version

NOUVEAU: Utopie francophone

Lebensharmonie

Mein Jakobsweg - Reiseblog 

Notizen und Gedanken



Glück ist ein Duft,
den niemand verströmen kann,
ohne selbst eine Brise abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson (1803-1883)







Ein Träumer ist jemand,
der seinen Weg im Mondlicht findet,
und die Morgendämmerung
vor dem Rest der Welt sieht.

Oscar Wilde (1854-1900)


Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem Du die 100%ige Verantwortung
für Dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri (1265-1321)


Mein Wunschzettel
[klick]






Blogger United


Interne Welten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3